Anzeige
Pünktlichkeit stark gesunken

Verspätungen 2022: Deutsche Bahn zahlt Rekordsumme an Fahrgäste zurück

  • Aktualisiert: 13.04.2023
  • 17:37 Uhr
  • Joachim Vonderthann

Zugausfälle und Verspätungen haben die Bahn im vergangenen Jahr eine Unsumme gekostet. Stolze 92,7 Millionen Euro mussten an Fahrgäste als Entschädigung gezahlt werden. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bahn hat 2022 eine Rekordsumme an Entschädigungen an ihre Fahrgäste gezahlt.

  • Zugausfälle und Verspätungen waren im vergangenen Jahr besonders hoch.

  • Die Bahn macht dafür unter anderem das Ende der Corona-Pandemie verantwortlich.

Bei der Deutschen Bahn kamen im Jahr 2022 besonders viele Züge zu spät. Deshalb musste das Unternehmen eine neue Rekordsumme an Fahrgastentschädigungen auszahlen. Insgesamt 92,7 Millionen Euro waren im vergangenen fällig, um Kund:innen für verspätete Züge zu entschädigen. Das berichtet die "Rheinische Post" am Mittwoch (5. April) unter Berufung auf einen Sprecher der Bahn.

Bahn zahlt Rekordsumme an Fahrgäste

Im Vorjahr lag die Entschädigungssumme noch bei 54,5 Millionen Euro. 2022 musste die Bahn nach eigenen Angaben 3,8 Millionen Entschädigungsanträge abarbeiten. Das waren rund 2,2 Millionen Fälle mehr als 2021.

Für die gestiegenen Antragszahlen gibt es laut der Bahn mehrere Gründe: Einerseits sei nach den Corona-Jahren 2020 und 2021 die Zahl der Reisenden wieder stark angestiegen. Außerdem sei es seit Juni 2021 inzwischen möglich, Entschädigung auch online einzufordern. Das dauere nur wenige Minuten "und wird entsprechend häufiger genutzt als vorher das Verfahren ausschließlich über das analoge Fahrgastrechteformular", sagte der Bahn-Sprecher.

Anzeige
Anzeige

Viele Verspätungen und Zugausfälle

Insgesamt ist die Pünktlichkeit im Fernverkehr 2022 auf nur noch 65,2 Prozent gesunken – im Vorjahr waren es noch 75,2 Prozent. Das räumte Bahn-Chef Richard Lutz kürzlich in der Bilanzpressekonferenz ein. 

Ab einer Verspätung von 60 Minuten am Zielbahnhof erhalten Kund:innen 25 Prozent des gezahlten Ticketpreises für die einfache Fahrt zurück. Ab 120 Minuten sind es dann bereits 50 Prozent.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Riesige Lava-Fontänen: Isländischer Vulkan speit Feuer bis zu 50 Meter hoch

Riesige Lava-Fontänen: Isländischer Vulkan speit Feuer bis zu 50 Meter hoch

  • Video
  • 01:11 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group