Anzeige
Das Rateteam im Interview

Halbzeit bei "The Masked Singer" 2021 - Ruth Moschner: "Der hohe Rätselwert spornt mich an"

  • Veröffentlicht: 14.09.2021
  • 18:43 Uhr
  • pr
Article Image Media

Ruth Moschner zieht nach den ersten drei Folgen von "The Masked Singer" im Interview eine begeisterte Halbzeitbilanz – auch wenn sie bislang mit noch keinem einzigen richtigen Tipp zu den zehn Masken punktet.

Anzeige

Drei demaskierte Masken, drei große Überraschungen. Was ist Ihre Halbzeitbilanz nach den ersten drei Shows? Was war Ihr bisheriges Highlight?

Ruth Moschner: "Ein Highlight? Für mich waren es drei: Katrin Müller-Hohen"Schwein" (lacht), Sportlegende Franzi van Almsick als Einhorn und nun Henning Baum. Alle drei keine Profis, was das Singen angeht, aber für mich jetzt schon – mal wieder – ein Ritterschlag für diese Show. Und der lebende Beweis, wie schwer diese Staffel ist. Wir sind ja fast völlig auf dem Holzweg. Wäre nicht Rea gewesen, hätten wir bisher einfach mal null Punkte. Aber der hohe Rätselwert spornt noch mehr an und ich freue mich so sehr, wieviel Spaß unsere Stars an der Geheimniskrämerei auf der Bühne haben!"

Im Clip: Henning Baum ist das Quokka

Was ist für Sie das Besondere an der vierten Staffel von "The Masked Singer"?

Ruth Moschner: "Durch die kürzere Sendezeit ist der Suchtfaktor für mich noch höher geworden. Ich bin richtig überrascht, wenn so schnell schon der letzte Auftritt ansteht und damit ein Abschied von einem liebgewonnenen Charakter. Mehr Tempo heißt mehr Kopfkino und Gedankenkarussel und damit mehr Spaß und Spielfreude in dieser Zeit. Einfach eine herrliche Ablenkung."

The Masked Singer

Die Highlights der dritten Folge: Aus fürs Quokka - Jubel für die Schildkröte

Ist der Flamingo nun Mann oder Frau, was hat es mit den Freunden des Dinosauriers auf sich und wie alt ist das Küken wirklich? Diese Fragen beschäftigt das Rateteam mit Gast Steven Gätjen in der dritten Folge und nur ein Rätsel wird sich klären, wenn die Maske fällt: Warum das Quokka Handschellen dabei hat.

  • Video
  • 23:09 Min
  • Ab 6

Was erwarten Sie sich von den kommenden drei Shows? Welche Masken sehen Sie im Finale?

Ruth Moschner: "Meine Erwartungen nach den bisherigen Demaskierungen sind natürlich nun noch höher als zum Start. Ich sehe die Leopardin, den Dinosaurier, den Monstronaut, und die beiden Vögel – also das Küken und den Flamingo – weit vorne. Leo und Dino liefern echt Weltklasse-Gesang ab in einer Bandbreite, die ihresgleichen sucht. Der Monstronaut bringt das Gesamtpaket mit. Tolle Gesangsstimme, Steigerung von Show zu Show, die er mit jedem Fellbündel lebt, liebt und sich austobt. Das Küken steht für mich für beste Unterhaltung. Es ist keine Gesangsshow, sondern eben Entertainment und ein Versteckspiel zum Rätseln. Das beherrscht das Küken genauso gut, wie der oder die Flamingo!"

"The Masked Singer" – jeden Dienstag LIVE um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

Anzeige
Anzeige
Mehr News
"The Masked Singer" 2023: Alle Enthüllungen im Rückblick.
News

Alle Enthüllungen der 9. Staffel im Rückblick

  • 15.01.2024
  • 09:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group