Stars

“Baywatch”

“Baywatch”: Kultserie kommt als Kinofilm zurück

Die Rettungsschwimmer von Malibu sind zurück: Ab dem 1. Juni lässt Dwayne Johnson als Mitch Buchannon in “Baywatch” die Muskeln am Strand spielen.

“Baywatch” mit Dwayne Johnson, Zac Efron und Co.

Sommer, Sonne, Strand, Meer und sexy Körper: Von 1989 bis 2001 versammelte die Action-Serie “Baywatch” Menschen in aller Welt vor den TV-Bildschirmen. Jetzt kehrt die Kultserie als Filmkomödie zurück. Wie in der Originalserie steht eine Rettungsschwimmer-Einheit mit ihrem Chef Mitch Buchannon im Mittelpunkt des Geschehens. Die Helden vom Strand werden in der Kinoadaption aber von anderen Schauspielern dargestellt.

Statt David Hasselhoff mimt Dwayne Johnson den Anführer der Rettungsstaffel, die einst von Pamela Anderson verkörperte Rettungsschwimmerin C. J. Parker spielt Kelly Rohrbach. Summer wird im Remake von Alexandra Daddario dargestellt, und Zac Efron schlüpft in die Rolle von Matt Brody. In weiteren Rollen sind unter anderem Priyanka Chopra als Bösewicht und Jon Bass als tollpatschiger Ronnie zu sehen. “Baywatch”-Urgestein David Hasselhoff ist auch mit von der Partie, er hat in der Action-Komödie von Regisseur Seth Gordon einen Gastauftritt.

Die Handlung von “Baywatch”

Die Handlung des Kino-Remake knüpft an die Originalserie an und spielt an einem fiktiven Ort. Mitch Buchannon ist Chef eines Rettungsschwimmerteams, das mit Matt Brody einen Neuzugang bekommt. Der ehemalige olympische Schwimmer wurde aus seinem Team verbannt und soll die Crew von Mitch aus PR-Gründen bereichern. Aber der junge Strahlemann verscherzt es sich gleich zu Beginn mit seinem Boss, als er dessen Autorität anzweifelt. Zudem scheint der Neuling mehr Interesse an seinen schönen Kolleginnen, als an seiner Arbeit zu haben.

Für Turbulenzen im Team sorgen außerdem Mitchs Ex-Freundin Stephanie (Ilfenesh Hadera) und der trottelige Ronnie, der sein Glück bei Sexbombe C.J. versucht. Das alles rückt aber in den Hintergrund, als es als Team eine kriminelle Verschwörung aufzudecken gilt…

Und hier gibt's noch was Tolles zu gewinnen