Anzeige
Styling-Tipps für Kurzhaarfrisuren

Halt, Volumen und Textur: Die besten Styling-Produkte für kurze Haare

  • Aktualisiert: 14.08.2023
  • 13:14 Uhr
  • Johanna Holzer
Auch kurzes Haar muss gestylt werden. Die besten Produkte dafür gibt es hier!
Auch kurzes Haar muss gestylt werden. Die besten Produkte dafür gibt es hier!© Adobe Stock: halayalex

Bevor’s los geht räumen wir ein längst überfälliges Vorurteil ab: Kurze Haare brauchen gar kein Styling. Stimmt absolut nicht. Klar, Kurzhaarfrisuren trocknen vielleicht schneller als lange Locken, aber man kann sie trotzdem mal mehr mal weniger stylen. Gels, Cremes, Pomaden und Sprays für kurze Haare sorgen für Halt, Textur, Definition oder mehr Volumen. Mit den richtigen Stylingprodukten für kurze Haare hast du deine Kurzhaarfrisur immer im Griff. Egal ob feines oder dickes Haar, kurze Locken oder glatte Strähnen, ob kinnlanger Bob, fransiger Shag, wuscheliger Pixie oder trendiger Buzz Cut – mit diesen Haarprodukten gelingt das tägliche Styling garantiert.

Anzeige

Basics für Kurzhaarfrisuren-Anfänger:innen

Kurze Hair-Styles werden seit 2021 immer beliebter. Gründe für eine praktische und stylische Kurzhaarfrisur wie Pixie oder Undone Bob gibt es viele. Aktuell gipfelt die Shorty-Trendwelle im Buzzcut. Die Versuchung auf den Zug aufzuspringen und einen heißen Trend mitzumachen ist mindestens genauso groß, wie die Angst vor dem ungewohnten Styling. Aber keine Sorge, mit wenigen Tipps und Tricks aber vor allem mit den richtigen Produkten gelingt das Kurzhaar-Styling garantiert.

Du kannst dich unbesorgt an die Kurzhaarfrisur deiner Wahl wagen. Den Rest erklären wir dir hier. Zunächst: Kurzhaarfrisuren lassen sich auch nur mit den Fingern stylen. Du brauchst nicht viel Equipment und die meisten Produkte lassen sich ganz einfach mit den Händen einarbeiten. Kurze glatte Haare kannst du mit einer Paddle Brush entwirren, kurze Locken mit einer Skelettbürste mit weit auseinander stehenden Kunststoffborsten kämmen.

Ob du dich dann für Wachs, Gel, Styling-Lotion, Pomade und Gelwachs entscheidest liegt an deiner Haarstruktur und an dem Finish, das du erzielen möchtest. Dazu gleich mehr. In jedem Fall lohnt es sich aber Produkte zu wählen die pflegende Öle enthalten. Extrapunkte gibt es für zusätzlichen UV-Schutz.

Außerdem gilt für das Kurzfrisur-Styling immer: Mit sehr wenig Produktmenge beginnen zu stylen und im Zweifel nachlegen. Zu viel selbst von superleichten Formeln kann die Haare beschweren oder verkleben.

Tolle Volumenprodukte sind Haarschaum, -spray oder -puder, die deiner Kurzhaarfrisur am Ansatz mehr Kraft und Fülle geben. Das sieht vor allem an kurzen Bobs und Schnitten mit längerem Deckhaar gut aus. Wähle unter den Varianten für strapaziertes, farbbehandeltes, normales oder fettiges Haar das Produkt, das zu deinem Haar passt.

