Anzeige
Rekord-Start in das Turnier

Basketball-WM: Deutsches Team krönt gegen Finnland eine historische Vorrunde

  • Veröffentlicht: 29.08.2023
  • 15:53 Uhr
  • Benedikt Rammer

Deutschlands Basketballer surfen bei der WM in Asien weiter auf der Erfolgswelle. Gegen Finnland holen Dennis Schröder und Co. den dritten Sieg in Folge. Ein historischer WM-Start ist somit perfekt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutschlands Basketballer haben bei der WM in Asien auch ihr drittes Vorrundenspiel gewonnen.

  • Gegen Finnland setzte sich das DBB-Team klar mit 101:75 durch.

  • Es ist ein historischer Sieg: Noch nie ist ein deutsches Team so stark in ein WM-Turnier gestartet.

Nach dem WM-Rekordstart winkten die deutschen Basketballer fast schon routiniert ins Publikum. Angeführt von Kapitän Dennis Schröder besiegten die Deutschen am Dienstag (29. August) in Okinawa Finnland klar mit 101:75 (47:39) und machten mit dem dritten Sieg im dritten WM-Spiel den nächsten großen Schritt auf dem Weg Richtung Endrunde in Manila. Schröder steuerte nach ein paar Startschwierigkeiten 15 Punkte bei, er konnte sich diesmal angesichts der deutlichen Führung aber früh zurücklehnen. Den am Knöchel verletzten Franz Wagner vertrat Isaac Bonga (15) bestens.

"Das war unser Wunschgedanke, dass wir drei Siege mitnehmen", sagte Center Daniel Theis. "Wir gucken jetzt, dass wir Franz genügend Zeit geben bis zum nächsten Spiel." Das Team von Bundestrainer Gordon Herbert ist nach zwei freien Tagen erst am Freitag wieder gefordert. "Wir nehmen Selbstvertrauen mit. Die Ruhetage sind sehr wichtig", sagte Bayern Münchens Andreas Obst, der dieses Mal auf elf Punkte kam.

Erstmals drei WM-Siege in Folge zum Start

Der Gruppensieg hatte schon vor der Partie vor rund 6037 Zuschauern - darunter erneut Dirk Nowitzki - festgestanden. Am Freitag und Sonntag steht die Zwischenrunde an, die Gegner werden höchstwahrscheinlich Georgien und Ex-Europameister Slowenien mit Superstar Luka Doncic sein. Final fällt die Entscheidung in der Partnergruppe F aber an diesem Mittwoch.

Erst zum zweiten Mal überhaupt haben Deutschlands Basketballer ein großes Turnier mit drei Siegen eröffnet. Zur Premiere kam es vor einem Jahr bei der Heim-EM, ebenfalls mit Bundestrainer Gordon Herbert. Bei einer WM gelang es zuvor nie, auch nicht mit Nowitzki.

Anzeige
Anzeige
20.08.2023, Abu Dhabi: Basketball: Nationen-Turnier, USA - Deutschland, 3. Spieltag. Dennis Schröder (links) gehört zu den Stars im deutschen Team
News

16-Punkte-Führung verspielt

Deutschlands Basketballer: Knappe Niederlage gegen USA

Die Sensation war zum Greifen nah, doch Deutschlands Basketball-Nationalmannschaft hat am vergangenen Sonntag (20.August) einen großen Erfolg knapp verpasst.

  • 21.08.2023
  • 15:37 Uhr

Der kanadische Coach entschied am Dienstag, erneut auf den 22 Jahre alten Wagner zu verzichten. "Er hat gestern im Gym trainiert, das war ein gutes Zeichen. Heute hat er im Pool gearbeitet. Wir müssen sehen, wie es bei ihm am Mittwoch und Donnerstag aussieht", sagte Herbert bei Magentasport. Die beiden anstehenden Ruhetage dürften dem angeschlagenen Profi der Orlando Magic helfen. Wagner saß erneut in seinem dunklen Trainingsanzug in der Okinawa-Arena.

Gegen die sieglosen Finnen erlaubte sich Deutschland den bisher schwächsten Start des Turniers. Anders als gegen Japan (81:63) und Australien (85:82) wurde Spielmacher Schröder vom EM-Viertelfinalisten eng bewacht und früh gedoppelt. Fehlpässe und Fehlwürfe waren die Folge einer in den ersten Minuten statischen Offensive.

Schwere Brocken drohen in der Zwischenrunde

Erst mit einigen Wechseln kam mehr Bewegung in die Partie. In der Vorbereitung schwächelnde Bankspieler wie Bonga, Johannes Thiemann und Niels Giffey brachten Einsatz und verwandelten Würfe. Der Fehlstart war schnell korrigiert, mit einem 16:2-Lauf zog das Herbert-Team im zweiten Viertel an den Finnen vorbei und sorgte für eine Vorentscheidung. "Im ersten Viertel waren wir etwas lazy in der Defensive. Der Schlüssel für uns war heute die zweite Reihe, die reingekommen ist und das Spiel gedreht hat", sagte Nationalcoach Herbert.

Das Ensemble um NBA-Profi Lauri Markkanen ließ wie in den ersten beiden Gruppenspielen viele leichte Punkte zu. Nach der Pause zogen die Deutschen immer weiter davon, die Partie war früh entschieden.

Deutschland kann nach drei Siegen in fünf Tagen nun für einen Moment durchschnaufen, die schwerste Vorrundengruppe des Turniers wurde mit Bravour gemeistert. Die Situation in der Zwischenrunde kann aber auch nach der makellosen Gruppenphase kompliziert werden, es drohen Dreiervergleiche mit Australien und Slowenien. Nur die beiden besten Teams aus der Zwischenrunde schaffen es nach Manila, wo in der kommenden Woche alle Endrundenspiele ab dem Viertelfinale ausgetragen werden.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos

Nach Traum-Tor: Nagelsmann und Kroos schwärmen von Team-Kapitän İlkay Gündoğan

  • Video
  • 01:13 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group