Anzeige
Fußball

Nach De-Bryune-Verletzung: Bedient sich ManCity erneut bei RB Leipzig?

  • Veröffentlicht: 18.08.2023
  • 08:08 Uhr
  • Max Strumberger

Wildert Manchester City erneut bei RB Leipzig? Pep Guardiola hat offenbar ein Auge auf Leipzigs Dani Olmo geworfen. Doch dabei gibt es einen Haken.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Kevin De Bruyne hat sich bei Manchester City erneut schwer verletzt.

  • Deshalb könnte der amtierende Champions-League-Sieger erneut auf dem Transfermarkt aktiv werden.

  • Dabei rückt für den Club von Pep Guardiola erneut ein Spieler von RB Leipzig in den Fokus.

RB Leipzig droht womöglich der nächste Abgang eines Spitzenspielers. Denn wenn Pep Guardiola ruft, kann kaum ein Spieler "Nein" sagen. Und jetzt hat der spanische Star-Trainer offenbar ein Auge auf Leipzigs Dani Olmo geworfen, wie der italienische Transfer-Experte Gianluca di Marzio berichtet.

Denn der frisch gebackene Supercup-Sieger Manchester City muss längere Zeit ohne seinen Top-Star Kevin De Bruyne auskommen. Der Belgier hatte sich beim 3:0 zum Saisonauftakt der englischen Premier League gegen Burnley einen Muskelteilabriss im Oberschenkel zugezogen. Billig dürfte der spanische Nationalspieler für den amtierenden Champions-League-Sieger aber nicht werden.

Manchester-City-Coach Pep Guardiola
News

Premier League prangert Finanz-Verstöße an

Schock für Guardiola-Club: Manchester City droht Liga-Rauswurf

Fliegt Manchester City aus der Premier League? Die nationale Fußball-Liga wirft dem Verein von Trainer Pep Guardiola jahrelange Verstöße gegen Finanzregeln vor.

  • 08.02.2023
  • 11:59 Uhr

Olmo hat seinen Vertrag erst im Juni um zwei weitere Jahre bis 2027 verlängert. Inklusiver einer Ausstiegsklausel von 60 Millionen Euro. Diese greift aber erst nach der kommenden Saison. Das sollte für den Scheichklub aus Nordengland mit seinen gefühlt unerschöpflichen Geldreserven jedoch das geringste Problem darstellen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig vor personellem Umbruch

Leipzig hat in diesem Sommer einen personellen Aderlass hinnehmen müssen. Top-Stars wie Christopher Nkunku, Josko Gvardiol, Dominik Szoboszlai und Konrad Laimer haben den Verein verlassen und zusammen 230 Millionen Euro in die Kassen von RB gespült. 

Bei ManCity würde Olmo erneut mit Gvardiol zusammen spielen, für den der Guardiola-Klub 90 Millionen Euro Ablöse zuzüglich Erfolgsprämien bezahlt hatte.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Vincent Kompany
News

Kompany will "Gefühl für die Jungs bekommen": Neuer Bayern-Trainer legt los

  • 17.07.2024
  • 22:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group