Anzeige
Fahndung mit Hochdruck

Hunderte neue Hinweise: Jagd auf Ex-RAF-Terroristen

  • Veröffentlicht: 27.03.2024
  • 16:11 Uhr
  • Stefan Kendzia
Wo sind die Ex-RAF-Terroristen Garweg und Staub? Nach der Festnahme ihrer mutmaßlichen Komplizin Klette gehen die Ermittler Hunderten neuen Hinweisen nach.
Wo sind die Ex-RAF-Terroristen Garweg und Staub? Nach der Festnahme ihrer mutmaßlichen Komplizin Klette gehen die Ermittler Hunderten neuen Hinweisen nach.© Caroline Bock/dpa

Burkhard Garweg und Ernst-Volker Staub: Zu den Ex-RAF-Terroristen gibt es Hunderte neue Hinweise. Besonders seit der Festnahme ihrer mutmaßlichen Komplizin Daniela Klette bearbeiten die Staatsanwaltschaft Verden und das Landeskriminalamt Niedersachsen massenweise Indizien.

Anzeige

Mit der Festnahme der Ex-RAF-Terroristin Daniela Klette ist neuer Schwung in die Terrorismusbekämpfung in Deutschland gekommen. Inzwischen sind rund 760 neue Hinweise zu zwei ihrer mutmaßlichen Komplizen eingegangen, die aktuell verifiziert werden.

Im Video: Fahndung nach Ex-RAF-Terroristen hält an

Fahndung nach Ex-RAF-Terroristen hält an

Neue Hinweise führen zu neu entfachtem Engagement, die Ex-Terroristen zu finden

Ob die neuen Hinweise zu den Ex-RAF-Terroristen Burkhard Garweg und Ernst-Volker Staub vielversprechend sind oder zu keinem Ergebnis führen, wird sich herausstellen. Aber das neu entfachte Engagement der Staatsanwaltschaft und des Landeskriminalamts Niedersachsen lässt zumindest vermuten, dass hinter den fast 800 neuen Hinweisen ernst zu nehmende Informationen stecken. Inzwischen, so die Deutsche Presse-Agentur (dpa), sind neue Fahndungsplakate der beiden Gesuchten veröffentlicht und bundesweit in gedruckter Form verteilt worden. Die Ermittler:innen hoffen auf noch mehr Hinweise aus der Bevölkerung, vor allem zum Aufenthaltsort von Garweg und Staub.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Ins Rollen gebracht hatte alles die Festnahme von Daniela Klette, die für Jahrzehnte untergetaucht war und Ende Februar in Berlin festgenommen wurde. Klette gehörte wie Garweg und Staub der dritten Generation der linksextremistischen Terrororganisation Rote Armee Fraktion (RAF) an, die bis 1991 zahlreiche Anschläge verübt und Menschen getötet hatte. Klette, Staub und Garweg wurden beziehungsweise werden auch wegen versuchten Mordes und mehrerer Raubüberfälle gesucht.

Es soll Hinweise darauf geben, dass sich Garweg in Klettes Wohnung in Berlin aufgehalten hat. Die beiden mutmaßlichen Räuber:innen sollen während der letzten Jahre in engem Kontakt gestanden haben. Garweg soll in den letzten Jahren in Berlin an mehreren Orten untergetaucht sein. In Klettes Wohnung habe man auch Spuren des anderen Komplizen, Staub, finden können. 

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Niclas Füllkrug rettet die DFB-Elf im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz

Niclas Füllkrug rettet die DFB-Elf im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group