Anzeige
Durch GNTM wurde sie berühmt

GNTM-Star Rebecca Mir schwärmt: "Ich habe Heidi Klum alles zu verdanken"

  • Aktualisiert: 25.04.2024
  • 20:32 Uhr
  • teleschau
Rebecca Mir schwelgt in Erinnerungen und zieht Bilanz ihrer damaligen GNTM-Teilnahme.
Rebecca Mir schwelgt in Erinnerungen und zieht Bilanz ihrer damaligen GNTM-Teilnahme.© ProSieben / Richard Hübner

Längst ist Rebecca Mir (31) ein etablierter Star der deutschen TV-Szene. 13 Jahre ist es her, dass sie in der 6. Staffel von "Germany's Next Topmodel" Platz zwei erreichte - und ihre eigene Karriere zündete. Ihrer "Entdeckerin" Heidi Klum (50) ist Rebecca immer noch dankbar.

Anzeige

Lust auf mehr GNTM?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an.

Es läuft für Rebecca Mir. Die "taff"-Moderatorin schwebt privat mit ihrem Ehemann Massimo Sinató (43) und dem gemeinsamen Söhnchen (3) auf Wolke sieben, und auch beruflich ist sie bestens ausgelastet. Jüngst wurde sie zur Markenbotschafterin der Traditionsmarke Perwoll ernannt.

Im Interview mit "Bunte" machte Rebecca kein Hehl daraus, wem sie am meisten zu verdanken hat, wenn sie auf ihre Karriere zurückblickt: GNTM-Chefin Heidi Klum.

Im Clip: Rebecca Mir zieht GNTM-Bilanz

Rebecca hat "größten Respekt" vor Heidi Kum

So sprach sie in den höchsten Tönen von der 50-jährigen Modelchefin:

Ich habe Heidi alles zu verdanken, sie ist mein Role-Model und eine inspirierende Person.

Rebecca Mir, April 2024

Im "Bunte"-Interview schwärmte Rebecca von ihrer Entdeckerin: "Sie hat eine beeindruckende Energie und jongliert erfolgreich Arbeit, Karriere und Familie. Ich habe den größten Respekt vor ihr und sehe in ihr nach wie vor ein großes Vorbild, von dem ich sehr viel lernen konnte."

Übrigens: So feiert Heidi Klum mit ihren Kindern auf dem Coachella-Festival.

Rebecca nahm an der 6. GNTM-Staffel teil und erreichte beim großen Live-Finale am 9. Juni 2011 in der Kölner Lanxess Arena den zweiten Platz hinter Jana Beller. GNTM wurde zur Initialzündung ihrer raketenhaften Karriere: Schon im August 2011 war sie erstmals als "taff"-Moderatorin im Einsatz, sie zierte Titelbilder von "Cosmopolitan", "GQ" und "TV Spielfilm", lief auf Fashion-Week-Events in Berlin und New York.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Die Moderatorin ist immer noch Fan von GNTM

Im Frühjahr 2012 nahm sie an der 5. Staffel von "Let's Dance" teil und erreichte an der Seite von Massimo Sinató den zweiten Platz. Noch schöner als Platz zwei war aber, dass es ein Tanz ins private Glück wurde: Rebecca und Massimo verliebten sich und heirateten schließlich am 27. Juni 2015.

Das alles wäre vielleicht ohne GNTM und somit ohne Heidi Klum nicht passiert. Das weiß auch Rebecca Mir. Ihre Dankbarkeit und Bewunderung für ihre "Ziehmutter" Heidi ist ungebrochen. Deshalb kehrte sie auch immer wieder als Moderatorin und Gastjurorin zu GNTM zurück. Im Interview erklärte sie: "Nach meiner Teilnahme bei GNTM war es eine tolle Erfahrung, selbst als Gastjurorin in der Model-Show dabei gewesen zu sein."

Sie verfolge die Show natürlich weiter. Und sie ist, sagt sie, von den neuen Entwicklungen sehr angetan. "Es ist großartig, dass dieses Jahr auch Männer bei GNTM mitmachen dürfen und Deutschland nachgezogen ist. Das bringt frischen Wind in die Show und ich finde spannend zu sehen, wie sich die Männer und natürlich auch die Frauen geschlagen haben und wie sie miteinander interagieren, denn sowohl Männer als auch Frauen zeigen in dieser Staffel starke Leistungen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Joan Collins
News

GNTM-Gast-Jurorin Joan Collins: Das macht die Hollywood-Schauspielerin heute

  • 23.05.2024
  • 20:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group