Anzeige
Filmfans aufgepasst

Pedro Pascal spielt Mr. Fantastic im "Fantastic Four"-Reboot

  • Aktualisiert: 22.02.2024
  • 09:24 Uhr
  • (mia/spot)
Schauspieler Pedro Pascal hat an Valentinstag seinen Fans ein besonderes Geschenk gemacht.
Schauspieler Pedro Pascal hat an Valentinstag seinen Fans ein besonderes Geschenk gemacht.© DFree/Shutterstock

Zum Valentinstag haben die Marvel Studios mit einem Instagram-Post endlich verraten, wer die "Fantastic Four" im neuen Reboot spielen wird.

Anzeige

Dafür postete das Studio eine Zeichnung, auf der die vier Superhelden zu sehen sind, mit dem Gesicht des jeweiligen Schauspielers beziehungsweise der jeweiligen Schauspielerin. Die Besetzung, auf die Comicfans seit langem gewartet haben, ist damit offiziell.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

In dem Reboot wird Reed Richards alias Mr. Fantastic, wie schon im Voraus spekuliert wurde, von keinem Geringeren als Pedro Pascal (48) gemimt. Weiter zeigt die Zeichnung, dass "Die Unsichtbare" Sue Storm von Vanessa Kirby (35) verkörpert wird. Joseph Quinn (30) spielt die menschliche Fackel, Johnny Storm, und Ebon Moss-Bachrach (46) wird als Ben Grimm alias "Das Ding" auftreten.

Wer spielt Dr. Doom?

Zu der Zeichnung schreibt Marvel: "Alles Gute zum Valentinstag von Marvels First Family! Pedro Pascal, Vanessa Kirby, Ebon Moss-Bachrach und Joseph Quinn sind die Fantastic Four." Für eingefleischte Marvel-Fans, die die Gerüchte um den Cast seit Monaten verfolgen, dürften die Nachrichten keine Überraschung sein: Mit dem nun offiziellen Cast sind genau die Darsteller:innen bestätigt worden, über die zuvor spekuliert wurde. Eine Frage bleibt allerdings weiterhin offen: Wer den Bösewicht Dr. Doom spielen wird.

Die eigentliche Überraschung ist die beinah beiläufige Art der Bestätigung des Casts. Diese beschäftigt die Fans in den Kommentaren jedenfalls mehr als die Diskussion, ob Pedro Pascal des Mr. Fantastic gerecht werden wird. "Sie haben den Cast nicht einfach so bekannt gegeben", heißt es dort ungläubig. Oder: "Alter, wie sie das bekannt gegeben haben, kam unerwartet."

Anzeige
Anzeige

Kinostart nach hinten verlegt

Neu ist der Termin für den Kinostart: "Im Kino ab 25. Juli 2025" kündigt der Post das nun etwas spätere US-Startdatum an. Ursprünglich war man von April 2025 ausgegangen. Regie wird, wie schon bekannt war, Matt Shakman (48) führen, das Drehbuch stammt von Josh Friedman, Jeff Kaplan und Ian Springer.

Das Reboot ist bereits der dritte Anlauf der beliebten Comic-Heldentruppe auf der großen Leinwand. Weder die 2005 und 2007 erschienenen Filmumsetzungen mit Chris Evans (42), Ioan Gruffudd (50) und Jessica Alba (42) noch die von 2015 mit Kate Mara (40), Michael B. Jordan (37) und Miles Teller (36) konnten Fans und Kritiker überzeugen.

  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Marvel Studios 
  • Instagram: Fantastic Four
Das könnte dich auch interessieren
"Napoleon" UK Premiere - VIP Access
News

Joaquin Phoenix als "Avenger"? Der Schauspieler sollte "Doctor Strange" spielen

  • 16.06.2024
  • 10:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group