Du bist noch auf der Suche nach dem perfekten Beach-Look für den Sommer 2023? Hier zeigen wir dir, wie du kurze und lange Haare ganz einfach stylen kannst. Hier bekommst du außerdem Tipps für das perfekte Strand-Make-up.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: 5 Probleme, die nur Frauen mit kurzen Haaren kennen

Diese 5 Probleme kennen nur Mädchen mit kurzen Haaren

Bombenfester Halt für kurzes Haar

Haarprodukte kennen kein Geschlecht, gerade Kurzhaarprodukte werden häufig als Männer-Styling-Produkte vermarktet aber ein alkoholfreies Sculpting Gel das extra starken Halt und hohen Glanz verspricht ist für alle da. Mit dem Marlies Möller Men Unlimited Constructing Haargel lassen sich coole Wet-Looks kreieren und kurze Hochsteckfrisuren fixieren.

Anzeige
Anzeige

Haarwachs

Haarwachs ist meist pflegender als Haargel und lässt zudem Nachstyling besser zu. Nährende Formeln, die mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, pflanzlichen Ölen oder Vitaminen angereichert sind hervorragende Multi-Styling-Tools, die Halt und Pflege versprechen. Gerade nach dem Föhnen oder Hitzestyling eine unschlagbare Kombi. Das Moroccanoil Texture Clay zum Beispiel ist randvoll mit natürlichen Wirkstoffen wie Arganöl, Sheabutter und Mineralerde.

Haarwachs-Sticks

Es ist eine Sache, das Haar beim Styling zu Hause in Form zu bringen, aber es den ganzen Tag lang in Form zu halten, ist eine ganz andere Sache. Für das Nachstyling unterwegs oder einen schnellen Day-to-Night-Fresh-up sind Pomade Sticks unverzichtbar. Einfach die Pomade zwischen den Handflächen verreiben und in die Haare einarbeiten, oder mit dem Stick direkt im Haar Sleek-Looks zaubern. Der R+CO Dart Pomade Stick ist der perfekte Helfer für alle kurzhaarigen Styling-Queens.

Anzeige
Anzeige

Sprühwachs

Noch etwas leichter, aber dafür auch toll, um Halt schichtweise aufzubauen ist Sprühwachs. Also Haarwachs zum Aufsprühen, das man für jene Fälle verwenden kann, wenn Haarspray zu viel des Guten wäre. Mit Wax Spray bleibt das Haar nämlich deutlich weicher. Unser Tipp: Sprüh eine erste Schicht in dein Haar und beginne mit dem Styling, während das Produkt einziehen kann. Dann wirkt ein Spray Wax, wie das von Redken, vor allem textur- und formgebend. Wenn du mehr Halt brauchst, kannst du anschließend eine zweite oder sogar dritte Schicht nachlegen.

Hier zeigen wir dir, welche Drogerie-Produkte sich im Sommer 2023 wirklich lohnen.

Haarspray

Wer deutlich mehr Halt braucht, nämlich so viel, dass sich die Kurzhaarfrisur gar nicht mehr von Ort und Stelle bewegt, der greift zu Haarspray. An windigen Tagen und wilden Nächten hält ein zuverlässiges Haarspray das Styling in Bestform und sorgt für glänzendes Haar. Das Schwarzkopf Professional Freeze Strong Hold Hairspray verspricht bombenfesten Halt mit glanzvollem Finish. Deutlich flexibleren Halt für dynamischere Looks verschafft hingegen das Paul Mitchell Fleaxible Style Fast Dry Sculpting Spray.

Mit Haarwachs, Sprühwachs oder auch Haarspray machst du deine Kurzhaarfrisur startklar für jegliches Wetter.
Mit Haarwachs, Sprühwachs oder auch Haarspray machst du deine Kurzhaarfrisur startklar für jegliches Wetter.© GettyImages-Prostock-Studio
Anzeige

Lebendige Textur für kurzes Haar

Wenn du deinen Bob offen oder halboffen tragen möchtest, kann es nicht schaden den Längen etwas mehr Textur zu verleihen, um die ganze Frisur lebendiger wirken zu lassen. Bei Stufenschnitten wie dem Shag Cut ist dies sogar Pflicht. Selbst Pixie Cuts, vor allem mit etwas mehr Deckhaar am Oberkopf, werden dynamischer mit mehr Textur.

