Anzeige
Verkehr

Bahn gibt zu: Züge in Deutschland niemals so pünktlich wie in Japan

  • Veröffentlicht: 29.06.2023
  • 11:28 Uhr
  • Joachim Vonderthann
Eine so hohe Pünktlichkeit im Zugverkehr wie in Japan wird es in Deutschland niemals geben.
Eine so hohe Pünktlichkeit im Zugverkehr wie in Japan wird es in Deutschland niemals geben.© Axel Heimken/dpa

Davon träumen auch in Deutschland viele Bahn-Kunden: In Japan haben Züge eine Pünktlichkeit von unglaublichen 99 Prozent. Hierzulande wird das ein unerreichbarer Traum bleiben, räumt ein Bahn-Vorstand ein. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • In Japan haben Züge eine Pünktlichkeit von 99 Prozent.

  • Dieser Wert sei in Deutschland niemals erreichbar, räumt Bahn-Vorstand Peterson ein.

  • Der Grund: Hierzulande teilen sich Güter- und Personenzüge dasselbe Schienennetz.

Im Video: ICE mit 800 Passagieren evakuiert

ICE mit 800 Passagieren evakuiert: Mehrere Menschen kollabieren in der Hitze

Bei Bahn-Reisenden in Deutschland dürfte dieser Wert vor allem ungläubiges Staunen auslösen: In Japan liegt die Pünktlichkeit im Zugverkehr bei nahezu unglaublichen 99 Prozent. Doch die Hoffnung, dass auch hierzulande jemals solche Werte erreicht werden, wird sich niemals erfüllen. Das räumte Bahn-Vorstand Michael Peterson nun ein.

Bahn wird niemals 99 Prozent Pünktlichkeit erreichen

"In Deutschland teilen sich Güter-, Regional- und Fernverkehrszüge ein und dasselbe Schienennetz. Dieses Konzept ist nicht auf 99 Prozent Pünktlichkeit ausgelegt", sagte Peterson der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag (29. Juni). Die Bahn hoffe aber nach Abschluss vieler Baustellen in absehbarer Zeit wieder mehr als 80 Prozent zu erreichen, betonte er.

Eine wichtige Etappe dabei ist dem Bahn-Manager zufolge die Sanierung der Bahnstrecke zwischen Frankfurt am Main und Mannheim bis Ende 2024. "Und mit der Inbetriebnahme von Stuttgart 21 Ende 2025 werden sich viele Fahrtzeiten im Fernverkehr verringern", sagte Peterson. "Bis 2030 wird die Bahn Jahr für Jahr und Schritt für Schritt deutlich besser." Die Bahnkunden bräuchten noch etwas Geduld mit der Bahn. "Es wird aber nicht Jahrzehnte dauern, bis die Bahn in einem erheblich besseren Zustand als heute ist."

Anzeige
Anzeige

Viele Baustellen bremsen Zugverkehr aus

Derzeit bremsten die vielen Baustellen den Bahnverkehr erheblich, so Peterson. "Aktuell fahren fast 70 Prozent der Fernverkehrszüge durch mindestens eine Baustelle." Trotzdem kommen nach seinen Worten rund 65 Prozent pünktlich an. "Das wäre übrigens bei Baustellen auf der Autobahn undenkbar."

Die Spitzen der Berliner Ampel-Koalition hatten Ende März festgestellt, dass die Bahn zur Deckung des Investitionsbedarfs bis 2027 rund 45 Milliarden Euro benötigt. Im Mittelpunkt der Bemühungen stehen Generalsanierungen: Mehr als 40 besonders belastete und besonders wichtige Strecken sollen für jeweils fast ein halbes Jahr komplett gesperrt werden, um in einem Rutsch alles zu reparieren, was es zu reparieren gibt: Bahnhöfe, Oberleitungen, Schienen, Weichen und vieles mehr.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
CSD Köln: Unter dem Regenbogen feiert die LGBTQIA-Community Vielfalt

CSD Köln: Unter dem Regenbogen feiert die LGBTQIA-Community Vielfalt

  • Video
  • 01:32 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group