Anzeige
Nahost-Krieg

Israelische Delegation reist nach Ägypten: Gaza-Waffenruhe in Aussicht?

  • Veröffentlicht: 04.07.2024
  • 14:00 Uhr
  • dpa
Die Verhandlungen über einen Waffenstillstand in Gaza laufen weiter.
Die Verhandlungen über einen Waffenstillstand in Gaza laufen weiter.© Nasser Ishtayeh/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa

Israel und die Hamas suchen nach einem Ausweg aus dem Gaza-Krieg. Spannung liegt in der Luft, während beide Seiten um eine Lösung ringen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Neue Verhandlungen zwischen Israel und Ägypten zielen auf eine Waffenruhe im Gaza-Krieg und die Freilassung von Geiseln ab.

  • Der genaue Inhalt des Hamas-Vorschlags bleibt vorerst unbekannt.

  • Bisherige Bemühungen um eine Waffenruhe waren nicht erfolgreich.

Eine hochrangige israelische Verhandlungsdelegation ist laut informierten Kreisen am Flughafen Kairo in Ägypten eingetroffen. Die israelischen Vertreter:innen seien von ägyptischen Sicherheitsbeamt:innen empfangen worden, hieß es. Bei dem mehrstündigen Besuch in Ägypten gehe es darum, Wege zu einem Abkommen für eine Waffenruhe im Gaza-Krieg sowie zur Freilassung von im Oktober aus Israel in den Gazastreifen verschleppten Geiseln zu finden. Der israelische Regierungssprecher wollte sich auf Nachfrage nicht zu dem Besuch äußern.

Israel hatte am Mittwochabend (3. Juli) erklärt, einen entsprechenden Vorschlag der Hamas zu prüfen. Die Vermittlerstaaten USA, Katar und Ägypten hätten dem israelischen Verhandlungsteam einen Entwurf der Islamistenorganisation vorgelegt, wie das Büro von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mitteilte. Israel wollte demnach den Vermittlern nach der Prüfung des Vorschlags eine Antwort übergeben.

:newstime
Anzeige
Anzeige

Hamas: "Einige Ideen" für Kriegsende

Die Hamas teilte mit, mit den Vermittlern "einige Ideen" auszutauschen, um ein Ende des Kriegs zu erreichen. Der Inhalt des Hamas-Vorschlags war zunächst nicht bekannt. Es war auch unklar, inwieweit er vom zuletzt diskutierten Plan abweicht.

Seit Monaten laufen Bemühungen, durch indirekte Verhandlungen Israel zu einer Waffenruhe im Gazastreifen und die Hamas zur Freilassung von Geiseln aus ihrer Gewalt zu bewegen - bislang ohne Erfolg. Ende Mai hatte US-Präsident Joe Biden einen dreistufigen Plan vorgestellt, dem die Hamas jedoch nicht zustimmte und zu dem sie Änderungen forderte. Bislang scheiterte ein Abkommen vor allem daran, dass die Hamas ein vollständiges Ende des Gaza-Kriegs fordert, Israel dies jedoch ablehnt und von der Bereitschaft zu einer zeitlich begrenzten Waffenruhe spricht.

Im Video: Zusammenstöße bei Protesten gegen die Netanjahu-Regierung

Mehr News und Videos

Nach Attentat auf Mann Donald: Melania Trump zeigt sich ungewohnt emotional

  • Video
  • 01:17 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group