Anzeige
Brautschuhe Tipps & Trends

Traumhochzeit 2023: Das sind die besten Tipps und Trends für die perfekten Brautschuhe

  • Aktualisiert: 11.07.2023
  • 11:17 Uhr
  • Regine Wagner
Brautschuhe müssen nicht nur perfekt zum Traumkleid passen, sondern auch bequem sein - schließlich trägt man sie den ganzen Tag.
Brautschuhe müssen nicht nur perfekt zum Traumkleid passen, sondern auch bequem sein - schließlich trägt man sie den ganzen Tag.© Oleksandr - stock.adobe.com

Sie sind wohl das wichtigste Paar Schuhe im Leben einer Frau: die Brautschuhe. Als Teil eines perfekten Outfits sollen sie euch an eurem schönsten Tag würdevoll zum Altar tragen. Wunderschön sollen sie aussehen, zum Hochzeitskleid passen und bequem sitzen, sodass ihr nach einem aufregenden Tag noch ganz easy die halbe Nacht über die Tanzfläche schweben könnt. Das sind hohe Ansprüche an die Brautschuhe! Wir haben die besten Tipps & Trends, die euch helfen, das perfekte Paar Brautschuhe für eure Traumhochzeit zu finden.

Anzeige

Brautschuhe passend zum Kleid wählen

Am Hochzeitstag steht das Brautkleid definitiv im Fokus. Und trotzdem darf die Rolle der Hochzeitsschuhe nicht unterschätzt werden, denn sie sind das wichtigste Braut-Accessoire und verleihen eurem Outfit den letzten Schliff. In erster Linie wählt ihr die Schuhe natürlich nach eurem persönlichen Geschmack aus. High Heels, klassische Pumps, Peeptoes, Brautschuhe mit flachem Absatz, Stiefelette oder Sneaker: tragt das, was euch gefällt und worin ihr euch wohlfühlt. Die folgenden Tipps solltet ihr trotzdem beachten, damit Schuh und Kleid eine harmonische Einheit bilden:

  • Kombiniert ein enges Kleid nicht mit langen, spitzen Brautschuhen, sie würden zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Besser ist ein Schuh mit runder Spitze.
  • Ein Kleid im Mermaid-Stil sieht zu hohen Pumps besonders toll aus.
  • Ein Brautkleid in A-Linie harmoniert perfekt mit filigranen halbhohen Pumps aus Satin.
  • Bei einem schlichten Kleid lassen sich mit farbigen oder verzierten Brautschuhen modische Akzente setzen.
  • Zu extravaganten und aufwendigen Kleidern passt ein schlichter Schuh.
  • Bodenlange Kleider solltet ihr nicht mit Schuhen mit offener Ferse kombinieren, da sich das Kleid zwischen Ferse und Brautschuh verfangen kann.
Anzeige
Anzeige

Brautschuhe passend zur Location wählen

Bei der Wahl der Brautschuhe solltet ihr auch die Location eurer Hochzeit beachten: geteerter Platz, Pflastersteine, Garten oder Strand? Wählt eure Schuhe so aus, dass ihr den ganzen Tag ohne Probleme herumlaufen könnt. Sprich: Für die Braut eignen sich Sandalen für den Strand, breite Absätze für Pflastersteine, Keilabsatz für die Gartenhochzeit.

Brautschuhe zum Wohlfühlen und Tanzen

Euer schönster Tag soll nicht mit schmerzenden Füßen oder Blasen am Fuß enden, deshalb spielt nicht nur die Optik eine Rolle bei der Wahl des Brautschuhs. Ihr seid nicht nur den ganzen Tag auf den Beinen, sondern möchtet noch die Nacht durchtanzen, da könnt ihr keine Schmerzen oder Blasen gebrauchen! Spart deshalb lieber nicht am falschen Ende und investiert in Brautschuhe aus hochwertigem Material und mit guter Sohle. Hochzeitsschuhe sind mit Gelkissen und Einlagen ausgestattet, die eure Füße weich und bequem betten. Kauft die Brautschuhe rechtzeitig, damit ihr sie noch einlaufen, oder sogar eintanzen könnt. Dabei merkt ihr, wo vielleicht noch eine Sohle eingelegt oder ein Pflaster hingeklebt werden könnte. Sehr enge Schuhe könnt ihr ein wenig weiten, wenn ihr sie mit dicken Socken tragt. Lauft die Schuhe am besten im Haus ein, so verhindert ihr, dass sie bereits vor dem großen Tag beschmutzt werden.

Extra Tipp: Deponiert ein paar weiße Sneaker, Ballerinas oder Sandalen ohne Absatz an der Garderobe oder im Auto, so habt ihr einen Wechselschuh parat, falls gar nichts mehr geht.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Tricks, wie High Heels bequemer werden

Schmerzfrei feiern: Die neuesten High-Heel-Wundermittel im Check

Andere wichtige Themen zur Hochzeit:
The newmarried couple and guests
News

So wirst du der Star unter den Gästen

No Gos auf Hochzeiten: Welche Fehler du als Hochzeitsgast vermeiden solltest!

Die Hochzeitssaison geht los und die Einladungen trudeln ein. Mit ihnen kommen auch die Fragezeichen: Wie verhält man sich eigentlich als Hochzeitsgast? Und was zieht man zu einer Trauung an? Wir klären die wichtigsten Stil- und Benimmfragen und verraten auch, wie man sich als Hochzeitsgast besser nicht verhalten sollte.

