Anzeige
Wolken-Eis

Cloud Ice Cream: Das steckt hinter dem TikTok-Trend

  • Aktualisiert: 15.05.2024
  • 09:04 Uhr
  • Lars-Ole Grap
Article Image Media
© sixx.de

Eiscreme oder Zuckerwatte? Gar keine so leichte Entscheidung. Die gute Nachricht ist: Du musst gar nicht mehr wählen, denn du kannst beides haben. Die Lösung: Cloud Ice Cream. Was das genau sein soll und warum es auf TikTok der letzte Schrei ist.

Anzeige

Lust auf mehr "Galileo"?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an

Das Wichtigste in Kürze

  • Eiscreme gibt es seit Hunderten Jahren. Bereits im 13. Jahrhundert beschrieb Marco Polo ein chinesisches Eiscreme-Rezept.

  • Den modernen Food-Trend Cloud Ice Creme kannst du bereits seit einigen Jahren in Asien, den USA und England kaufen.

  • Das Hybrid-Food kombiniert Zuckerwatte mit Eiscreme und ist besonders auf Social Media wie TikTok sehr beliebt.

  • Die Eis-Kreationen werden mit verschiedenen Toppings wie Oreos, Waffel-Röllchen, Streuseln oder Nüssen garniert und bieten so ein ideales Motiv für die eigenen Social-Media-Kanäle.

Inhalt

Anzeige
Anzeige

Cloud Ice Cream: Welche Zutaten stecken im Wolken-Eis?

Cloud Ice Cream (oder "Wolken-Eis") besteht hauptsächlich aus zwei Komponenten: Zuckerwatte und Eiscreme. Bereits seit einigen Jahren gibt es in verschiedenen Ländern Geschäfte, die das Hybrid-Food erfolgreich anbieten.

Das Milk Train Café in Londons Covent Garden eröffnete im August 2016 und steht seitdem ganz oben auf den Besuchslisten der Tourist:innen. Angeblich produzieren sie täglich so viel Zuckerwatte, dass sie den gesamten Laden füllen würde. Etwa 400 Portionen der Cloud Ice Creme werden täglich durchschnittlich verkauft. Zur Auswahl stehen dabei verschiedene Geschmacksrichtungen wie die Klassiker Schokolade, Vanille und Matcha-Grüntee.

Wir besuchen den aktuell hipsten Cloud-Ice-Cream-Spot

Anzeige
Wolkeneis/Cloud Ice Cream
Joyn

"Galileo" checkt aus, was hinter dem Trend steckt - jetzt kostenlos streamen auf Joyn

Wie wird das "Wolken-Eis" hergestellt und wie schmeckt es? Wir waren an Miamis legendärem Ocean Drive und haben's herausgefunden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch in den Metropolen der USA kannst du den Trend ausprobieren. Der Kreativität sind bei ausgefallenen Eis-Kreationen aber keine Grenzen gesetzt. Neben Zuckerwatte bietet "OddFellows Ice Cream" auch andere Eis-Kreationen an. Sorten wie Olivenöl-Erdbeere, Erdnussbutter mit Marmelade und Bananenpudding ziehen genauso neugierige Kundschaft an. 

So wird Cloud Ice Creme hergestellt

Mit den nötigen Geräten ist die Herstellung ziemlich unkompliziert.

Zuckerwatte wird durch das Schmelzen von Zucker hergestellt. Der geschmolzene Zucker wird dann durch winzige Löcher in einem rotierenden Behälter gedrückt. Durch die Zentrifugalkraft werden feine Zuckerfäden erzeugt, die sich um einen Stab oder einen Kegel wickeln und so die charakteristische flauschige Textur der Zuckerwatte bilden.

Die Herstellung von Eiscreme beginnt mit der Herstellung einer Grundmischung aus Milch, Sahne, Zucker und manchmal auch Eiern. Diese Mischung wird erhitzt, um die Zutaten zu vermischen und zu pasteurisieren.

Die gekühlte Mischung wird dann in eine Eismaschine gegeben, die sie während des Gefrierens ständig rührt. Dies verhindert die Bildung großer Eiskristalle und sorgt für eine cremige Konsistenz. Die Eiscreme kann je nach gewünschter Variante auch mit weiteren Zutaten wie Nüssen, Keksen oder Früchten verfeinert werden.

Im letzten Schritt werden die beiden Bestandteile nur noch zusammen in eine Waffel oder Becher gegeben und garniert.

Im Video: Das steckt wirklich in Eiscreme

Anzeige

Die häufigsten Fragen zum Thema Eiscreme

Das könnte dich auch interessieren
Fidel Castro
News

Fidel Castro: Warum ihn seine Milch-Obsession fast umgebracht hat

  • 16.05.2024
  • 11:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group