Styling-Sprays

Die Klassiker unter den texturierenden Produkten sind Sprays, die dem Haar mehr Schwung, Griff und Dynamik verleihen. Sie sind deshalb so beliebt, weil sie ebenso effektiv im Ergebnis wie einfach in der Anwendung sind. Ins trockene Haar sprühen – dabei nicht zu nahe ran gehen – die Haare etwas kneten et voilà, fertig ist der Textur Boost. So ein Booster ist zum Beispiel das Bumble and bumble Hio Soft Texture Spray.

Andere Sprays wie Sea Salt Sprays oder Wave Sprays sind speziell dafür da Beach Waves in eure kurzen Haare zu zaubern. Für die Tage, an denen du dich nach mühelosen, sommerlichen Wellen fühlst, hast du dafür idealerweise solche Helfer wie den Ouai Wave Spray parat.

Texture Paste

Texture Paste ist ähnlich wie Wachs, oft aber noch weicher. Sie verleiht kurzem Haar eine geschmeidige Form und leichten flexiblen Halt, sodass die Strähnen immer noch federn können. Mit dem Wella Professionals Texture Touch Modellierkitt kannst du deinen kurzen Haaren Schwung und Textur verleihen und es immer wieder neu formen.

Andere texturgebende Produkte kommen ins feuchte Haar, sodass der Kurzhaarschnitt nach dem Trocknen wie von alleine Sprungkraft hat und in Form kommt. Damit gelingen lässig-leichte Looks, wie sie Cara Delevigne auf dem Cover der Elle UK trägt, auch zu Hause. Für glattes bis leicht welliges Haar ist der Hair by Sam McKnight Happy Endings Nourishing Balm eine tolle Wahl. Für stärkere Wellen und Locken ist der Innersense Quiet Calm Curl Control Balm top geeignet.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Styling-Schaum

Styling-Schaum hat eigentlich ein eher angestaubtes, steifes Image. Aber moderne Produkte wie der Paul Mitchell Flexible Style Sculpting Foam geben dem Haar langanhaltende Textur, ohne einzelne Strähnen zu verkleben. Der nach Kokosnuss duftende Schaum und andere ähnlich leichte Produkte kommen ebenfalls ins feuchte Haar, um ihm während dem Trocknen schon etwas Form zu geben. Danach kann man die kurzen Haare sogar kämmen oder bürsten und sie springen in ihre Form zurück.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Volles Volumen für kurzes Haar

Ganz egal ob Pixie, Bob oder kurzer verwuschelter Stufenschnitt, die Frisur kommt besser zur Geltung, wenn der Ansatz steht. Selbst Bob-Frisuren oder Pagenschnitte, die von glatten Längen und geraden Kanten profitieren, sehen mit mehr Fülle und Volumen kräftiger und gesünder aus.

Volumen durch Sprays

Gut dass es Styling-Produkte wie das Full Dry Volume & Texture Spray gibt. Du kannst die leichte, talgabsorbierende Formel direkt in den Ansatz der trockenen Haare sprühen und bekommst einen sofortigen Push-up-Effekt fürs Haar.

Volumen durch Trockenshampoo

Neben speziellen Volumen-Sprays kannst du aber auch Trockenshampoo nutzen. Damit bekommt dein kurzes Haar ein 2-in-1-Styling verpasst. Es wirkt voller und frischer. Du kannst die Haarwäsche noch für ein bis zwei Tage länger hinauszögern. Probier’s mal mit dem Olaplex No. 4D Clean Volume Detox Dry Shampoo.

Volumen durch Volumenpuder

Volumenpuder sind ein absolutes Must-have für richtig kurze Haare wie Pixie-Schnitte und Co. Du kannst sie in kürzester Zeit einarbeiten, brauchst dafür nur deine Finger und deine Haare sehen sofort voluminöser und kraftvoller aus. Außerdem kannst du das Produkt sehr gut portionieren und aufbauen. Schau dich am besten nach einem Volume Powder um, der im Haar wirklich unsichtbar ist, wie das Indola Volume Powder. Als günstige Alternative kannst du auch etwas Babypuder im Ansatz verwenden.

