Anzeige
von lässig bis elegant

So kombiniert ihr weiße Blusen: Die besten Styling-Tipps für den Modeklassiker im Frühjahr 2023

  • Veröffentlicht: 16.05.2023
  • 08:22 Uhr
  • Vera Motschmann
Knoten, krempeln, stecken – der Fashion-Klassiker wird neu gestylt. Wie sieht eure Style-Kombi mit einer weißen Bluse aus?
Knoten, krempeln, stecken – der Fashion-Klassiker wird neu gestylt. Wie sieht eure Style-Kombi mit einer weißen Bluse aus?© Cavan Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Weiße Bluse kombinieren: So lässt sich der Fashion-Klassiker 2023 stylen

  • Von Alltags-Look bis Red Carpet: Weiße Blusen sind immer in Highlight

Anzeige

Die weiße Bluse ist ein absoluter Fashion-Klassiker. Und der lässt sich vielfältig und immer wieder neu kombinieren! Von wegen langweilig - hier kommen die besten Styling-Tipps!

Weiße Bluse kombinieren: So lässt sich der Fashion-Klassiker 2023 stylen

Sie ist das verlässlichste Basic im Kleiderschrank: Die weiße Bluse. Auf diesen Klassiker könnt ihr jederzeit zurückgreifen. Eine perfekt geschnittene, weiße Bluse strahlt Coolness und gepflegte Raffinesse aus. Ob gerade oder tailliert geschnitten, im Oversize-Style oder als Longbluse - der Allrounder lässt sich mit sämtlichen Stilen kombinieren. Egal, ob im Sommer oder Winter – in einer weißen Bluse seht ihr garantiert immer gut aus!

Ist unsere Fashion für alle Größen und Formen? Erfahre hier, ob die Modewelt für jede Body Size zugänglich ist.

Anzeige
Anzeige

Weiße Bluse: Warum sie in jeden Schrank gehört

Weiße Bluse stylen: die besten Fashion-Tipps für jeden Anlass

Eine weiße Bluse darf in keinem Kleiderschrank fehlen: Sie passt zu sämtlichen Farben und Mustern sowie jedem Anlass. Deshalb lohnt es sich, in den Klassiker zu investieren. Selbst wenn ihr Fans des Capsule Wardrobe Trends seid, sollte wenigstens eine mit dabei sein: figurbetont oder weit, aus Baumwolle oder Seide, ganz schlicht oder mit verspielten Details. Außerdem solltet ihr auf den Weißton achten, denn es gibt unterschiedliche Nuancen – kühl und hell wie Reinweiß oder warm und schmeichelhaft wie Ecru. Einfach ausprobieren, welches Weiß euch am besten steht. Der perfekt Weißton lässt eure Augen und den Teint strahlen!

Ein Fashion-Klassiker wird neu interpretiert: Lasst euch von unseren Style-Ideen für weiße Blusen inspirieren.
Ein Fashion-Klassiker wird neu interpretiert: Lasst euch von unseren Style-Ideen für weiße Blusen inspirieren.© MangoStar_Studio
Anzeige

Weiße Bluse kombinieren: stylischer Business-Look

An einer weißen Bluse kommt im Job niemand vorbei. Gerade in konservativen Berufen wie in einer Bank oder einer Kanzlei gehören sie zum Dresscode. Damit passen sie perfekt zu Hosenanzügen oder Kostümen und komplettieren den Power Chic. Um weißen Blusen die Strenge zu nehmen, verleihen ihnen feine Details ein Style Upgrade: Perlenknöpfe, eine elegant gebundene Schluppe, ein modischer Kragen oder außergewöhnlicher Stoff machen den Klassiker gleich viel interessanter. Allerdings sollten nie mehr als die obersten drei Knöpfe offen stehen. Auffallender Schmuck dazu ist dagegen im Office tabu. Hier geht eigentlich nur so etwas wie eine einreihige Perlenkette, ein dezenter Anhänger oder eine zierliche Kette.

Weiße Bluse kombinieren: mit Jeans im Alltag

Eine Blue Denim mit einer weißen Bluse geht immer. Dafür muss es nicht immer der klassische Schnitt sein. Eine hübsche Bluse mit Bodensaum, verspielten Bindebändern oder außergewöhnlichem Schnitt lassen die Alltags-Kombi stylischer aussehen. Eine bunte Perlenkette, eine Designer-Handtasche oder schicke Sneakers highlighten das schlichte Outfit. Nicht vergessen: Auf die Proportionen achten! Eine Oversize-Bluse zur Röhrenjeans tragen, eine figurbetonte, weiße Bluse passt besser zur Mom Jeans. An kühlen Tagen die weiße Bluse mit einem flauschigen Pullover, Sommerstrick oder klassischen Cardigans stylen.

