Oscars ® 2018

Oscar® Nominierungen 2017: Beste Hauptdarstellerin

Beste Hauptdarstellerin – die Oscar-Nominierungen 2017

Die Academy hat die Nominierungen für den Oscar 2017 bekannt gegeben. Hier lest ihr, welche Stars als beste Hauptdarstellerin ins Rennen gehen. Die Oscars® 2017 –   live auf ProSieben und ProSieben.de !

Oscar-Nominierungen 2017 – wer kann sich Hoffnung als beste Hauptdarstellerin machen?

Die Auszeichnung mit einem Oscar als "Beste Schauspielerin" oder als "Bester Schauspieler" ist wohl das höchste, das man in Hollywood erreichen kann. Kaum verwunderlich also, dass die Bekanntgabe der Nominierungen in dieser Kategorie jedes Jahr aufs Neue mit Spannung erwartet wird. Lest hier noch einmal, wer sich bei den Oscars 2017 Hoffnungen machen darf und zum erlesenen Kreis der Nominierten zählt.

Nominierungen "Beste Hauptdarstellerin" für die Oscars 2017

Isabelle Huppert in " Elle ": Die französische Schauspielerin könnte am 26. Februar in L.A. für Schlagzeilen sorgen, schließlich ist es ungewöhnlich, dass fremdsprachige Schauspieler in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ nominiert werden. In jedem Falle ist ihr für ihre Rolle als Michèle Leblanc in "Elle" (deutsch: "Sie") eine Nominierung für den Oscar 2017 sicher. Wir sind beeindruckt.

Ruth Negga in " Loving ": Die äthiopisch-irische Schauspielerin spielt im Drama "Loving" die Figur Mildred Loving – und das mehr als überzeugend. Nachdem sie bereits in "12 Years a Slave" in einem Oscar-gekrönten Film mitspielte, finden viele Kritiker, es sei nun an der Zeit, die Schauspielerin selbst mit der goldenen Trophäe zu ehren.

Natalie Portman in " Jackie ": Die Rolle der Witwe des ehemaligen US-Präsidenten J. F. Kennedy mimt Natalie Portman so glaubwürdig und stilvoll, dass kaum jemand an einer Nominierung in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ gezweifelt hat.

Emma Stone in " La La Land" : Neben ihrem Filmpartner Ryan Gosling ist auch Emma Stone für ihre Darbietung in "La La Land" für einen Oscar 2017 nominiert. Diese Rolle brachte ihr bereits einen Golden Globe ein, der häufig als richtungsweisend für die Oscars angesehen wird. Die Nominierung war damit fast schon gesetzt.

Meryl Streep in " Florence Foster Jenkins ": Es gibt wohl nur wenige Schauspielerinnen, die eine derart schräge Persönlichkeit wie die der Florence Foster Jenkins so vielschichtig und authentisch spielen können wie die US-Amerikanerin. Es ist Streeps 20. (!) Nominierung für einen Oscar. Wir drücken für ihren vierten Goldjungen die Daumen.

Die Oscars® 2017 –    live auf ProSieben und ProSieben.de !