Anzeige
Pannen-Flugzeug

Nach Boeing-Horrorflug: An diesem Ort wurde das abgerissene Kabinenteil gefunden

  • Veröffentlicht: 08.01.2024
  • 16:17 Uhr
  • Anne Funk

Während des Fluges verlor eine Boeing 737 Max ein Kabinenteil, ein Loch klaffte im Rumpf des Fliegers. Nun wurde das verlorene Stück entdeckt.

Anzeige

Der Vorfall sorgte vor wenigen Tagen weltweit für Aufsehen und Entsetzen: Während eines Fluges der Alaska Airlines von Portland im US-Bundesstaat Oregon zum Flughafen Ontario in Kalifornien löste sich plötzlich ein Kabinenteil der Boeing 737 Max. Kurz nach dem Start war es samt Fenster davongeflogen, nachdem es einen lauten Knall gegeben hatte, so Medienberichten zufolge. Glück im Unglück: Der Sitz direkt neben dem Fenster war unbesetzt, keiner der 171 Passagiere wurde schwer verletzt.

Warnlicht hatte bereits mehrfach angeschlagen

Nun wurde das herausgebrochene Teil des Flugzeugs gefunden: In Portland entdeckte es ein Lehrer in seinem Garten, so Jennifer Homendy von der US-Behörde für Transportsicherheit (NTSB) am Sonntagabend (7. Januar, Ortszeit) auf einer Pressekonferenz. Der sogenannte Türstopfen werde jetzt von der Behörde untersucht. Es handle sich um ein Wandteil, das an der Stelle eingebaut wird, wo herstellerseitig ein Notausgang vorgesehen war.

Im Flugzeug habe bei drei vorangegangenen Flügen ein Warnlicht aufgeleuchtet, teilte Homendy zum Stand der Untersuchungen mit. Damit sei der Ausfall des automatischen Druckausgleichsystems angezeigt worden. Doch habe es sich um "harmlose" Vorfälle gehandelt, die gemeldet und überprüft worden seien.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Aufleuchten der Lampe und dem Abriss des Kabinenteils gebe, sei nicht bekannt. Allerdings hätten die Warnungen dazu geführt, dass Alaska Airlines das Flugzeug nicht mehr für Flüge über den Ozean nach Hawaii eingesetzt habe, um im Fall eines erneuten Aufleuchtens schnell zu einem Flughafen zurückkehren zu können.

Im Video: Flugverbot nach Horror auf 4.900 Metern - Kabinenteil samt Fenster abgerissen

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Verdi hat das Lufthansa-Bodenpersonal ab Mittwoch zu Warnstreik aufgerufen.
News

Verdi ruft zu Lufthansa-Warnstreik auf

  • 28.02.2024
  • 03:56 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group