Anzeige

Weiße Bluse kombinieren: elegant zum Event

Bei besonders festlichen oder offiziellen Anlässen ist eine weiße Bluse immer eine gute Wahl. Sie sollte eng anliegen, nicht an der Brust klaffen oder an den Schultern Falten werfen. Dabei trotzdem so bequem sitzen, dass ihr euch gut darin bewegen könnt. Elegant wirkt dazu eine weit geschnittene Bundfaltenhose aus feinem Wollstoff oder eine klassische Marlenehose. Kombiniert die Hosen mit eleganten Pumps oder Sandaletten im Sommer. Je nach Anlass passen auch bodenlange oder Midiröcke gut zur weißen Bluse. Ein raffinierter Schnitt oder festlicher Stoff mit Applikationen oder Pailletten bilden einen interessanten Kontrast zum Klassiker. Den Blusensaum für eine definierte Taille in den Bund stecken. Statement-Ketten, wie etwa die bei Celebrities gerade angesagte Schlangenkette, oder extravagante Ohrstecker sorgen für einen stilvollen Auftritt.

Der coole Oversize-Look geht auch mit einer weißen Bluse – besonders zu empfehlen sind Baumwoll- und Leinenstoffe.
Der coole Oversize-Look geht auch mit einer weißen Bluse – besonders zu empfehlen sind Baumwoll- und Leinenstoffe. © muunique

Weiße Oversize-Bluse kombinieren

Die schönsten Oversize-Blusen für Frauen sind Männerhemden, die ihr aus dem Kleiderschrank eures Liebsten gemopst habt. Alternativ einfach eins in der Männerabteilung kaufen. Wichtig ist, dass es wirklich ein Männerhemd ist, denn den taillierten Frauenhemden fehlt einfach der letzte Pfiff. Idealerweise haben die Hemden Knöpfe in Perlmuttoptik, die mit einem dicken Faden im Kreuzstich angenäht sind. Beim Stoff solltet ihr es einfach halten: Klassische Baumwolle oder feines Leinen sind perfekt. Alternativ Oversize-Blusen für Frauen aus fließenden Materialien wie Seide wählen. Sie tragen nicht auf und umspielen den Körper raffiniert. Was dazu passt? Skinny Jeans mit Ballerinas oder im Sommer Hotpants mit flachen Sandalen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Weiße Bluse stylen: Knoten, Krempeln, Stecken?

  • Bluse knoten:
    Besonders verspielt wirkt es, wenn ihr die Bluse vorne in der Taille knotet. Gerade im Sommer zu bunten Röcken oder schmalen Caprihosen erinnert der Look an die 50er-Jahre. Dafür muss die Bluse locker geschnitten sein und genügend Länge haben. Nur so sitzt der Knoten lässig in der Taille.
  • Bluse krempeln
    Wer es sportlich mag, schlägt den Ärmelsaum ein paar Mal um oder schiebt die Manschetten hoch, damit die Ärmel schoppen. Gerade im Sommer sieht das frisch und dynamisch aus – im Office oder bei festlichen Anlässen aber ein No-Go.
  • In den Bund stecken:
    Optisch macht es einen großen Unterschied, ob die Bluse einfach herunterhängt oder im Bund steckt. Die Taille rückt in den Fokus und die Proportionen werden definiert. Wenn ihr die Bluse komplett reinstecken möchtet, unbedingt so viel herauszupfen, dass sie locker fällt. Oder ihr entscheidet euch für den Half Tuck: Die Bluse nur vorn oder seitlich eine Handbreit in den Bund stecken. Das sieht vor allem zu Jeans spitze aus. Ihr könnt aber auch für die Variante Side-in-side-out entscheiden. Dafür  einfach die Bluse ein Stück aufknöpfen und nur eine Seite vorne in den Bund stecken. Die andere Seite locker herunterhängen lassen. Smarter Look zu einer eleganten Bundfaltenhose.
Die Ärmel hochkrempeln, die Bluse in den Hosenbund stecken oder auch einfach nur verknoten – welche Style-Variante spricht euch an?
Die Ärmel hochkrempeln, die Bluse in den Hosenbund stecken oder auch einfach nur verknoten – welche Style-Variante spricht euch an? © Cavan Images

Die Bluse macht’s: Weiße Blusen mit Rüschen, Volants & Co.

