Anzeige
Lebendiger Baumschmuck

Texas: Opossum sitzt in Weihnachtsbaum

  • Aktualisiert: 20.12.2023
  • 21:14 Uhr
  • Clarissa Yigit
Ein Opossum erschreckte Brett Ingram im Weihnachtsbaum (Symbolbild).
Ein Opossum erschreckte Brett Ingram im Weihnachtsbaum (Symbolbild).© REUTERS/Will Burgess

Einer jungen Texanerin bescherte Santa Claus eine außergewöhliche Überraschung. Ein Opossum saß in ihrem Weihnachtsbaum.

Anzeige

Bei Brett Ingram aus Dallas-Fort Worth (US-Bundesstaat Texas) war der Weihnachtsmann offensichtlich schon eine Woche zu früh vor Ort.

Zumindest hatte die junge Frau eine Weihnachtsüberraschung in ihrem Christbaum – nicht wie gewöhnlich darunter. Die zeigte sich auch erst, nachdem das unerwartete Geschenk plötzlich anfangen musste, zu niesen.

Im Baum saß – oh du Fröhliche – ein Opossum, schreibt "Bild".

Im Video: Wildlife Comedy Award: Sind das die lustigsten Tierfotos der Welt?

Opossum sitzt im Weihnachtsbaum

Nachdem Brett nach Hause kam, arbeitet sie noch an ihrem Computer auf der Couch weiter, erzählt sie auf ihrem TikTok-Account. "Ich arbeitete weiter und dachte, dass ich vielleicht nur Dinge hörte. Dann hörte ich es noch einmal mit einigen anderen Quietschgeräuschen", zitiert "Bild" die Texanerin.

Dabei habe sie zunächst angenommen, dass eventuell ihre Katze eine Ratte mitgebracht habe oder aber dass ein paar kleine Kätzchen ins Haus gekommen seien. Brett selbst habe drei Hunde, einen Python, eine Bartagame und eine Katze.

Nach längerem Suchen bestätigte sich allerdings nichts davon, bis sie plötzlich lediglich einen Schwanz im geschmückten Baum baumeln sah – einen langen "nackten Rattenschwanz", zitiert "Bild" die 29-Jährige weiter. "Ich blieb stehen, schaute noch etwas weiter nach oben und sah einen großen, atmenden grauen Fellball."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auf ihrem TikTok-Account dokumentierte sie den Fund in einem Video und stellt sich die Frage, wie dieses Tier wohl in ihr Haus gelangt sei. "Ich flippe gerade richtig aus. Ich weiß nicht, wie das Opossum in mein Haus gekommen ist. (...) Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich habe meine Türen nicht offengelassen", heißt es dort.

Auch war es offensichtlich nicht so einfach, das Tier wieder aus der Wohnung zu bekommen. Das Opossum habe sich an den Ästen des Baumes festgeklammert. Brett habe jede Kralle einzeln lösen müssen.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Als sie dachte, es endlich vom Baum gelöst zu haben, befreite sich das Tier allerdings aus ihren Händen und hechtete unter die Couch – dies habe sich offenbar mehrmals wiederholt.

Schließlich konnte Brett das Opossum fangen und vorsichtig vor die Tür setzen - wohl ein kleines Weihnachtswunder für die Texanerin. 

Ähnliche Themen
"Perucetus colossus"
News

Gigantische Ausmaße

Das wohl schwerste Tier aller Zeiten: 340 Tonnen schwerer Urzeit-Wal

Der ausgestorbene Wal "Perucetus colossus" ist womöglich das schwerste Tier, das jemals auf der Erde gelebt hat.

  • 14.08.2023
  • 17:17 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Tiktok: "Post vion brettbratt359"
  • Tiktok:"Part 2 on the Christmas tree possum"
Mehr News und Videos
Nach 30 Jahren im Untergrund: Ex-RAF-Terroristin Klette festgenommen

Nach 30 Jahren im Untergrund: Ex-RAF-Terroristin Klette festgenommen

  • Video
  • 02:11 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group