Anzeige
"Nukleare globale Erwärmung"

Trump redet Klimakrise klein - und warnt vor Atomkrieg

  • Aktualisiert: 10.06.2024
  • 17:35 Uhr
  • Emre Bölükbasi

US-Präsident Biden sieht in der globalen Erwärmung eine große Bedrohung. Für seinen politischen Gegner Trump steht hingegen fest: Es gibt eine noch viel größere Gefahr.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Erst kürzlich hatte US-Präsident Biden auf die Gefahren der globalen Erwärmung hingewiesen.

  • Sein politischer Gegner Trump konterte nun den 81-Jährigen.

  • Ein möglicher Atomkrieg sei eine viel größere Bedrohung für die Welt, sagte er.

Laut dem US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump stellt ein möglicher globaler Atomkrieg eine viel größere Bedrohung dar als die globale Erwärmung. "Die einzige globale Erwärmung, die für mich von Bedeutung ist, ist die nukleare globale Erwärmung", sagte der Republikaner in seinem jüngsten Interview mit dem US-Sender Fox News.

Der 77-Jährige wetterte mit seiner Aussage gegen Äußerungen des amtierenden Präsidenten Joe Biden zur Klimakrise. Er hatte zuvor in einem Interview die Gefahren der globalen Erwärmung betont.

Biden sei "nicht einmal in der Lage", über die nukleare Bedrohung zu reden. "Neulich sprach er darüber, dass die Atomkraft nicht so wichtig sei", kritisierte er.

:newstime
Anzeige
Anzeige

Klimakrise keine "existenzielle Bedrohung"

Trump bezeichnete sich selbst auch als Umweltschützer. Entgegen der Darstellung Bidens sei aber die Gefahr eines nuklearen Krieges eine viel größere Bedrohung als die Klimakrise. "Ich will saubere Luft, ich will sauberes Wasser. Aber das ist nicht die existenzielle Bedrohung", sagte der Republikaner.

Morgen könnten wir einen Krieg haben, der so verheerend sein wird, dass man sich nie davon erholen kann.

Donald Trump, Ex-US-Präsident

"Morgen könnten wir einen Krieg haben, der so verheerend sein wird, dass man sich nie davon erholen kann. Niemand kann das", warnte Trump weiter. "Die ganze Welt wird sich davon nicht erholen können. Und er (Biden) spricht davon, dass in 400 Jahren die Ozeane um einen halben Zentimeter ansteigen werden."

Im Video: "Keine andere Wahl" - Biden verschärft Asylregeln für Grenze zu Mexiko

"Keine andere Wahl": Biden verschärft Asylregeln für Grenze zu Mexiko

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos

Das harte Leben auf der Straße kurz vergessen: Die Homeless-EM 2024 in Hamburg

  • Video
  • 02:08 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group