Weiße Blusen sind für romantische Rüschen, Volants, Schluppe und Spitzen-Einsätze wie gemacht. Diese feinen Details verleihen einer klassischen Bluse einen verspielten Twist. Damit passt sie wunderbar zu einem klassisch geschnittenen Business-Outfit - und nehmen ihm die Strenge. Auch zu verwaschenen Jeans oder Lederjacken sind romantische weiße Blusen ein schöner Kontrast. Die wichtigste Styling-Regel: Je detailverliebter die Bluse ist, desto schlichter sollten ihre Kombi-Partner sein. Selbst auffälliger Schmuck oder extravagante Schuhe werden sonst zur Konkurrenz!

Weiße Bluse stylen: die besten Accessoires

Eine weiße Bluse ist wie eine unbemalte Leinwand. Damit ist sie das ideale Basic-Piece im Kleiderschrank, zu dem alle Farben kombiniert werden können. Grundsätzlich gilt: Je schlichter die weiße Bluse, desto extravaganter dürfen die Accessoires sein!

  • Schmuck: Wer einen Hang zu großen oder schrillen Statement-Schmuckstücken hat, wählt z.B. einen Schlangenhalsreif, ein überraschendes Armband oder einen imposanten Cocktailring. Aber auch filigrane Stücke oder kostbarer Schmuck setzt eine weiße Blusen perfekt in Szene.
  • Tücher: In diesem Sommer feiern Nickitücher à la Hermès ein Comeback. Die kleinen, bunt bedruckten Quadrate aus Seide werden zum Dreieck gefaltet und vorne am Hals geknotet. Ansonsten sorgen farbige Schalringe zu weißen Blusen immer für einen frischen Farbklecks.
  • Taschen: Hier ist alles erlaubt – von der Kelly Bag im Haar über die klassischen Vintage-Tasche bis zum bunten Einkaufsnetz fürs Shopping. Die weiße Bluse nimmt es mit jedem Taschenstil gelassen auf. Auch hier gilt: Je bunter und ausgefallener die Tasche ist, desto schlichter sollte das weiße Blusenmodell sein.
Eyecatcher für jeden Look – stylische Fashion-Accessoires pimpen jedes Outfit auf!
Eyecatcher für jeden Look – stylische Fashion-Accessoires pimpen jedes Outfit auf!© Runway Manhattan

Weiße Bluse: Welcher Schnitt passt perfekt?

Eine perfekt geschnittene weiße Bluse strahlt Stilbewusstsein aus – egal in welcher Konfektionsgröße. Schmal oder tailliert geschnittene Modell dürfen keine Fältchen schlagen oder zu eng sein, so dass sich etwa die Unterwäsche abzeichnet. Hier lieber eine Nummer größer wählen und zu Materialien mit Stretchanteil greifen. Bei locker fallenden Blusenschnitten zu weichen Stoffen wie Seidensatin greifen. Oversize oder Longblusen immer mit schmalen Unterteilen kombinieren.

Weiße Bluse stylen: Dos & Dont’s

  • Flecken: Auf einer weißen Bluse sieht man alles! Deshalb stets einen Schal in der Tasche haben, um ein mögliches Missgeschick zu kaschieren.
  • Knitterfalten: Vor allem weiße Blusen aus Baumwolle oder Leinen sollten immer akkurat gebügelt sein. Ansonsten verlieren sie ihre Coolness – und sehen schlichtweg ungepflegt aus.
  • Unterwäsche: Die meisten weißen Blusen haben eine gewisse Transparenz und lassen die Unterwäsche durchschimmern. Deshalb die Dessous passend zur Bluse wählen – mit Weiß oder Nude liegt ihr immer richtig.
  • Ganz in Weiß: Ein Outfit komplett von Kopf bis Fuß in Weiß kann wie eine Krankenhausuniform wirken. Deshalb lieber verschiedene Weiß-Nuancen miteinander kombinieren oder ein paar farbige Accessoires dazu stylen.
Mehr Fashion News und Videos
Geht es bald Armins Mähne an den Kragen? Ja, wenn es nach Modelchefin heidi Klum geht.
News

Achtung, Spoiler: Lässt Heidi dieses Model um seine Haare fürchten?

  • 04.03.2024
  • 17:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group