Anzeige
Dankespost auf Instagram 

Amber Heard: Emotionale Worte nach ihrer "Aquaman"-Rückkehr - sie dankt allen Fans

  • Aktualisiert: 11.01.2024
  • 11:34 Uhr
  • (wue/spot)
Kurze Rückkehr auf Social Media: Amber Heard nimmt "Aquaman-Release" zum Anlass für einen Post an ihre Fans
Kurze Rückkehr auf Social Media: Amber Heard nimmt "Aquaman-Release" zum Anlass für einen Post an ihre Fans© Denis Makarenko/Shutterstock.com

Nach dem Verleumdungsprozess gegen ihren Ex-Mann Johnny Depp (60) ist es auf Amber Heards (37) Instagram-Account in den vergangenen Monaten größtenteils sehr ruhig geworden. Die Veröffentlichung des kürzlich erschienenen Superhelden-Spektakels "Aquaman: Lost Kingdom", in dem auch sie zu sehen ist, nimmt sie jedoch nun zum Anlass, um sich zurückzumelden und ihren Fans zu danken.

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

"Überwältigende Unterstützung und Liebe" für Amber Heard

"Vielen Dank an alle meine Fans für die überwältigende Unterstützung und Liebe bei Meras AQ-Rückkehr", schreibt Heard zu mehreren Fotos, die offenbar im Rahmen der Dreharbeiten entstanden sind. Es ist ihr erster Post seit rund einem halben Jahr. Damals hatte sie sich ebenfalls in zwei Beiträgen bei den Fans bedankt. "Danke für eine solch unglaublich warme Aufnahme meines neuesten Films 'In The Fire' auf dem Taormina Film Festival", schrieb Heard unter anderem. Auf diesem feierte die Schauspielerin ihren ersten größeren öffentlichen Auftritt seit der Schlammschlacht mit Depp.

Schon lange vor der Veröffentlichung von "Aquaman: Lost Kingdom" - kurz vor Weihnachten - war jedoch bekannt geworden, dass Heards Figur Mera keine größere Rolle in dem Film einnimmt. Vor Gericht hatte die Schauspielerin bereits behauptet, dass sie nur noch in einer abgespeckten Fassung in dem Blockbuster zu sehen sein wird. Sie habe "wirklich hart dafür gekämpft, um in dem Film zu bleiben", sagte sie unter anderem laut Branchenmagazin "The Hollywood Reporter". Die Verantwortlichen hätten sie angeblich nicht mehr im Film haben wollen und nur noch eine "sehr abgespeckte" Fassung mit ihr gedreht.

Anzeige
Anzeige

Amber fast gefeuert wegen mangelnder Chemie?

James Wan (46), der Regisseur des Films und des Vorgängers "Aquaman", sagte jedoch im September im Gespräch mit "Entertainment Weekly", dass nie eine größere Rolle für Heard geplant gewesen sei. Andere Berichte - wie etwa von "Variety" - sprechen davon, dass sie beinahe gefeuert wurde, diese Überlegung jedoch nichts mit dem Prozess zu tun gehabt habe. Die Rede war stattdessen von mangelnder Chemie mit Hauptdarsteller Jason Momoa (44), der den namensgebenden Superhelden spielt.

Heard und Depp hatten sich im Frühjahr 2022 vor Gericht gegenseitig schwere Vorwürfe gemacht. Er hatte sie wegen Verleumdung verklagt. Heard sollte mehr als zehn Millionen US-Dollar Schadenersatz zahlen, er wiederum zwei Millionen an sie. Sie einigten sich später auf einen Vergleich.

  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Amber Heard
Das könnte dich auch interessieren
Josh Hartnett bei den 30. Screen Actors Guild Awards am Wochenende in Los Angeles.
News

Josh Hartnett ist zurück: Der Schauspieler steht wieder im Rampenlicht

  • 28.02.2024
  • 11:16 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group