Anzeige
MITTWOCH 22. NOVEMBER 2023

Good News des Tages

  • Veröffentlicht: 22.11.2023
  • 05:45 Uhr
  • Nicola Schiller
Haare schneiden für den guten Zweck. Eine Umweltschützerin in Venezuela möchte damit einen See und die darin lebenden Tiere von Erdöl befreien.
Haare schneiden für den guten Zweck. Eine Umweltschützerin in Venezuela möchte damit einen See und die darin lebenden Tiere von Erdöl befreien.© Natascha - adobe.stock

Venezuela: Haare sollen See von Erdöl befreien 

Anzeige

Der Maracaibo-See in Venezuela ist einer der größten und ältesten Seen der Welt. Gleichzeitig gehört er aber auch zu den schmutzigsten. Seit Jahrzehnten werden aus den Tiefen Millionen Tonnen Erdöl gefördert. Viele von den kilometerlangen Unterwasser-Pipelines sind mittlerweile marode und undicht. An der Wasserverschmutzung leidet nicht nur die Umwelt, sondern auch die im See lebenden Tiere wie Seekühe und Flussdelfine. Die Umweltschützerin Selene Estrach möchte etwas dagegen tun. Ihre kreative Idee: Haare!  Die absorbieren das Öl nicht nur, sondern binden es an ihrer rauen Oberfläche. Der Vorteil: Sie sind kostengünstig, nachhaltig und wieder verwendbar. Denn das Öl, das an den Haaren "kleben" bleibt, kann leicht entfernt werden und die Haare sind bereit für ihren neuen Einsatz. 

Anzeige

Warum du mehr Espresso trinken solltest

Morgen, am 23. November, wird weltweit der Tag des Espressos gefeiert - ein Anlass, der jeden Kaffeeliebhaber begeistern lässt. Wie Studien zeigen, schmeckt Espresso nicht nur gut, sondern macht auch glücklich! Der in Kaffee enthaltene Wirkstoff regt die Produktion von Dopamin an, dem sogenannten Glückshormon. Welche Auswirkungen Kaffee sonst noch auf unseren Körper hat, erfährst du bei den Kollegen von Sat1. Also gönne dir doch heute am Tag des Espressos einen Koffein-Shot. Ganz egal, ob pur oder als Basis für andere Kaffeetrendrezepte.

Espresso ist mehr als nur ein leckerer Wachmacher. Wie eine Studie zeigt, macht er uns auch glücklich!
Espresso ist mehr als nur ein leckerer Wachmacher. Wie eine Studie zeigt, macht er uns auch glücklich!© Getty Images
Anzeige

Fußballgeschichte: Marie-Louise Eta ist die erste Co-Trainerin der Bundesliga

Das gab es bisher noch nie! Nach dem Trainerrauswurf bei Union Berlin übernimmt Marie-Louise Eta den Posten der Co-Trainerin. Damit schreibt sie (Fußball)-Geschichte. Denn eine Chef- oder Co-Trainerin hat es in der Geschichte der Männer-Bundesliga bisher noch nie gegeben. Diese wegweisende Entscheidung öffnet neue Türen für Frauen im Trainerbereich und betont, dass Leidenschaft und Fachkompetenz unabhängig vom Geschlecht entscheidend sind. Mehr Infos zu Marie-Louise Eta und ihrer bisherigen Karriere gibt's bei den Kollegen von ran.

Rauswurf von Trainer Urs Fischer bei Union Berlin bringt Novum mit sich: Marie-Louise Eta wird die erste Co-Trainerin der Fußball-Bundesliga.
Rauswurf von Trainer Urs Fischer bei Union Berlin bringt Novum mit sich: Marie-Louise Eta wird die erste Co-Trainerin der Fußball-Bundesliga.© Revierfoto/Revierfoto/dpa
Mehr Gute Nachrichten gibt's hier
Good News: Das Online Register für Kliniken kommt
News

Good News: Das Online-Register für Kliniken kommt

  • 01.03.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group