Anzeige
Dramatischer Familienausflug

Von Kühen niedergetrampelt: Wanderin stirbt in Salzburg vor den Augen ihrer Töchter

  • Aktualisiert: 27.06.2024
  • 17:42 Uhr
  • Lara Teichmanis
Auf einer Wanderung bei Salzburg wurde eine Frau von Kuh-Herde getötet. (Symbolbild)
Auf einer Wanderung bei Salzburg wurde eine Frau von Kuh-Herde getötet. (Symbolbild)© WDnet Studio - stock.adobe.com

Eine 40-jährige Frau wurde bei einer Wanderung mit ihren beiden Töchtern auf der Schlossalm bei Bad Hofgastein von einer Kuhherde tödlich verletzt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine 40-jährige Frau wurde im Gasteiner-Tal bei Salzburg von einer Kuh-Herde tödlich verletzt.

  • Die beiden Töchter der Frau konnten sich trotz Verletzungen in Sicherheit bringen.

  • Immer wieder kommt es zu Zwischenfällen mit Kühen auf Wanderrouten.

Tragischer Vorfall im Gasteiner Tal: Am Mittwoch (26. Juni) gegen 13:40 Uhr wurde eine 40-jährige Frau im Schlossalm-Gebiet von einer Kuhherde tödlich verletzt, berichtet "oe24".

"Fluch der Karibik"-Star stirbt nach Hai-Attacke

Wanderung endet tödlich

Die Einheimische war mit ihren beiden Töchtern im Alter von 20 und 23 Jahren sowie zwei kleinen Hunden unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache von den Tieren attackiert wurde. Die Töchter konnten sich trotz Verletzungen durch die Kühe in Sicherheit bringen. 

Anzeige
Anzeige
Hersonissos town aerial panoramic view in Crete, Greece
News

Bereits mehrere Leichenfunde

Vermisste und tote Touristen in Griechenland: Warum verschwinden immer wieder Urlauber?

In Griechenland häufen sich zurzeit Vermisstenfälle von Tourist:innen - inzwischen wurden Tote geborgen.

  • 17.06.2024
  • 12:36 Uhr

Rettungshubschrauber vertrieb Kuhherde

Wie die Polizei mitteilte, alarmierte die jüngere Tochter sofort die Einsatzkräfte. Die Kuhherde entfernte sich erst, als der Notarzt-Hubschrauber eintraf. Trotz sofortiger Reanimationsversuche erlag die 40-Jährige noch vor Ort ihren Verletzungen. 13 Bergretter aus Bad Hofgastein brachten die Verstorbene ins Tal und betreuten die Angehörigen gemeinsam mit Notfallspezialisten.

Anzeige
Anzeige

Die beiden Töchter wurden per Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen. Auch die beiden Hunde erhielten vor Ort erste Hilfe durch die Bergrettung.

Die genauen Umstände des Angriffs werden derzeit untersucht.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
APTOPIX Election 2024 Trump
News

Attentat in den USA: Trump bei Auftritt angeschossen

  • 14.07.2024
  • 13:07 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group