Kurze Haare voluminös zu stylen ist mit den richtigen Produkten kein Hexenwerk.
Kurze Haare voluminös zu stylen ist mit den richtigen Produkten kein Hexenwerk.© alexbutko_com - stock.adobe.com

Definierte Locken für kurzes Haar

Wir haben euch nicht vergessen, ihr Lockenköpfe da draußen. Gerade wenn euer Haar kurz ist, haben eure Locken besonders viel Sprungkraft. Damit die Locken aber nicht aufgeplatzt oder trocken aussehen, sondern schön definiert sind brauchen sie etwas Styling-Hilfe.

Styling-Cremes

Styling-Cremes wie die Boucléme Curl Cream mit einer Mischung aus feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen und solchen für zuverlässigen Halt und Definition sind der Klassiker unter den Locken-Stylingprodukten. Du kannst auch für kurze Haare ruhig eine ordentliche Portion Creme verwenden, um sie zu formen. Solange du darauf achtest, dass die Haare schön nass sind und du das Produkt gut verteilst. Nimm dir genügend Zeit, um die Creme in die Längen und Spitzen einzuarbeiten und die Locken gründlich zu kneten. Für besonders spröde Locken-Fälle gibt es auch Curl Butter, die mit extra viel Feuchtigkeit die Locken formt, definiert und pflegt. Mit der Christophe Robin Luscious Curl Defining Butter gönnst du deinen Locken die volle Hydration Power.

Lockenmouse

Noch mehr Halt und eine deutlich definierte Lockentextur, die auch über zwei bis drei Tage hält, bekommst du mit einem Lockenmousse hin. Knete das Mousse, wie zum Beispiel die Sebastian Whipped Cream, kopfüber in das feuchte Haar und föhne die kurzen Haare anschließend mit einem Diffusor - oder lass sie einfach an der Luft trocknen. Der Schaum wird deine Strähnen schön kompakt zusammenhalten. Wähle aber unbedingt ein Produkt, das mit pflegenden Inhaltsstoffen angereichert ist.

Leave-in-Conditioner

Weniger wilde Locken bis hin zu Wellen verlangen nach einer leichteren Formel. Defining Milk oder auch Leave-in-Conditioner ohne Ausspülen speziell für Locken sind die sanftere Alternative zu Lockencreme und Lockenschaum. Produkte, wie das Briogeo Curl Charisma geben zwar weniger Halt, aber dafür beschweren sie das Haar auch nicht und ziehen die Wellen nicht in die Länge. Perfekt für alle, die ihren kurzen Haaren etwas Sprungkrafthilfe bieten wollen.

Texturizing Sprays Und Co.

Neben den nass anzuwendenden Styling-Produkten für kurze Locken kannst du auch sehr gut parallel Texturizing Sprays und Thickening-Produkte, wie wir sie weiter oben vorgestellt haben, anwenden, um die Locken im Laufe des Tages aufzufrischen oder am nächsten Tag wieder aufzuwecken. Oder du greifst zu Spezial-Produkten wie dem L'Oréal Professionnel Curls Reviver.

Definierte Locken sind gerade bei kurzen Haaren super schön.
Definierte Locken sind gerade bei kurzen Haaren super schön.© progressman - stock.adobe.com

Anti-Frizz-Produkte für kurzes Haar

Ja auch kurze Haare können frizzy aussehen. Wenn Hitze oder Feuchtigkeit die Schuppenschicht öffnet, wirkt der Bob plötzlich wie aufgeplatzt oder der Pixie wie elektrisiert. Dagegen helfen seidig geschmeidige Anti-Frizz-Produkte. Ebenso wie bei langen Haaren könnt ihr auch eure kurzen Haare gegen Frizz wappnen und vorbereiten, mit Anti-Frizz-Shampoo und -Conditioner, es gibt aber auch Styling-Produkte mit Sofort-Hilfe-Effekt.