  • 04.07.2024
  • 12:30 Uhr
Anzeige
Anzeige

Welcher Absatz passt zu eurem Brautschuh?

High Heels, mittelhohe Pumps oder Ballerinas, Brautschuhe mit Blockabsatz, Plateau oder Keilabsatz? Vielen fällt die Entscheidung zur Absatzhöhe besonders schwer. Denn einerseits möchtet ihr an dem besonderen Tag auch besondere Schuhe tragen - gerne auch mal mit etwas mehr Absatz. Andererseits solltet ihr das tragen, was ihr im Alltag gewohnt seid, denn dann könnt ihr euch sicher und natürlich in euren Brautschuhen bewegen. Je nach Kleid und Outfit der Braut sind auch flache Pumps, Ballerinas oder Sandalen elegant und attraktiv, wichtig ist, dass das Gesamtbild stimmig ist, die Schuhe zu eurem Typ passen und ihr gut darin laufen könnt - und vor allem, dass ihr euch wohlfühlt. Wir stellen euch ein paar besondere Absatzvarianten für die Hochzeitsschuhe vor:

Brautschuhe mit Blockabsatz

Brautschuhe mit Blockabsatz sind perfekt, wenn ihr einen eleganten Brautschuh mit sicherem Halt sucht. Der breite Absatz bietet mehr Absatzfläche und verleiht damit Halt und Sicherheit, ohne auf Chic und Style zu verzichten. Damit könnt ihr garantiert die ganze Nacht durchtanzen!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Brautschuhe mit Keilabsatz

Stylisch und doch bequem sind Brautschuhe mit Keilabsatz. Mit einem Keilabsatz verteilt ihr die Belastung auf den gesamten Fuß und erreicht damit Stabilität und Unterstützung. Brautschuhe mit Keilabsatz gibt es in verschiedenen Absatzhöhen von flach bis hoch, so könnt ihr den Hochzeitstag stilvoll und bequem erleben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Flache Brautschuhe

Brautschuhe mit flachem Absatz sind im Trend: Sie bieten maximalen Komfort und größtmögliche Bewegungsfreiheit. Unter den zahlreichen Modellen findet jede Braut den perfekten Brautschuh, egal ob sportlich, elegant, festlich oder feminin. Selbst Sneaker sind kein No-Go mehr, denn mittlerweile gibt es schöne Modelle mit Spitze, Glitzer oder Perlenbesatz, die mit vielen Bridal Outfits harmonieren.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Brautschuhe im Boho-Style

Als echte Bohème möchtet ihr stilecht heiraten? Oder einfach das Brautkleid mit Bohème-Details in Szene setzen? Dann sind Brautschuhe im Boho-Style genau das Richtige für euch. Boho-Brautschuhe sind super bequem uns total angesagt und vielseitig: Das Angebot reicht von Sneaker über Sandale bis Pumps im Boho-Style, sodass ihr leicht die zu eurem Outfit passenden Schuhe findet.

Die beliebtesten Brautschuh-Farben 2023

Bei Brautschuhen denken wir sofort an die Farbe Weiß. Brautschuhe in Reinweiß, Ivory, Cremeweiß, Eierschalenfarben, Off-White oder Champaign. In der Hochzeitssaison 2023 kommt Farbe ins Spiel und verpasst eurem Outfit einen stylischen Touch. Blau und Rosa sind jetzt absolute Trendfarben! Zartes Pastellblau harmoniert perfekt mit einem hellen Brautoutfit. Mit verspielten Details wie Glitzersteinen oder Schleifen werden sie zum echten Hingucker.
Ebenfalls im Trend ist ein helles Rosa - kein Pink. Brautschuhe in Rosa wirken dezent und verleihen doch das gewisse Extra. Das zarte Rosa versprüht im Hintergrund die traumhaften Prinzessinnen-Vibes, während das Hochzeitskleid im Fokus steht. Ein märchenhafter Look, nicht nur für Romantiker:innen.

Vier Extratipps für den Brautschuhkauf

  1. Schuhe nicht morgens kaufen: Kauft neue Schuhe nicht am Morgen, sondern lieber erst, wenn ihr einige Zeit gelaufen seid. Die Füße schwellen im Laufe des Tages leicht an, das solltet ihr bereits bei der Anprobe einplanen.
  2.  Das Kleid mitnehmen zum Schuhkauf: Weiß ist nicht gleich weiß, und passt der Schuh wirklich zum Kleid? Nehmt das Kleid am besten mit zum Schuhkauf, so geht ihr auf Nummer sicher.
  3.  Fußpflege: Pediküre nicht vergessen! Gepflegte Füße sind ein Muss, nicht nur bei offenen Sandalen.
  4.  Ersatzschuhe: Habt immer einen Plan B! Nicht nur bei High Heels solltet ihr ein Paar Ersatzschuhe dabei haben. Selbst wenn ihr bequeme Schuhe tragt, kann ein Absatz abbrechen oder der Schuh verschmutzen - mit Ersatzschuhen seid ihr für alle Fälle gerüstet.
Mehr Fashion-Trends und Style-News
Vorsicht vor dieser neuen Abzocke-Masche auf Second-Hand-Plattformen

Vorsicht vor dieser neuen Abzocke-Masche auf Second-Hand-Plattformen

  • Video
  • 05:06 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group