+++ BREAKING NEWS +++

Großer Netz-Ausfall in Deutschland: Störungen bei Telekom, 1&1 und O2

Anzeige
Reisen mit dem Auto

Urlaubszeit: In diesen Nachbarländern tanken Sie billiger

  • Aktualisiert: 26.05.2023
  • 15:04 Uhr
  • Clarissa Yigit
Im Ausland können Urlauber:innen oftmals beim Tanken sparen. 
Im Ausland können Urlauber:innen oftmals beim Tanken sparen. © Foto: Frank Molter/dpa

Tanken ist teuer – das ist schon lange bekannt. Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, kann daher unter Umständen im Ausland zumindest beim Kraftstoff sparen.

Anzeige

Mit dem Auto fährt es sich – zumindest meist – gemütlich und entspannt in den Urlaub. Wäre da nicht das Tanken unterwegs. Und was ist ärgerlicher, als unnötiges Geld für Benzin auszugeben, wenn es doch nach der Grenze um einiges billiger gewesen wäre?

So können Autofahrer:innen in fünf der neun deutschen Nachbarländer bis zu 20 Euro sparen, schreibt die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Berufung auf EU-Daten. Zumindest, wenn man auf der jeweils günstigeren Seite der Grenze tankt.

Im Video: Autofahrer, aufgepasst - Hier tankt es sich in Deutschland am günstigsten

Wo ist Benzin im Ausland am billigsten?

Polen und Tschechien seien zurzeit die günstigsten Spritanbieter, wie die "Tagesschau" unter Berufung auf Daten der EU-Kommission berichtet. Ebenso seien die Preise in Österreich – im Vergleich zu Deutschland – günstiger. Dies dürfte insbesondere für die südlichen Bundesländer wie Bayern und Baden-Württemberg interessant sein. Allerdings werde es auf dem Weg über die Alpen im Schnitt wieder etwas teurer.

Die Durschschnittswerte würden wöchentlich von der Europäischen Kommission ermittelt, wie die "Tagesschau" unter Berufung auf Angaben des ADAC erklärt.

Allerdings würden sich die Preisunterschiede auf Länderdurchschnitte beziehen und ergeben sich somit nicht zwingend direkt beim Grenzübertritt. Oft sei es auch üblich, dass die Kraftstoffpreise in Grenznähe angeglichen würden. Hinzu kommen mehrmals tägliche Preisschwankungen von Tag zu Tag, nach Regionen, Marken und Uhrzeiten, ergänzt die dpa.

Unterschied der Preise für einen Liter Kraftstoff im Vergleich zu Deutschland (Stand 22. Mai)
  • Polen: Super - 39 Cent, Diesel - 22 Cent
  • Tschechien: Super - 29 Cent, Diesel - 25 Cent
  • Österreich: Super - 28 Cent, Diesel - 9 Cent
  • Luxemburg: Super - 29 Cent, Diesel - 19 Cent
  • Slowenien: Super - 42 Cent, Diesel - 17 Cent
  • Kroatien: Super - 47 Cent, Diesel - 21 Cent
  • Spanien: Super - 26 Cent, Diesel - 17 Cent
Hier wird der Sprit teuer

Wer den Urlaub in Frankreich, Dänemark oder der Schweiz plant, sollte am besten noch vor der Grenze tanken, denn in diesen Ländern wird es teurer. Aber auch in Italien ist der Sprit nicht günstiger als in Deutschland.

  • Frankreich: Super + 2 Cent, Diesel + 8 Cent
  • Dänemark: Super + 8 Cent, Diesel + 3 Cent
  • Schweiz: Super + 5 Cent, Diesel + 40 Cent
  • Italien: Super + 2 Cent, Diesel + 7 Cent

Bei den Niederlanden und Belgien variieren die Preise je nach Spritsorte. So sparen Autofahrer:innen in Belgien rund 14 Cent bei Superbenzin, legen aber 8Cent drauf bei Diesel.

In den Niederlanden dagegen zahlen Urlauber:innen für Super 3 Cent mehr und sparen andersherum bei Diesel 8 Cent.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240520-935-105457
News

Terrorprozess:  "Reichsbürger"-Rädelsführer Prinz Reuß vor Gericht

  • 21.05.2024
  • 09:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group