Anzeige
Tötungsdelikt auf Autobahn

Auf A9: Erschossene Frau in Auto auf Seitenstreifen gefunden

  • Aktualisiert: 15.05.2023
  • 17:17 Uhr
  • Stefan Kendzia
Autobahn 9 bei Brück in Brandenburg: Ermittelt wird wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts gegen eine 40-jährige Frau.
Autobahn 9 bei Brück in Brandenburg: Ermittelt wird wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts gegen eine 40-jährige Frau.© Cevin Dettlaff/dpa

Ein grausamer wie ungewöhnlicher Fall ereignete sich auf der A9 in Brandenburg: Eine Frau wurde scheinbar erschossen in ihrem Auto aufgefunden. Das Fahrzeug des Opfers war auf dem Seitenstreifen der Autobahn abgestellt.

Anzeige

Ein tragischer Fund, der nicht alltäglich ist: Eine 40-jährige Frau ist tot in ihrem Auto aufgefunden worden. Scheinbar ist sie Opfer eines Tötungsdeliktes geworden, wie "RND" mitteilt. Aufgefallen sei zunächst das Auto des Opfers, das mit Unfallspuren abends auf dem Seitenstreifen der Autobahn zwischen den Ortschaften Beelitz und Brück (Potsdam-Mittelmark) stand.

Im Video: Ermittlungen zum Tod eines Mädchens in Wunsiedel - neuer Verdächtiger sitzt in U-Haft

Opfer hatte Schussverletzungen

Laut "MAZ" soll die aufgefundene Frau mutmaßlich erschossen worden sein. Festgestellt worden seien angeblich mehrere Schusswunden. Zusätzlich sollen Patronenhülsen am Tatort gefunden worden sein.

Die Staatsanwaltschaft soll nun ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet haben. Angaben zu der mutmaßlichen Tat und dem Opfer oder den Opfern machte die Ermittlungsbehörde nicht.

Mehr News und Videos
bwoo_fx8_tp7_647aab533ea5fe54c35def06_ziemlichbestefreundevorbildpozzodiborgoisttot_ST1685761890
Clip

"Ziemlich beste Freunde"-Vorbild Pozzo di Borgo ist tot

  • 01:04 Min
  • Ab 0

© 2023 Seven.One Entertainment Group