Anzeige
Fußball-EM 2024

Gelsenkirchen: Fußball-Fans prügeln sich vor EM-Spiel Serbien gegen England

  • Aktualisiert: 17.06.2024
  • 17:28 Uhr
  • Sophia Huber

Vor dem Fußballspiel England gegen Serbien kam es zu Ausschreitungen und Prügeleien der Fans in der Innenstadt in Gelsenkirchen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Sonntag (16. Juni) fand das EM-Match Serbien gegen England in Gelsenkirchen statt.

  • Vor dem Spiel kam es zu Schlägereien der Fans in der Innenstadt.

  • Die Polizei veröffentlichte noch keine Details zur Anzahl der Verletzten, mehrere serbische Fans wurden festgenommen.

Fußball-EM: England gegen Serbien

Vor dem ersten EM-Spiel in Gelsenkirchen kam es zu einer Schlägerei zwischen serbischen und englischen Fans. Die Auseinandersetzung führte zu einem Großeinsatz der Polizei in der Innenstadt. Sieben serbische Fans wurden in Gewahrsam genommen, ein Serbe wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Zu einer Festnahme englischer Fans kam es nicht, wie ein Sprecher der Polizei Gelsenkirchen mitteilte.

Der genaue Ablauf und Auslöser des Vorfalls seien noch unbekannt, auch nähere Angaben zu den Verletzten konnte die Polizei noch nicht machen. Laut der britischen Zeitung "Guardian" soll es jedoch zu Kopfverletzungen eines englischen Fans sowie eines deutschen Polizisten gekommen sein.

Im Video: Emotionaler Moment bei EM-Start: Beckenbauer-Witwe rührt das ganze Stadion

Emotionaler Moment bei EM-Start: Beckenbauer-Witwe rührt das ganze Stadion

Anzeige
Anzeige

Match vorab als Hochrisiko-Spiel eingestuft

Videos im Internet zeigten zerbrochene Glasflaschen und durch die Luft fliegende Stühle und Tische. "Das bei X kursierende Material ist uns bekannt und wird mit ausgewertet", erklärte ein Polizeisprecher.

Abgesehen von der Fans-Schlägerei kam es jedoch zu keinen weiteren Zwischenfällen in Gelsenkirchen, bestätigte die Polizei: "Es gab sonst nichts Außergewöhnliches oder Größeres. Weitere Aufeinandertreffen von Fanlagern sind uns nicht bekannt."

Das EM-Match wurde bereits vorab als Hochrisiko-Spiel eingestuft, weshalb zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort waren. "Die genaue Zahl der eingesetzten Beamten kann ich Ihnen aus taktischen Gründen nicht nennen", informierte Peter Both, Leitender Polizeidirektor. Es sollen jedoch mehr Polizeikräfte im Einsatz gewesen sein als üblicherweise bei einem Derby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Im Video: Angreifer droht mit Spitzhacke und Molotowcocktail: Polizei schießt ihn nieder

Angreifer droht mit Spitzhacke und Molotowcocktail: Polizei schießt ihn nieder

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Abflug vom Berliner Flughafen BER
News

Geruch in der Kabine: Eurowings-Flugzeug macht Sicherheitslandung in Berlin

  • 15.07.2024
  • 14:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group