LIVE: Trump hält mit Spannung erwartete Rede auf Parteikonvent
JETZT LIVE
  • Seit 45 Min
LIVE: Trump hält mit Spannung erwartete Rede auf Parteikonvent
Anzeige
Unerklärte Himmelserscheinungen

"Extrem wichtig": UFO-Expertengruppe der NASA fordert bessere Daten

  • Veröffentlicht: 01.06.2023
  • 07:05 Uhr
  • Lisa Apfel
NASA: UFO-Experten fordern bessere Daten
NASA: UFO-Experten fordern bessere Daten© John Raoux/AP

Die NASA beschäftigt sich mit UFOs. Eine Expertengruppe fordert nun bessere Daten, um ungeklärte Himmelserscheinungen zu erklären. Das sei aus Sicherheitsgründen "extrem wichtig".

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die US-Raumfahrtbehörde NASA hielt erstmals eine öffentliche Konferenz ab.

  • Forscher fordern bessere Daten zur Klärung von unidentifizierten Himmelsphänomenen.

  • NASA wählte 16 Experten aus, die eine Studie vorlegen soll.

Besonders häufig kommen sie nicht vor, aber es gibt sie: Erscheinungen am Himmel, für die es keine plausible Erklärung zu geben scheint. Vorhandene Daten seien nicht ausreichend, sagt die NASA. Die US-Raumfahrtbehörde hat zum ersten Mal eine öffentliche Konferenz zum Thema unidentifizierte Flugobjekte abgehalten.

Die Untersuchung von "nicht identifizierten Luftphänomenen" (Unidentified Aerial Phenomena, kurz: UAP) sei unter anderem aus Sicherheitsgründen "extrem wichtig", sagte NASA-Manager Dan Evans bei einer Pressekonferenz nach dem Treffen am 31. Mai.

Rätsel um mögliches UFO gelöst: Das steckt hinter Komet Oumuamua

Rätsel um mögliches UFO gelöst: Das steckt hinter Komet Oumuamua

Seit Jahren stellt der interstellare Besucher Oumuamua Astronomen vor ein Rätsel: Handelt es sich bei dem Objekt etwa um eine Alien-Sonde? Nun gibt es neue Erkenntnisse.

  • Video
  • 01:22 Min
  • Ab 0
Anzeige
Anzeige

NASA-Astrophysiker: UFO-Daten reichen nicht aus

Forscher forderten dabei einen streng wissenschaftlichen Ansatz. Dafür müssten mehr Daten von hoher Qualität gesammelt werden, betonten die Experten. "Die vorhandenen Daten und Zeugenaussagen reichen nicht aus, um schlüssige Beweise für die Natur und den Ursprung jedes einzelnen Ereignisses zu liefern", sagte der Astrophysiker David Spergel.

Die NASA hat nun ein 16-köpfiges Expertenteam zusammengestellt, das eine Studie zum weiteren Vorgehen bei der Untersuchung von UAPs vorlegen soll. Diese Studie sei zwar mit der US-Regierung abgesprochen, so die NASA, aber unabhängig von der diesbezüglichen Arbeit des US-Verteidigungsministeriums gemeinsam mit Geheimdiensten.

Dutzende Berichte über UFO-Sichtungen

Das Pentagon hatte in den vergangenen Jahren Berichte vorgelegt, nach denen es für Dutzende Himmelserscheinungen aus den vergangenen zwei Jahrzehnten bislang keine Erklärungen gebe - aber auch keine Hinweise auf geheime Technik anderer Länder oder außerirdischen Lebens. Auch das Pentagon hatte unzureichende Daten bemängelt. Erstmals seit Jahrzehnten hatte es dazu auch eine Anhörung im Kongress gegeben.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
US-Wahl: Druck auf Biden wächst - Mehrheit der Demokraten für Rückzug

US-Wahl: Druck auf Biden wächst - Mehrheit der Demokraten für Rückzug

  • Video
  • 01:48 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group