Anzeige
Joe Biden in der Klemme

Nach TV-Duell-Fiasko: Weißes Haus bittet Mitarbeiter zu Krisenschalte

  • Veröffentlicht: 03.07.2024
  • 21:19 Uhr
Die Krisenstimmung bei den Demokraten um US-Präsident Joe Biden zwingt das Weiße Haus zu Maßnahmen. 
Die Krisenstimmung bei den Demokraten um US-Präsident Joe Biden zwingt das Weiße Haus zu Maßnahmen. © Jacquelyn Martin/AP

Das Weiße Haus hat zu einer telefonischen Krisensitzung gebeten. Die Stimmung nach dem missglückten TV-Auftritt mit Trump ist bei den Demokraten auf dem Tiefpunkt. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Wie ein Sprecher des Weißen Hauses laut Medienberichten bestätigte, gab es unter den Mitarbeitern eine Krisenschalte per Telefon.

  • Bei dem Telefonat mit mehr als 500 Teilnehmern habe man dazu aufgefordert, sich auf die Regierungsarbeit zu konzentrieren.

  • Im demokratischen Lager der USA wurde es nach der desaströsen TV-Debatte mit Donald Trump unruhig um den Präsidenten Biden.

Im Video: "US-Wahl: Top-Demokrat fordert Biden zum Rückzug auf"

Der Stabschef von US-Präsident Joe Biden, Jeff Zients, hat die Mitarbeiter des Weißen Hauses übereinstimmenden Medienberichten zufolge dazu aufgerufen, den "Lärm" um Biden auszublenden und sich auf die Regierungsarbeit zu konzentrieren.

Der US-Sender MSNBC und andere berichteten, Zients habe in einer Telefonschalte mit mehr als 500 Teilnehmern eingeräumt, dass die vergangenen Tage eine Herausforderung gewesen seien.

Gleichzeitig lobte er demnach die Errungenschaften der Regierung und betonte, dass der Fokus aller Mitarbeiter auf die Regierungsarbeit in der heißen Wahlkampfphase noch wichtiger werde. Die Sprecherin des Weißen Hauses bestätigte auf Nachfrage, dass es eine solche Telefonschalte gegeben habe.

Nach misslungener TV-Debatte: Forderung nach Rückzug 

In der vergangenen Woche hatte Biden bei einer TV-Debatte gegen seinen Herausforderer Donald Trump einen desaströsen Auftritt hingelegt. Mittlerweile wächst der Druck auf den Demokraten auch in den eigenen Reihen: Ein erster demokratischer Abgeordneter aus dem US-Repräsentantenhaus forderte Biden öffentlich auf, aus dem Rennen auszusteigen und Platz für einen anderen Kandidaten zu machen.

Biden und das Weiße Haus bemühen sich mit Kräften, Zweifel zu zerstreuen und den verpatzten Auftritt im Fernsehen so gut es geht vergessen zu machen. Biden griff am Mittwoch auch selbst zum Hörer, um sich seine weitere Unterstützung zu sichern.

Anzeige
Anzeige
US-Präsident Joe Bide
News

Gebrechlicher Präsident

US-Wahlkampf: Wird Präsident Biden zum Aufgeben gedrängt?

Joe Biden, ältester Präsident der USA, steht im hohen Alter vor riesigen Herausforderungen. Dass er diesen noch gewachsen ist, darüber wird bald täglich spekuliert. Das erste Rededuell könnte eine Wende bringen.

  • 18.06.2024
  • 17:19 Uhr

Nach Angaben des Weißen Hauses sprach er mit dem demokratischen Mehrheitsführer im Senat, Chuck Schumer, dem Minderheitenführer im Repräsentantenhaus, Hakeem Jeffries, dem Senator aus Delaware, Chris Coons, und dem Abgeordneten aus South Carolina, James Clyburn. Am Nachmittag will er sich mit einer Reihe demokratischer Gouverneure im Weißen Haus treffen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos

Nach Trump-Attentat: Biden schickt in seltener Rede Warnung an Nation

  • Video
  • 01:02 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group