Anzeige
Bonuszahlung für Ferien

Spaniens Rentner bekommen subventionierten Urlaub

  • Veröffentlicht: 21.02.2024
  • 15:15 Uhr
  • Stefan Kendzia
Millionen älterer Erwachsener - sowohl Spanier:innen als auch in Spanien lebende Ausländer:innen- haben Anspruch auf stark subventionierte Reisen.
Millionen älterer Erwachsener - sowohl Spanier:innen als auch in Spanien lebende Ausländer:innen- haben Anspruch auf stark subventionierte Reisen.© Sarah Kastner/Westend61/dpa-tmn

Rentner:innen in Spanien - aber auch in Spanien lebende Ausländer:innen - können sich auf subventionierten Urlaub freuen. Jetzt sollen sich das andere EU-Länder zum Vorbild nehmen und mitmachen.

Anzeige

Millionen Rentner:innen gehen seit 2021 noch viel lieber in den Urlaub. Denn seitdem haben sowohl Spanier und Spanierinnen als auch in Spanien lebende Ausländer:innen im Rentenalter Anspruch auf subventionierte Urlaubsreisen. Ein beliebtes Programm, das jetzt auch andere EU-Länder starten sollen, wenn es nach Spanien geht.

Im Video: Umwelt-Alarm in Spanien - Strände mit Mikroplastik überflutet

Subventionierter Urlaub soll sich mehrfach positiv auswirken

Kurzurlauben nur 115 Euro, längere Aufenthalte 455 Euro: Was sich wie ein Urlaubstraum anhört, ist für Rentner:innen in Spanien laut Euronews längst Realität. Kein Wunder, dass das Subventionsprogramm "Imserso" äußerst beliebt ist. Der Gedanke dahinter: Urlaub erhält die Gesundheit älterer Menschen und das soll sich positiv auf die Sozialhilfebudgets auswirken. Zusätzlich kommen die Subventionen dem Tourismus zugute. 

"Das Tourismusprogramm Imserso trägt zum aktiven Altern und zur Förderung eines aktiven Lebensstils bei und fördert gleichzeitig die Solidarität zwischen den Generationen, die Schaffung von Arbeitsplätzen und wirtschaftlichen Aktivitäten sowie die interterritoriale Solidarität durch Reisen zwischen verschiedenen Regionen", so ein Sprecher von Imserso.

Dabei können sich nicht nur Spanier:innen über Subventionen freuen, sondern alle in Spanien lebenden Personen, die:

  • im Ruhestand sind und eine staatliche spanische Rente beziehen.
  • 55 Jahre und älter sind und Witwen- oder Witwerrente beziehen.
  • 60 Jahre oder älter sind und Arbeitslosengeld oder Beihilfen beziehen.
  • 60 Jahre oder älter sind und dem spanischen Sozialversicherungssystem angehören.
Anzeige
Anzeige
:newstime

Jede:r kann sich für dieses Programm bewerben

Für dieses Programm bewerben kann sich jede:r - eine Aufnahme ist nicht garantiert. Die Regierung bevorzugt ältere Menschen, Menschen mit geringeren finanziellen Mitteln, Menschen mit einer Behinderung und Menschen aus kinderreichen Familien. Allein für die Saison 2023/24 stand und steht ein Budget von 300 Millionen Euro zur Verfügung.

Jetzt wünscht sich Spanien, dass andere EU-Länder diesem Vorbild folgen. Der spanische Staatssekretär für Tourismus, Fernando Valdés, ist der Überzeugung, dass Millionen Rentner:innen anderer europäischer Länder von einer ähnlichen Regelung profitieren könnten, würden sie ein ähnliches Projekt einrichten. Valdés fügte hinzu, dass Rentner:innen im Schnitt 5,6 Prozent ihres Einkommens für den Tourismus ausgeben. Diese Zahl könnte durch staatliche Subventionen in der gesamten Union erheblich gesteigert werden.

  • Verwendete Quellen:
  • Euronews: "Spanien gewährt Rentnern subventionierten Urlaub und möchte, dass andere EU-Länder sich dem anschließen"
Mehr News und Videos
19.04.2024: Mitarbeiter der New Yorker Polizei und der Feuerwehr inspizieren die Stelle im Collect Pond Park, an der sich ein Mann vor dem Strafgericht in Manhattan angezündet hat.
News

Während Trumps Prozess: Mann zündet sich vor Gerichtsgebäude an

  • 19.04.2024
  • 22:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group