Two and a Half Men

09.12.2022 13:45 Uhr

Die US-Serie "Two and a Half Men" startete im Jahr 2003 und umfasst insgesamt 262 Episoden in 12 Staffeln. Erdacht wurde die Sitcom von Chuck Lorre und Lee Aronsohn. Die deutsche Erstausstrahlung im Free-TV war auf ProSieben zu sehen.

Darum geht es in der Kult-Comedy

Ungleicher können Brüder kaum sein: Alan (Jon Cryer) kann nicht begreifen, wie sein Bruder Charlie (Charlie Sheen) eine Frau nach der anderen abschleppt. "Talent ist alles", meint Charlie, und Alan fasst einen Entschluss: Weg mit seiner Freundin und dem langweiligen Sex, her mit den heißen Bräuten – und trennt sich von seiner Beziehung.

Anzeige

Kurzerhand zieht er in Charlies Villa in Malibu ein - zusammen mit seinem kleinen Sohn Jake (Angus T. Jones). Fortan stellen die "zweieinhalb Männer"  (englisch: two and a half men) regelmäßig die Bude auf den Kopf ...

Die Änderungen in Staffel 9

In der neunten Staffel hieß es dann: Abschied nehmen von Charlie Harper. Der Ärmste wurde kurz nach seiner Hochzeit in Paris von der U-Bahn überrollt.

Anzeige

Alan hat zwar die Villa in Malibu geerbt, kann sich das Haus aber eigentlich nicht leisten. Mitten in der Suche nach einem Käufer, trifft er auf den IT-Milliardär Walden Schmidt (Ashton Kutcher), der sich gerade im Ozean ertränken wollte. Bald wird Walden zu seinem neuen Mitbewohner.

Doch auch in der neuen WG-Zusammenstellung gibt es jede Menge Chaos und Ärger. Nicht nur, dass Walden immer wieder damit beginint, sich vor Liebeskummer selbst zu bemitleiden - der gutaussehende Milliardär verdreht der Frauenwelt trotzdem gewaltig den Kopf ...

Die wichtigsten Darsteller

Das sind die Hauptdarsteller von "Two and a Half Men":

Anzeige
  • Ashton Kutcher als Walden Schmidt (ab Staffel 9)
  • Angus T. Jones als Jake Harper (Staffel 1 bis 12)
  • Jon Cryer als Alan Harper (Staffel 1 bis 12)
  • Charlie Sheen als Charlie Harper (Staffel 1 bis 8)
Das könnte dich auch interessieren

© 2022 Seven.One Entertainment Group