Anzeige
Heller als das Licht

Quasar-Galaxien: Extrem helle Phänomene im Universum

  • Veröffentlicht: 28.04.2023
  • 14:16 Uhr
  • Stefan Kendzia
NASA-Forschende sagen, Quasare seien kannibalisch, ernähren sich von der umgebenden Materie und emittieren unfassbar viel Energie.
NASA-Forschende sagen, Quasare seien kannibalisch, ernähren sich von der umgebenden Materie und emittieren unfassbar viel Energie.© REUTERS

Quasare sind wohl eines der größten Mysterien unseres Universums. Besonders charakteristisch ist ihre extreme Helligkeit. Damit sie überhaupt entstehen können, wird ein apokalyptisches Ereignis gebraucht.

Anzeige

Quasar-Galaxien sind in der Tat etwas ganz Besonderes. Sie werden von einem aktiven, supermassiven Schwarzen Loch angetrieben. Dieses Loch verschlingt Material in unglaublicher Geschwindigkeit und sendet dabei einige der hellsten Lichter des Universums im elektromagnetischen Spektrum aus, wie "Futurezone" beschreibt. Warum Quasare eine so extreme Aktivität aufweisen - darüber rätseln Wissenschaftler:innen schon seit vielen Jahren.

Im Video: Weiteres Rätsel um supermassereiche Schwarze Löcher gelöst

Unfassbar hell

Quasare zeichnen sich durch eine extreme Helligkeit aus, die durch deren supermassereiche Schwarze Löcher entsteht, welche mit einer maximal möglichen Geschwindigkeit Material ansammeln. Wenn sich ein Schwarzes Loch von Material in seiner Umlaufbahn ernährt, heizt es das Material auf unglaubliche Temperaturen auf, sodass es im gesamten Spektrum leuchtet. Würde das Material noch heller als bisher werden, würde der nach außen gerichtete Strahlungsdruck das Material zurück ins All drücken.

Die Frage ist nur: Woher stammt das Material? Dank einer Studie unter Leitung des Astrophysikers Jonny Pierce von der University of Hertfordshire ist man der Lösung dieses Rätsels einen Schritt näher gekommen: Sobald zwei Galaxien miteinander kollidieren, werden riesige Mengen Gas durch die Schwerkraft in Richtung des supermassiven Schwarzen Lochs gezogen. Das sorgt dafür, dass es mit frischem Material sozusagen überschwemmt wird.

Es ist aufregend, diese Ereignisse zu beobachten und endlich zu verstehen, warum sie auftreten.

Clive Tadhunter, Astrophysiker von der University of Sheffield

Unbekannt ist noch, auf welche anderen Arten Quasare entstehen könnten. Um das herauszufinden, werden weitere  Untersuchungen benötigt. Die Arbeit von Pierce und seinem Team könnte ihnen jedoch eine stabile Grundlage liefern. "Es ist aufregend, diese Ereignisse zu beobachten und endlich zu verstehen, warum sie auftreten", so Clive Tadhunter, Astrophysiker von der University of Sheffield. "Aber zum Glück wird die Erde noch lange nicht in der Nähe eines solchen apokalyptischen Ereignisses sein."

Mehr News und Videos

Brisanter Zwischenfall: Russisches Atom-U-Boot vor britischer Küste gesichtet

  • Video
  • 00:56 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group