Anzeige
Gelöschte Fotos plötzlich wieder da

Unerwünschte Bilder: Apple schockiert mit neustem iOS-Update seine Nutzer:innen

  • Aktualisiert: 16.05.2024
  • 17:11 Uhr
  • Clarissa Yigit

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht Apple Updates für seine Geräte, um mögliche Fehler zu beheben oder Sicherheitslücken zu schließen. Das aktuelle iOS-Update 17.5 allerdings scheint einen gravierenden Fehler zu verursachen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der iPhone-Hersteller Apple hat im April sein neuestes iOS-Update veröffentlicht.

  • Damit sollen eigentlich - wie üblich - Fehler behoben werden.

  • Apple-User:innen beklagen nach dem Update nun allerdings, dass es zur plötzlichen Wiederherstellung von vor Jahren gelöschten Bildern kommt.

Nachdem Apple sein neues iOS-Update 17.5 im April herausgebracht hat, hagelt es Kritik daran. Eigentlich sollte das Update Sicherheitslücken schließen und Fehler beheben - stattdessen schafft es neue.

So tauchten auf vielen Geräten von Apple plötzlich längst gelöschte Fotos wieder auf. Diese sind nach der Installation des Updates in der Fotos-App auf iPhones oder anderen Apple-Endgeräten wiederzufinden, beschweren sich Nutzer:innen. Zudem werden die Fotos als angeblich "neu hinzugefügt" gekennzeichnet.

Im Video: Apple sorgt mit iPad-Werbung für Empörung - Unternehmen reagiert

Unerwünschte Fotos wieder da

Wie die "New York Post" (NYP) berichtet, tauchten unter anderem auch sehr pikante Fotos auf den Apple-Geräten auf. So beklagte sich eine Userin, dass offenbar längst von ihr gelöschte Nacktfotos plötzlich wieder auf ihrem Apple-Gerät erschienen seien.

"Ich wollte ein Bild verschicken und sah, dass es sich bei den neuesten Bildern um [nicht für die Arbeit geeignetes] Material handelte, das wir vor Jahren gemacht hatten, als wir noch getrennt lebten", schreibt die Nutzerin auf Reddit und ergänzt: "Aber WTF. Es wurde dauerhaft gelöscht. Vor Jahren, aber auf magische Weise ist es wieder da?"

Auch ein anderer Reddit-Nutzer:in bestätigt dies mit dem Kommentar: "Bei mir ist es genauso. Ich habe vier Bilder aus dem Jahr 2010, die immer wieder als die zuletzt in iCloud hochgeladenen Bilder auftauchen. Ich habe sie wiederholt gelöscht."

Im Video: Apple - Software-Fehler können iPhone 15 Pro heißlaufen lassen

Anzeige
Anzeige

Spekulationen über mögliche Ursachen für den Fehler

Wie "Heise online" schreibt, handele es sich meist um eine kleine Anzahl von Bildern, die in der Vergangenheit gelöscht wurden und plötzlich wieder in der Fotos-App auftauchen.

Wenn Nutzer:innen Fotos unter iOS löschen, landen diese zunächst für 30 Tage im Album "Zuletzt gelöscht." Erst nach diesem Zeitraum werden diese dann vom Gerät (und aus iCloud) endgültig entfernt, schreibt "Heise online" und beruft sich auf Angaben von Apple. Werde die Mediathek genutzt, könnte die Speicherdauer auch Monate betragen.

Allerdings scheint der aktuelle Fehler Fotos wiederherzustellen, die weit in der Vergangenheit gelöscht wurden.

:newstime

Dabei scheine das Problem unabhängig davon aufzutreten, ob die Fotos mit iCloud-Fotos auf Apples Server synchronisiert oder offline auf dem Gerät gespeichert wurden.

Auch hätten in der Vergangenheit bereits Hersteller von forensischer Software mehrfach darauf hingewiesen, dass gelöschte iOS-Daten unter bestimmten Umständen wiederhergestellt werden könnten. Dies beziehe sich auch auf gelöschte Notizen, Textnachrichten und den Safari-Browserverlauf.

Laut des Technic-Blogs "Mac Rumors" könnte es sich um einen Indexierungsfehler handeln. Aber auch eine beschädigte Fotobibliothek sowie ein Problem bei der Synchronisierung zwischen lokalen Geräten und iCloud-Fotos könnten der Grund für das Problem sein.

Eine weitere Möglichkeit sei, dass Apple den Versuch unternommen haben könnte, einen Fehler bei der Synchronisierung von Fotos zu beheben, der in iOS 17.3 aufgetreten sei, so die Technik-Expert:innen weiter, und dabei versehentlich ein neues Synchronisierungsproblem verursacht haben, welches iCloud-Backups betreffen könnte.

Apple selbst hat sich bisher noch nicht zu dem neu auftretenden Fehler geäußert.

  • Verwendete Quellen:
  • NYP: "iPhone iOS 17.5 update makes users’ old deleted photos, nudes reappear: 'So uncomfortable'"
  • Reddit: "Latest iOS update has brought back some pictures I deleted in 2021"
  • Mac Rumors: "Troubling iOS 17.5 Bug Reportedly Resurfacing Old Deleted Photos"
Mehr News und Videos

Strafgerichtshof beantragt Haftbefehle gegen Netanjahu und Hamas-Anführer

  • Video
  • 01:12 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group