Anzeige
96. Academy Awards

Protestaktion vor der Oscar-Verleihung: Diese Stars nehmen teil

Jane Fonda und Michael Douglas nehmen die 96. Oscar-Verleihung zum Anlass für eine Anti-Atomwaffen-Kampagne.
Jane Fonda und Michael Douglas nehmen die 96. Oscar-Verleihung zum Anlass für eine Anti-Atomwaffen-Kampagne.[M] Fred Duval/Shutterstock.com / Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Michael Douglas, Jane Fonda und viele mehr, darunter der Enkel von J. Robert Oppenheimer, haben im Vorfeld der Oscar-Verleihung einen offenen Brief veröffentlicht, in dem sie darum bitten, "Atomwaffen Geschichte werden" zu lassen.

Anzeige

Du willst bei den Oscars live dabei sein?
Schau dir auf Joyn die Verleihung an

Im Vorfeld der Oscar-Verleihung am Sonntagabend startete die Organisation Nuclear Threat Initiative (NTI) am Mittwoch in Los Angeles die Kampagne "Make Nukes History" (auf Deutsch: "Atomwaffen sollen Geschichte werden"). Mit Plakatwänden, Kunstinstallationen, Social-Media-Aktionen und einem offenen Brief von Topstars, der in der "Los Angeles Times" veröffentlicht wurde, soll auf die zivilisationsgefährdenden Risiken der heutigen Atomwaffenarsenale aufmerksam gemacht werden.

Im Clip: So werden die Oscars vergeben

Geheime Oscar-Abstimmung geleaked: So werden die Awards vergeben

Anzeige
Anzeige

"Oppenheimer"-Stars gehören zu den Unterzeichnern

Viele weitere US-Stars, darunter die "Oppenheimer"-Darsteller Matthew Modine (64) und Tony Goldwyn (63), sowie Lily Tomlin (84), Viggo Mortensen (64) und Rosanna Arquette (64) schlossen sich J. Robert Oppenheimers (1904-1967) Enkel Charles Oppenheimer (48) an und unterzeichneten den Brief.

"Wir wollen unsere Stimmen erheben, um die Menschen daran zu erinnern, dass Oppenheimer zwar Geschichte ist, Atomwaffen aber nicht", schreibt die Gruppe in ihrem Brief. "Um unsere Familien, unsere Gemeinden und unsere Welt zu schützen, müssen wir von den führenden Politiker:innen der Welt verlangen, dass sie sich dafür einsetzen, dass Atomwaffen der Vergangenheit angehören - und eine bessere Zukunft aufbauen."

"Oppenheimer" ist für 13 Oscars nominiert

Das Biopic "Oppenheimer" hat eine erfolgreiche Preisverleihungs-Saison hinter sich und gilt weithin als Spitzenkandidat für die Oscar-Verleihung als "Bester Film". Insgesamt ist der Streifen 13 mal nominiert. Der Film erzählt die Geschichte von J. Robert Oppenheimer, der zusammen mit einem Team von Wissenschaftler:innen die Atombombe entwickelte und konstruierte.

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren
Dakota Johnson
News

Dakota Johnson: Diesen Film der Schauspielerin kennt fast niemand

  • 24.06.2024
  • 10:49 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group