Anti-Frizz-Spray

Allen voran Anti-Frizz-Spray, das man in die feuchten oder trockenen Haare sprühen kann, und damit einen feinen Film um jedes Haar legt, der die Schuppenschicht schließt und Frizz stoppt, wie etwa der John Frieda Frizz Ease Regenschirm.

Anti-Frizz-Seren

Gerade im Sommer wenn die Haare öfter zu Frizz neigen, sind Anti-Frizz-Seren wie das Aveda Smooth Infusion Style Prep Smoother eine optimale Lösung um Frizz gar nicht erst entstehen zu lassen. In die feuchten Haare eingearbeitet, sorgt es für geschmeidig weiche Strähnen, die sich nach dem Trocknen viel besser stylen lassen.

Pflanzliche Öle

Die natürliche Alternative zu Smoothing Seren: Pflanzliche Öle. Sie spenden dem Haar Feuchtigkeit und schließen ebenfalls die Schuppenschicht am Haar. Schon kleine Mengen von Mandel-, Argan-, Avocado- oder Jojobaöl wirken Wunder gegen Strohhaare. Außerdem haben sie keinerlei Nebenwirkungen wie Styling-Produkte mit Silikonen sie manchmal mit sich bringen. Großer Bonus: sie sind auch noch Glanz-Booster und lassen jede Frisur in der Sonne schimmern.

Von Anti-Frizz-Produkten bis hin zu pflanzlichen Ölen: Mit dem richtigen Produkt kannst du deine Haare ganz einfach bändigen.
Von Anti-Frizz-Produkten bis hin zu pflanzlichen Ölen: Mit dem richtigen Produkt kannst du deine Haare ganz einfach bändigen.© GettyImages/TanyaLovus

Stylingtipps für kurzes Haar

Die besten Produkte vollbringen keine Styling-Wunder, wenn man immer wieder die gleichen Styling-Fehler macht. Deswegen haben wir zum Schluss noch die wichtigsten Styling-Tipps für euch zusammengefasst.

  1. Ihr braucht keine großen Mengen. Vielleicht seid ihr lange Haare gewohnt und benutzt deswegen gerade in der ersten Umstellungsphase tendenziell eher zu viel Produkt. Für alle hier verwendeten Produkte gilt: Erstmal sparsam starten und lieber in einem zweiten Schritt noch etwas nachlegen, wenn ihr mehr Styling-Power braucht.
  2. Kombiniert das Styling immer mit der richtigen Pflege wie zum Beispiel Anti-Frizz-Pflegeprodukten oder speziellen Lockenprodukten.
  3. Bucht regelmäßige Trimmtermine, um euren Schnitt zu erhalten. Wenn ihr eure kurzen Haare wachsen lassen wollt, helfen Profis euch damit und schlagen Übergangsschnitte vor. Ansonsten gilt es den Kurzhaarschnitt zu erhalten und Spliss vorzubeugen.
  4. Nutzt Accessoires: Haaraccessoires und Haarschmuck sind der einfachste und schnellste Weg um einen Look aufzupeppen und kurze Haare mit nur einem Handgriff zu stylen. Hingucker-Haarclips, -Haarreifen, -Tücher oder -Spangen sind Must-haves für Kurzhaarträger:innen.
  5. Shake it! Unterschätzt niemals die Wirkung eines Hair Flips. Kurze Haare muss man manchmal nur kurz aufschütteln und durchwuscheln, um Textur und Volumen zu reaktivieren.
  6. Lasst eure Haare so oft es geht lufttrocknen. Danach kann man immer noch zu Lockenstab und Glätteisen greifen. Die Hitze-Tools gibt es auch in kleinen Reisegrößen. Als solche sind sie oft praktischer und leichter in kurzen Strähnen anwendbar.
Mehr zum Thema Haarpflege und Frisurentrends
Apfelessig für die Haare: So wirkt das Hausmittel als Beauty Produkt
News

Hausmittel-Geheimtipp: Darum zaubert Apfelessig glänzende Haare

  • 23.07.2024
  • 15:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group