Anzeige
Tipps für die nächste Reise

Reisepass verlängern: Das musst du wissen

  • Aktualisiert: 12.05.2023
  • 15:05 Uhr
Unbedingt checken, bevor es losgeht: Ist der Reisepass noch gültig?
Unbedingt checken, bevor es losgeht: Ist der Reisepass noch gültig?© picture alliance / Westend61

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Reisepass kann nur neu beantragt, jedoch nicht verlängert werden.

  • Gültigkeit der Reisepässe für Antragsteller:innen unter 24 Jahren sechs Jahre und ab Vollendung des 24. Lebensjahres zehn Jahre.

  • Die Kosten variieren je nach Alter, Wohnort und Besonderheiten.

Anzeige

Dein Reisepass ist abgelaufen und du willst ihn verlängern? Oder du möchtest einen Neuen beantragen? Und wie lange dauert es vom Antrag bis zum fertigen Pass? Alle Infos zum Reisepass.

Reisepass verlängern: Das musst du wissen

Die nächste Reise steht an, Unterkunft und Transport sind gebucht und auch sonst fühlst du dich bestens vorbereitet? Dank unserer praktischen Packliste hast du bestimmt nichts vergessen! Bevor es allerdings losgeht, solltest du unbedingt nochmal checken, ob dein Reisepass noch gültig ist – und das am besten so früh wie möglich. 

Zum einen kann es sein, dass du nicht sofort einen Termin beim zuständigen Amt erhältst, zum anderen kann die Anfertigung mehrere Wochen dauern. Daher empfehlen wir, sich rechtzeitig darum zu kümmern. Falls du doch mal zu spät dran bist, erhältst du einen vorläufigen Reisepass, der jedoch nicht überall im Ausland anerkannt ist. Eine weitere Alternative ist der Express-Reisepass. 

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Das sind die Reiseziele mit dem besten Essen

Reisepass verlängern: Geht das?

Du möchtest deinen Reisepass verlängern lassen? Genau genommen ist lediglich eine Neubeantragung beim zuständigen Bürgeramt möglich, eine Verlängerung jedoch nicht. Einzige Ausnahme ist der Kinderreisepass. 

Ein Kinderreisepass ist bis zum 12. Lebensjahr gültig und kann bis dahin immer wieder um ein weiteres Jahr verlängert werden. Das Dokument kostet 13 Euro, eine Verlängerung 6 Euro (Stand 2023). Noch ein wichtiger Hinweis: Zur Beantragung vom Kinderreisepass muss das Kind persönlich mit den Erziehungsberechtigten beim Bürgeramt erscheinen.

Anzeige

Die Gültigkeit vom Reisepass

Die Gültigkeit vom Reisepass hängt vom Alter ab:

  • Antragsteller:innen ab Vollendung des 24. Lebensjahres: 10 Jahre Gültigkeit
  • Antragsteller:innen unter 24 Jahren: 6 Jahre Gültigkeit

Zudem verlangen viele Staaten, dass der Reisepass zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise noch mindestens sechs Monate lang gültig ist. Andere, dass er nur bis über die Reise hinaus gilt, also die Rückreise noch komplett abdeckt.

Noch auf der Suche nach günstigen Flügen? Wie du die aufspürst, verraten wir dir. Außerdem: Reise-Trendziele 2023, da musst du hin! Welche Sehenswürdigkeiten 2023 geschlossen bleiben, erfährst du hier. Lust auf London oder Wien? Wir kennen die Hotspots.

Was braucht man, um den Pass zu beantragen?

Wie beim Personalausweis auch, werden für einen neuen Reisepass mehrere Dokumente und Nachweise benötigt. Welche das genau sind, findest du hier in unserer Übersicht:

  • Ausweisdokument zur Identifizierung (z.B. Personalausweis, abgelaufener Reisepass)
  • biometrisches Passbild (in manchen Fällen auch zwei identische)
  • alter Reisepass
  • ggf. Nachweis der deutschen Staatsbürgerschaft
  • ggf. Geburtsurkunde (insbesondere bei Erstausstellung für Kinder)
  • ggf. Heiratsurkunde (zum Beispiel bei einer Namensänderung)
  • ggf. Einverständniserklärung und Ausweisdokument eines nicht anwesenden gesetzlichen Vertreters

In einigen Fällen sind noch weitere Unterlagen einzureichen. Genauere Infos gibt es beim zuständigen Amt. Die einzigen Voraussetzungen beim Antrag für einen neuen Reisepass ist die deutsche Staatsbürgerschaft sowie eine persönliche Vorstellung.

Lies auch: So kannst du dein Passfoto selber machen. Warum du dein Reiseziel vorher auf Sicherheit checken solltest, verrät die Risk Map: Diese Reiseziele sind besonders gefährlich!
Spannend für Astro-Lover: Diese Reiseziele passen besonders gut zu deinem Sternzeichen!

Anzeige

Was kostet ein neuer Reisepass?

Was ein neuer Reisepass kostet, hängt vor allem vom Alter ab, außerdem können besondere Umstände Extrakosten verursachen. Die folgenden Preise gelten ausschließlich bei der Beantragung am Wohnsitz in Deutschland. Für die Beantragung außerhalb des Hauptwohnsitzes in Deutschland, die Beantragung im Ausland für Deutsche, die im Ausland wohnen sowie die Beantragung im Ausland für Deutsche, die im Inland wohnen (bspw. bei Verlust/Diebstahl) gelten andere Preise.

Kosten für einen Reisepass: ab 24 Jahre

  • Reisepass (internationaler Standard): 60 Euro
  • Reisepass im Express-Bestellverfahren: 92 Euro plus 32 Euro
  • Reisepass mit 48 Seiten: 82 Euro plus 22 Euro
  • Vorläufiger Reisepass: 26 Euro
Anzeige

Kosten für einen Reisepass: unter 24 Jahre

  • Reisepass (internationaler Standard): 37,50 Euro
  • Reisepass im Express-Bestellverfahren: 69,50 Euro plus 32 Euro
  • Reisepass mit 48 Seiten: 59,50 Euro plus 22 Euro
  • Vorläufiger Reisepass: 26 Euro

Der Kinderreisepass für Kinder bis zu 12 Jahren kostet 13 Euro, eine Verlängerung 6 Euro. 

Wie lange dauert es vom Antrag bis zum neuen Reisepass?

Wie schon erwähnt, sollte beim Antrag für einen neuen Reisepass genug Zeit eingeplant werden. Es kann mehrere Wochen dauern, bis du einen Termin beim Bürgeramt bekommst. Die Ausstellung des Reisepasses dauert im Durchschnitt circa drei bis vier Wochen. Eine Ausnahme ist der Express-Antrag. Geht dieser bis 11 Uhr in einem Bürgeramt ein, soll der Reisepass bereits nach vier Tagen fertig sein.

Mehr News und Videos
"taff" testet die besten Grill-Gadgets für die perfekte EM-Party.
News

Im "taff"-Test: Wie schneiden die neuesten EM-Party-Trends ab?

  • 29.05.2024
  • 12:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group