Anzeige
Nach Medienberichten

Ex-Bayern-Trainer Nagelsmann doch wieder Kandidat bei England-Club

  • Aktualisiert: 22.05.2023
  • 06:51 Uhr
  • Melissa Aschauer

Bisher hat Ex-Bayern-Trainer Julian Nagelsmann noch keinen Club gefunden. Doch nach Medienberichten könnte er nun doch bei Tottenham Hotspur gehandelt werden.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Vergangene Woche hieß es noch: Julian Nagelsmann ist keine Option beim Premier-League-Klub Tottenham Hotspur.

  • Wie die "Times" berichtet, könnte er nun doch als Trainer bei den Spurs gehandelt werden.

  • Seit seiner Beurlaubung im März beim FC Bayern wäre Nagelsmann frei für einen neuen Trainerposten.

Der ehemalige FC-Bayern-Coach Julian Nagelsmann ist laut Medienberichten nun doch wieder ein Kandidat auf das Traineramt beim Premier-League-Klub Tottenham Hotspur.

"Times": Weitere Gespräche zwischen Tottenham Hotspur und Nagelsmann

Wie die englische "Times" berichtet, soll es weitere Gespräche zwischen den Spurs und Nagelsmann geben. Demnach fordert der 35-Jährige allerdings zunächst Klarheit über den nächsten Sportdirektor. Die Spurs sind derzeit auf der Suche nach einem Nachfolger für Fabio Paratici.

Nagelsmann, der im März beim FC Bayern München beurlaubt wurde, galt ursprünglich als Favorit auf den Trainerposten, nachdem sich Tottenham von Antonio Conte getrennt hatte. Vergangene Woche hieß es dann, der frühere Coach von Hoffenheim und Leipzig sei kein Thema mehr in London.

Laut der "Times" sollen die Gespräche jetzt allerdings fortgesetzt werden. Eine schnelle Entscheidung ist voraussichtlich nicht zu erwarten.

Anzeige
Anzeige

Ex-Sportdirektor Paratici von FIFA gesperrt

Der frühere Sportdirektor Paratici hatte seinen Job aufgeben müssen, nachdem ihn der Fußball-Weltverband FIFA wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten bei seinem früheren Arbeitgeber Juventus Turin für 30 Monate gesperrt hatte.

Nagelsmann soll Tottenhams Clubboss Daniel Levy bereits Vorschläge für mögliche Nachfolger unterbreitet haben. Als Kandidat wird unter anderen Markus Krösche von Eintracht Frankfurt gehandelt, der bereits in Leipzig mit Nagelsmann zusammengearbeitet hatte.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat erneut Ärger
News

Brisante Mail erschüttert Formel 1: Nach Entlastung kommt neuer "Horner-Leak"

  • 01.03.2024
  • 16:05 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group