Anzeige
Deutsche Kampfpanzer für die Ukraine

Exklusive Umfrage: Viele fürchten Kriegseskalation durch Leopard-Lieferung

  • Aktualisiert: 27.01.2023
  • 16:52 Uhr
  • Joachim Vonderthann

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutschland liefert der Ukraine Leopard-Kampfpanzer im Abwehrkampf gegen Russland.

  • Newstime wollten in einer exklusiven Umfrage wissen, ob in Deutschland jetzt eine Eskalation des Krieges befürchtet wird.

  • Mit 58 Prozent sorgt sich eine deutliche Mehrheit genau davor.

Anzeige

Die Bundesregierung schickt der Ukraine schwere Kampfpanzer im Abwehrkampf gegen Russland. Der Kreml wütet und betrachtet Deutschland als Kriegspartei. Eine von Newstime in Auftrag gegebene Civey-Umfrage zeigt: Viele fürchten jetzt eine weitere Eskalation.

Nach der Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Leopard-Panzer an die von Russland angegriffene Ukraine zu liefern, wächst mancherorts die Angst, dass Deutschland tiefer in den Krieg hineingezogen werden könnte. Der Kreml drohte bereits und spricht von einer direkten Kriegsbeteiligung. Newstime wollte in einer aktuellen Umfrage wissen, ob hierzulande jetzt eine weitere Eskalation befürchtet wird.

Mehrheit fürchtet Eskalation durch Leopard-Lieferung

Das Ergebnis der von Newstime beim Meinungsforschungsinstitut Civey in Auftrag gegebenen Erhebung ist recht eindeutig. Demnach antworteten 58 Prozent der Befragten auf die Frage "Sorgen Sie sich vor einer weiteren Eskalation des Ukraine-Krieges durch die Lieferung von deutschen Leopard-Kampfpanzern an die Ukraine?" mit "Ja, auf jeden Fall" oder "Eher ja".

"Eher nein" oder "Nein, auf keinen Fall" sagten nur 35 Prozent. 7 Prozent der Befragten äußerten sich "Unentschieden".  

Newstime-Umfrage: Mehrheit fürchtet Eskalation durch Leopard-Lieferung
Newstime-Umfrage: Mehrheit fürchtet Eskalation durch Leopard-Lieferung© Newstime/Civey

Sicherheitsexperten stufen das Risiko einer direkten Kriegserklärung durch Kremlherrscher Wladimir Putin an Deutschland allerdings als gering ein. "Putin behauptet in der Propaganda in Russland schon lange, wir hätten einen Krieg gegen ihn angefangen", sagte etwa Militärexperte Nico Lange der "Bild". Die russische Armee habe Probleme in der Ukraine, weshalb Putin zu einem Angriff gegen Deutschland gar nicht in der Lage sei. "Deutschland sollte sich nicht einschüchtern lassen und gemeinsam mit den Partnern weiter die Ukraine unterstützen", betonte Lange. 

Anzeige
Anzeige

Experten: Nato-Angriff wäre Putins Untergang

Auch die CDU-Sicherheitspolitikerin Katja Leikert hält eine russische Kriegserklärung an Deutschland für extrem unwahrscheinlich. "Putin schafft es derzeit nicht, die Ukraine militärisch zu besiegen, obwohl er alles daran setzt. Ein Angriff auf uns – und damit die Nato – wäre sein sicherer Untergang", sagte die Bundestagsabgeordnete der "Bild". Dessen sei sich der Kreml-Chef auch bewusst.

Für die Umfrage im Auftrag von Newstime befragte Civey 2.516 Personen im Zeitraum zwischen dem 25. und 26. Januar. Die statistische Fehlerquote am Gesamtergebnis liegt Civey zufolge bei 3,5 Prozent.

  • Verwendete Quellen:
  • Civey-Umfrage im Auftrag von Newstime
Mehr News und Videos
Messerattacke in Sydney: Mann sticht in Einkaufszentrum Menschen nieder

Messerattacke in Sydney: Mann sticht in Einkaufszentrum Menschen nieder

  • Video
  • 01:36 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group