Anzeige
Gewicht reduzieren

Kein Wundermittel: Experten warnen vor dem Hype um Abnehmspritzen

  • Veröffentlicht: 22.02.2024
  • 18:06 Uhr
  • Kira Born
Abnehmspritzen sind laut Expert:innen mit Vorsicht zu genießen. Diabetes-Medikamente wie Ozempic werden als Abnehm-Wunder angepriesen.
Abnehmspritzen sind laut Expert:innen mit Vorsicht zu genießen. Diabetes-Medikamente wie Ozempic werden als Abnehm-Wunder angepriesen.© REUTERS

Schnellen und einfachen Gewichtsverlust verspricht die Abnehmspritze. Doch Fachleuten zufolge werden hier falsche Erwartungen geschürt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Um ein Diabetes-Medikament ist ein Hype ausgebrochen, da das Präparat beim Abnehmen helfen soll.

  • Wegen unklarer Risiken bei einem gesunden Stoffwechsel und Lieferengpässen mahnen Expert:innen jedoch zur Vorsicht.

  • Auch Stars hatten das Medikament als Abnehm-Wundermittel angepriesen und so den Hype verstärkt.

Die Abnehmspritze ist Fachleuten zufolge mit Vorsicht zu genießen

Wer mit seinem Gewicht kämpft, sehnt sich nach einfachen Wegen, ein paar Kilos zu verlieren. Die Abnehmspritze mit dem sogenannten GLP-1-Rezeptoragonisten, wie unter anderem dem Wirkstoff Semaglutid, wird auch für die Gewichtsreduktion verwendet. Das ursprünglich für Diabetes-Typ-2 entwickelte Medikament wecke jedoch falsche Hoffnungen, sagte Martin Schulz, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Arzneimittel der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Abda), am Donnerstag (22. Februar) in einer Pressekonferenz. 

Um dauerhaft Gewicht zu verlieren, müsse die Therapie von einer Umstellung der Lebensführung begleitet sein. Die Zulassung des Medikaments für Menschen mit chronischer Adipositas hingegen gilt laut Mediziner:innen als mögliche Behandlungsoption neben einer Magenverkleinerung. Mehr Bewegung und eine Ernährungsumstellung sollten die sogenannte Abnehmspritze begleiten, so DDG-Vizepräsidentin Julia Szendrödi vom Universitätsklinikum Heidelberg. Szendrödi rät auch zu einer ärztlich begleiteten Verabreichung des Medikaments. Werde das Medikament einfach abgesetzt, steige das Gewicht ansonsten wieder an. Als alleinige Maßnahme zur dauerhaften Gewichtsreduktion eigne sich die Spritze laut Expert:innen nicht.

Im Video: "Gefälschte Abnehmspritzen im Umlauf"

Anzeige
Anzeige

Chancen und Risiken

Mediziner:innen und Pharmazeut:innen zufolge liegt das Problem des Hypes darin, dass das Medikament nicht an Menschen mit gesundem Stoffwechsel, sprich ohne Diabetes-Erkrankungen oder chronischen Adipositas, erprobt wurde. Die bisherigen Erkenntnisse lassen sich nach DDG-Vizepräsidentin Szendrödi nicht nahtlos auf einen normal funktionierenden Körper übertragen. Somit sind auch die Risiken, die bei Diabetes-Patient:innen im Vergleich zum Nutzen gut abzuwägen sind, für die Abnehmspritze nicht eins zu eins ableitbar, sagte Szendrödi.

Zudem gibt es laut der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) noch das ganze Jahr "massive Versorgungsengpässe" für GLP-1-Rezeptoragonisten. Hierzu gehört auch das Abnehmmittel. Hersteller können demnach den Anstieg der weltweiten Nachfrage nicht bedienen. Folgen der hohen Nachfrage seien unter anderem gefälschte Rezepte und außergewöhnlich hohe Verordnungsmengen auf normalen Rezepten und Verordnungen durch fachfremde Ärzte, so die DDG. 

Wirkung des Präparats

Das in der Öffentlichkeit als Abnehmspritze betitelte Medikament basiert auf GLP-1-Rezeptoragonisten, die unter anderem auf dem Wirkstoff Semaglutid basieren. Das ursprünglich für Patient:innen mit Diabetes-Typ-2 entwickelte Medikament lässt bei Einnahme den Blutzucker-Spiegel sinken. Die Abnehmspritze hemmt die Ausschüttung von Glucagon. Das Hormon Glucagon kurbelt den Blutzucker-Spiegel an. Somit wird durch den Wirkstoff der Spritze, Zucker weniger schnell aufgenommen und die Magen-Ausleerung wird verlangsamt. Auch führt das Medikament zu weniger Appetit

Anzeige
:newstime

:newstime

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Panorama und Sport von :newstime.

Stars schüren den Hype um die Abnehmspritze

Letztes Jahr war die Abnehmspritze besonders im Zusammenhang mit den Medikamenten Ozempic und Wegovy in den Medien präsent gewesen. Stars wie Elon Musk hatten ihren schnellen Gewichtsverlust den Wirkstoffen der Abnehmspritze zugeschrieben und ihre Resultate angepriesen. 

Den Hype um die Abnehmspritze und die Lieferengpässe seien kritisch, sagte der Geschäftsführer der Abda, Martin Schulz: "Das ist eine Katastrophe für die Menschen, die sich auf die Arzneimittelsicherheit in Deutschland verlassen", sagte Schulz in Hinblick auf die hohe Nachfrage.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • National Library of Medicine: "Injektionstherapie (GLP1-Rezeptor Agonisten und Insulin) bei Typ 2 Diabetes mellitus (Update 2023)"
Mehr News und Videos
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält den sogenannten Blitzermarathon für wenig geeignet in den Bestrebungen, die Zahl der Raser-Unfälle zu verringern.
News

Blitzermarathon startet: In diesen Bundesländern wird besonders viel kontrolliert

  • 15.04.2024
  • 04:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group