Anzeige
Völlig elektrisiert

Tesla auf Platz eins im Ranking der E-Auto-Hersteller - wer das Musk-Mobil jetzt jagt

  • Veröffentlicht: 31.05.2023
  • 12:16 Uhr
  • Stefan Kendzia
Ein Ranking der Verkehrsforschungs-Organisation ICCT bestätigt nun Teslas Spitzenposition als erfolgreichster E-Auto-Hersteller der Welt.
Ein Ranking der Verkehrsforschungs-Organisation ICCT bestätigt nun Teslas Spitzenposition als erfolgreichster E-Auto-Hersteller der Welt.© Ding Ting/XinHua/dpa

Ob Absatzprobleme oder Pannen mit dem Autopiloten: Es gibt wohl nichts, was Tesla den ersten Platz als erfolgreichster E-Auto-Hersteller der Welt streitig machen kann. Wer direkt dahinter einen elektrischen Europäer vermutet, wird sich wundern.

Anzeige

Immer wieder gerät Tesla in die Schlagzeilen. Mal macht der prätentiöse Chef Elon Musk von sich Reden, dann sind es die gewaltigen Probleme beim Verkauf oder der Autopilot macht einen Fehler nach dem anderen. Trotzdem steht Tesla unangefochten auf dem ersten Platz als erfolgreichster Hersteller von Elektroautos der Welt. Die Forschungsorganisation International Council on Clean Transportation (ICCT) zeigt in ihrem aktuellen Report, wie die zwanzig größten Autokonzerne der Welt den Wandel hin zur Elektromobilität bewerkstelligen.

Im Video: Musk will Teslas Geschäft erstmals mit Werbeanzeigen ankurbeln

Musk will Teslas Geschäft erstmals mit Werbeanzeigen ankurbeln

Deutsche Hersteller haben bereits rasant aufgeholt

Eigentlich ist Tesla noch ein junges Unternehmen, verglichen mit Platzhirschen wie Mercedes, Audi oder BMW. Gerade mal elf Jahre ist der Stapellauf des ersten Tesla S her - im Jahr 2022 konnte Tesla schon 1,3 Millionen Autoverkäufe verzeichnen. Das ist einsame Spitze: Tesla führt mit 83 von 100 Punkten. Übrigens fließen in die Punkte zahlreiche technologische, ökologische und strategische Faktoren mit ein. Direkt dahinter folgt ein Unternehmen aus dem Reich der Mitte: der chinesische Konzern BYD (73 von 100 Punkten). Punkte technisch weit abgeschlagen belegen dann BMW (56) und VW (53) die Plätze drei und vier.  

ICCT macht bei Tesla die Technik verantwortlich für den Vorsprung. Tesla Modelle sind besonders sparsam und weisen sogar den niedrigsten Energieverbrauch auf (12,4 kWh je 100 Kilometer) auf - verglichen mit dem Durchschnitt aller verkauften Elektrofahrzeuge. Zusätzlich haben Teslas eine rasend schnelle Ladezeit und fahren mit 502 Kilometern am weitesten. Allerdings haben insbesondere deutsche Hersteller in diesen Kategorien bereits rasant aufgeholt.

In unseren Studien zu den Innovationen der Autohersteller liegt Tesla seit Jahren an der Spitze.

Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor Center of Automotive Management

"Die Dominanz von Tesla ist deutlich, und das wird sich auch so schnell nicht ändern", sagt Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor des Center of Automotive Management (CAM) an der Fachhochschule Bergisch Gladbach. "Auch in unseren Studien zu den Innovationen der Autohersteller liegt Tesla seit Jahren an der Spitze. Die anderen holen zwar auf, aber der Abstand ist immer noch signifikant." Dennoch: "... die generelle Richtung stimmt" bei deutschen Marken - auch wenn sie an weiterhin Tempo machen müssen.

Anzeige
Anzeige

So sieht das Rating 2022 der Marken aus, die den Übergang zu Elektrofahrzeugen anführen:

  • 1. Tesla (83/100)
  • 2. BYD (73/100)
  • 3. BMW (56/100)
  • 4. VW (53/100)
  • 5. Stellantis (50/100)
  • 6. Geely (48/100)
  • 7. Renault (47/100)
  • 8. Mercedes-Benz (45/100)
  • 9. GM (45/100)
  • 10. Saic (44/100)
  • 11. Great Wall (38/100)
  • 12. Ford (38/100)
  • 13. Hyundai-Kia (38/100)
  • 14. Chang'an (36/100)
  • 15. Toyota (30/100)
  • 16. Honda (28/100)
  • 17. Nissan (27/100)
  • 18. Tata (27/100)
  • 19. Mazda (10/100)
  • 20. Suzuki (0/100)
  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
CSD Köln: Unter dem Regenbogen feiert die LGBTQIA-Community Vielfalt

CSD Köln: Unter dem Regenbogen feiert die LGBTQIA-Community Vielfalt

  • Video
  • 01:32 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group