Anzeige
Trend setzt sich fort

Das ist das beliebteste Auswandererziel der Deutschen

  • Aktualisiert: 06.09.2023
  • 10:40 Uhr
  • Clarissa Yigit
Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist die Schweiz nach wie vor das beliebteste Ziel für Auswanderer:innen.
Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist die Schweiz nach wie vor das beliebteste Ziel für Auswanderer:innen.© REUTERS SCHWEIZ/Ruben Sprich

Die Schweiz ist das beliebteste Auswandererziel der Deutschen. Gefolgt von Österreich und Spanien.

Anzeige

Bloß weg hier. Dieser Satz ging sicherlich schon jedem einmal durch den Kopf. Aber dann auch wirklich die Sachen zu packen und vielleicht gleich noch einen Neustart in einem anderen Land zu beginnen, wagen dann noch nicht alle.

Die Bürger:innen der Bundesrepublik, die diesen Schritt dann doch eingehen und einen anderen Wohnort in Europa suchen, entscheiden sich dabei nicht nur für die wärmeren Gebiete.

Im Video: Deutsches Auswanderer-Paar in Portugal getötet. Das ist bekannt

Schweiz, Österreich und Spanien am beliebtesten

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) herausfand, hatten Anfang 2022 knapp 311.300 deutsche Staatsbürger:innen ihren Wohnsitz im Nachbarland – nämlich in der Schweiz. Das bergige Land ist bei den deutschen Auswanderer:innen unter allen europäischen Staaten nach wie vor das Beliebteste. Und die Zahl der Menschen, die ihren Wohnsitz in der Schweiz suchen, nimmt seit Jahren zu. Vergleichsweise zum Jahr 2021 lag hier der Zuwachs allerdings bei weniger als einem Prozent (circa 1.800 Menschen).

Im Jahr 2021 erworben zudem 7.940 Personen (14 Prozent mehr als 2020) aus Deutschland die schweizerische Staatsbürgerschaft – dies war ein neuer Höchststand.

Platz zwei belegt in dem Ranking belegt das Nachbarland Österreich. Rund 216.700 Bürger:innen der Bundesrepublik wurden dort Anfang 2022 registriert. Gegenüber dem Jahr 2021 wurde hier ein Anstieg von rund vier Prozent (8.000 Menschen) verzeichnet – und somit mehr als bei der Schweiz.

Zudem haben beide Auswandererstaaten gleich zwei Gemeinsamkeiten: Zum einen sind sie räumlich gelegen in der Nähe zu Deutschland. Zum anderen ist es für Auswanderer:innen eine Erleichterung, dass es dort so gut wie keine Sprachbarrieren gibt.

Mit rund 142.600 (plus zwei Prozent gegenüber 2021) deutschen Bundesbürger:innen Anfang des Jahres 2022 belegt Spanien Platz drei der beliebtesten europäischen Auswandererziele. 

Anzeige
Anzeige
:newstime

Die zehn beliebtesten europäischen Auswandererziele der Deutschen

  1. Schweiz (311.299 Menschen)
  2. Österreich (216.731 Menschen)
  3. Spanien (142.632 Menschen)
  4. Frankreich (87.233 Menschen)
  5. Niederlande (82.932 Menschen)
  6. Belgien (40.167 Menschen)
  7. Italien (32.984 Menschen)
  8. Schweden (28.957 Menschen)
  9. Dänemark (28.179 Menschen)
  10. Norwegen (26.221 Menschen)
Anzeige

Deutsche Einbürgerungen im Jahr 2021

  1. Schweiz mit 7.940 Menschen (plus 14 Prozent gegenüber 2020)
  2. Schweden mit knapp 1.350 Menschen (minus fünf Prozent gegenüber 2020)
  3. Frankreich mit knapp 430 Menschen (rund 100 Personen mehr als 2020)

Für die Statistik wurden Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat (Stichtag 01.01.2022) als auch vom nationalen Bundesamt für Statistik BFS der Schweiz (Stichtag 31.12.2021) für die Auswertung herangezogen.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos

Eis-Rückruf bei Edeka, Rewe und Kaufland: Es drohen Bauchschmerzen

  • Video
  • 01:11 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group