LIVE: Trump hält mit Spannung erwartete Rede auf Parteikonvent
IN 9 STUNDEN
  • 19.07.2024
  • Ab 00:30 Uhr
LIVE: Trump hält mit Spannung erwartete Rede auf Parteikonvent
Anzeige
Nahost-Krieg

Hamas-Sprecher gibt zu: Niemand weiß, wie viele Geiseln noch leben

  • Aktualisiert: 14.06.2024
  • 07:38 Uhr
  • dpa

Mehr als acht Monate nach dem Angriff auf Israel weiß die islamistische Hamas eigenen Angaben nach nicht, wie viele der rund 120 im Gazastreifen vermuteten Geiseln noch am Leben sind.

Anzeige

Seit dem Angriff der islamistischen Hamas auf Israel im Oktober 2023 herrscht Krieg im Nahen Osten. Immer noch sind israelische Geiseln in der Gewalt der Terrormiliz. Allerdings ist unklar, wie viele.

Im Video: Details veröffentlicht - Befreite Hamas-Geisel erlebte schwerste Grausamkeiten

Details veröffentlicht: Befreite Hamas-Geisel erlebte schwerste Grausamkeiten

"Ich weiß es nicht. Niemand weiß es", behauptete Hamas-Sprecher Osama Hamdan in einem am Freitag (14. Juni) veröffentlichten Interview des US-Fernsehsenders CNN.

Erst am Samstag (8. Juni) hatten israelische Soldaten bei einem großangelegten Militäreinsatz vier Geiseln im Gazastreifen aus der Gewalt der Hamas befreit. Nach - nicht unabhängig überprüfbaren - Angaben der von der Terrororganisation kontrollierten Gesundheitsbehörde wurden dabei 274 Palästinenser getötet.

:newstime

In Israel gehen seit Monaten immer wieder zahlreiche Menschen auf die Straße und fordern von der Regierung des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu größere Anstrengungen, um alle Geiseln heimzuholen. Die Geiseln spielen auch eine wichtige Rolle bei den indirekten Verhandlungen zwischen Israel und der Hamas über eine Waffenruhe.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Bidens Plan für eine Waffenruhe

Ein von US-Präsident Joe Biden vorgelegter Plan sieht zunächst eine vorübergehende Feuerpause vor, während derer weibliche, alte und kranke israelische Geiseln freikommen sollen. Im Gegenzug würden in Israel inhaftierte Palästinenser freigelassen. In der nächsten Phase würden die Kämpfe dann dauerhaft eingestellt und die verbliebenen Geiseln auf freien Fuß kommen. In einer letzten Phase soll dem Entwurf zufolge der Wiederaufbau des Gazastreifens beginnen.

Der genaue Inhalt der Antwort an die Vermittler blieb zunächst unklar.
News

Resolution im Gaza-Krieg

Hamas übermittelt Antwort auf US-Vorschlag für Waffenruhe

Nachdem die USA einen Vorschlag für eine Waffenruhe im Gazastreifen unterbreitet hatten, stand eine Reaktion der islamistischen Hamas noch aus. Nun hat sie eine Antwort überreicht.

  • 12.06.2024
  • 01:49 Uhr
Anzeige
Anzeige

Massaker im Oktober 2023

Auslöser des Gaza-Kriegs war das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels mit mehr als 1.200 Toten, das Terroristen der Hamas und anderer extremistischer Gruppen am 7. Oktober verübt hatten. Mehr als 250 Geiseln wurden in den Gazastreifen verschleppt. Befürchtet wird, dass ein Großteil der rund 120 Geiseln, die vermutlich noch im Gazastreifen festgehalten werden, nicht mehr am Leben ist.

Mehr News und Videos
Rettungstaucher fanden die leblosen Körper der beiden im Gardasee (Symbolbild).
News

Drama in Italien: Geflüchtete Mutter und Sohn tot aus Gardasee geborgen

  • 18.07.2024
  • 16:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group