Anzeige
Zehntausende sollen sich bereit machen

80.000 Demonstranten gegen AfD-Parteitag in Essen erwartet

  • Veröffentlicht: 28.06.2024
  • 16:05 Uhr
  • dpa

Zehntausende Menschen könnten am Wochenende in Essen gegen den AfD-Bundesparteitag demonstrieren. Die Polizei ist im Großeinsatz.

Anzeige

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) rechnet zum AfD-Bundesparteitag in Essen am Wochenende mit rund 80.000 Gegendemonstrant:innen.

Wohl auch Gewalttätige aus der linksextremistischen Szene am Start

Unter den Demonstrant:innen befänden sich voraussichtlich auch "gewalttätige Störer:innen aus dem Bereich der linksextremistischen Szene", sagte Reul. "Wir gehen derzeit von mehreren Hundert aus." Diese hätten im Vorfeld bundesweit Aktionstrainings durchgeführt, in denen zum Beispiel Blockadeaktionen geübt worden seien. Reul appellierte an alle friedlichen Demonstrant:innen, sich von möglichen gewalttätigen Aktionen deutlich zu distanzieren.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Für die Polizei ist der Einsatz eine Herausforderung, weil am Samstag (29. Juni) - dem Tag der größten Proteste - in Dortmund die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale steht.

Die AfD will bei dem Parteitag am Samstag und Sonntag (30. Juni) unter anderem den Vorstand neu wählen. Gegen das Treffen haben zahlreiche Organisationen Widerstand angekündigt - während des ganzen Wochenendes wird es Kundgebungen, Demonstrationen und Versammlungen geben.

Als Zeichen der Vielfalt wehen vor der Grugahalle in Essen während des AfD-Bundesparteitags Regenbogen- und Europa-Fahnen.
Als Zeichen der Vielfalt wehen vor der Grugahalle in Essen während des AfD-Bundesparteitags Regenbogen- und Europa-Fahnen.© Helge Toben/dpa
Mehr News und Videos
 Hafen der Kleinstadt Pozzuoli im Westen der italienischen Millionenmetropole Neapel
News

Supervulkan in Italien: Erneut Erdbeben bei Neapel, Anwohner in Angst

  • 18.07.2024
  • 12:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group