Anzeige
Ukraine-Krieg

Kiew: Russland bereitet zum 24. Februar neue Großoffensive vor

  • Aktualisiert: 28.01.2023
  • 15:45 Uhr
  • Max Strumberger

Genau ein Jahr nach dem Angriff auf die Ukraine könnte Russland eine neue Großoffensive starten. Das befürchtet Oleksij Danilow , der Sekretär des ukrainischen Sicherheits- und Verteidigungsrats.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Russland hat zuletzt mit neuen Mobilisierungswellen mehr Soldaten an die Front geschickt.

  • Eine neue Großoffensive könnte unmittelbar bevorstehen.

  • Sie könnte genau zum Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine erfolgen, befürchtet Kiew.

In der Ukraine wächst die Angst vor einer neuen russischen Großoffensive. Ukrainischen Angaben zufolge könnte sie am 24. Februar – also genau ein Jahr nach dem russischen Überfall auf die Ukraine – erfolgen. Es sei "kein Geheimnis", dass Moskau die Planung hierfür vorantreibe, sagte Oleksij Danilow, der Sekretär des ukrainischen Sicherheits- und Verteidigungsrats, zu Radio Swoboda.

Aktuell konzentrieren sich die russischen Offensivbemühungen vor allem auf die Einnahme der Stadt Bachmut im Osten der Ukraine. Dort versuchen russischen Streitkräfte sowie Einheiten der Söldnergruppe Wagner verstärkt umliegende Ortschaften zu erobern und die Frontstadt vom Nachschub abzuschneiden.

Angriffe auf Swatowe und Kreminna wahrscheinlich

Dem Institute for the Study of War zufolge, ist eine Offensive entlang der Achse zwischen den Orten Swatowe und Kreminna am wahrscheinlichsten. Moskau versucht, die zahlenmäßig unterlegenen ukrainischen Streitkräfte mit den Angriffen auseinander zu sprengen, um "die Bedingungen für eine entscheidende Offensivkampagne zu schaffen", so das US-Institut.

Außerdem könnten im Süden größere Angriffe erfolgen. In der Region Saporischschja hätten russische Truppen eine Woche lang ukrainische Stellungen auf Schwachstellen ausgekundschaftet, warnte Danilow.

Verwendete Quellen:

Institute for the Study of War

Nachrichtenagentur dpa

Radio Swoboda

Mehr News und Videos
Vier Menschen tot am Ballermann: Club-Gebäude auf Mallorca eingestürzt

Vier Menschen tot am Ballermann: Club-Gebäude auf Mallorca eingestürzt

  • Video
  • 01:55 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group