Anzeige
"Internationaler Tag des Glücks"

Weltglücksbericht 2023: Finnland auf Platz eins - wo steht Deutschland? 

  • Aktualisiert: 21.03.2023
  • 08:22 Uhr
  • Clarissa Yigit

Am Montag (20. März) war der "Internationale Tag des Glücks". Auf Platz eins liegt zum sechsten Mal in Folge Finnland. Am unglücklichsten sind die Menschen in Afghanistan und im Libanon.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 20. März war der "Internationale Tag des Glücks".

  • Im neuen Weltglücksbericht belegt Finnland Platz eins.

  • Deutschland liegt auf Rang 16.

Auf Knopfdruck glücklich sein – geht zwar kaum, dennoch gibt der von den Vereinten Nationen ausgerufene "Internationale Tag des Glücks", der am Montag (20. März) begangen wurde, zumindest einen kleinen Grund, nicht immer alles schwarz zu sehen.

Aus diesem Anlass wurde der neueste "Weltglücksbericht" vorgestellt. Hier führt im sechsten Jahr in Folge Finnland mit der glücklichsten Bevölkerung.

Somit sei das "globale Glücksempfinden" bemerkenswert konstant geblieben, wie eine Expertengruppe bestätigte. Und dies trotz der stark verschlechterten Sicherheitslage in Europa in Folge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine und des noch nicht abgeschlossenen Nato-Beitritts, schreibt die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Drei Schlüsselfaktoren für Glück

Der Bericht wurde auf Basis von Umfragen des Instituts Gallup veröffentlicht. Das Ergebnis wurde auf der Grundlage von Daten der vergangenen drei Jahre berechnet. Die Menschen seien laut Bericht generell in Ländern glücklicher, in denen Glück und Wohlbefinden möglichst gleichmäßig in der Bevölkerung verteilt sind.

Soziale Unterstützung, Einkommen, Gesundheit, Freiheit, Großzügigkeit und die Abwesenheit von Korruption sind die sechs Schlüsselfaktoren, die das Glücksempfinden ausmachen.

Anzeige
Anzeige

Corona und Ukraine-Krieg

"Das durchschnittliche Glück und unser Länder-Ranking sind während der drei Covid-19-Jahre bemerkenswert stabil geblieben", beschreibt John Helliwell, ein an dem Bericht beteiligter Wissenschaftler. So haben die Corona-Jahre 2020 bis 2022 dem Glücksgefühl offensichtlich nicht sonderlich geschadet. Die Werte seien im globalen Durchschnitt genauso hoch gewesen wie in den drei Jahren vor der Pandemie.

Unter Verweis auf das Jahr der russischen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim schrieben die Wissenschaftler:innen: "Trotz des Ausmaßes des Leids und der Schäden in der Ukraine sind die Lebensbewertungen im September 2022 höher geblieben als nach der Annexion von 2014."

So sei in beiden Ländern das Vertrauen in die Regierung 2022 gewachsen – stärker allerdings in der Ukraine. "Der russische Einmarsch hat die Ukraine zu einer Nation geschmiedet", beschreibt der Oxford-Professor Jan-Emmanuel De Neve, einer der Autoren des Berichts.

Die komplette Liste der "glücklichsten" Staaten

  1. Finnland
  2. Dänemark
  3. Island
  4. Israel
  5. Niederlande
  6. Schweden
  7. Norwegen
  8. Schweiz
  9. Luxemburg
  10. Neuseeland
  11. Österreich
  12. Australien
  13. Kanada
  14. Irland 
  15. USA 
  16. Deutschland
  17. Belgien 
  18. Tschechien 
  19. Großbritannien 
  20. Litauen 
  21. Frankreich 
  22. Slowenien 
  23. Costa Rica 
  24. Rumänien 
  25. Singapur 
  26. Vereinigte Arabische Emirate 
  27. Taiwan 
  28. Uruguay 
  29. Slowakei 
  30. Saudi Arabien
  31. Estland 
  32. Spanien 
  33. Italien 
  34. Kosovo 
  35. Chile 
  36. Mexiko 
  37. Malta 
  38. Panama
  39. Polen 
  40. Nicaragua
  41. Lettland 
  42. Bahrain 
  43. Guatemala 
  44. Kasachstan 
  45. Serbien 
  46. Zypern 
  47. Japan 
  48. Kroatien 
  49. Brasilien 
  50. El Salvador 
  51. Ungarn 
  52. Argentinien 
  53. Honduras 
  54. Usbekistan 
  55. Malaysia 
  56. Portugal 
  57. Südkorea
  58. Griechenland 
  59. Mauritius 
  60. Thailand 
  61. Mongolei 
  62. Kirgisistan 
  63. Moldau 
  64. China 
  65. Vietnam 
  66. Paraguay 
  67. Montenegro
  68. Jamaika 
  69. Bolivien 
  70. Russland 
  71. Bosnien und Herzegowina 
  72. Kolumbien 
  73. Dominikanische Republik 
  74. Ecuador 
  75. Peru 
  76. Philippinen 
  77. Bulgarien 
  78. Nepal
  79. Armenien 
  80. Tadschikistan 
  81. Algerien 
  82. Hong Kong 
  83. Albanien 
  84. Indonesien 
  85. Südafrika
  86. Kongo 
  87. Nordmazedonien 
  88. Venezuela 
  89. Laos 
  90. Georgien 
  91. Guinea 
  92. Ukraine 
  93. Elfenbeinküste
  94. Gabun 
  95. Nigeria 
  96. Kamerun 
  97. Mosambik 
  98. Irak
  99. Palästina 
  100. Marokko 
  101. Iran
  102. Senegal 
  103. Mauretanien 
  104. Burkina Faso 
  105. Namibia 
  106. Türkei 
  107. Ghana
  108. Pakistan 
  109. Niger 
  110. Tunesien 
  111. Kenia
  112. Sri Lanka 
  113. Uganda 
  114. Tschad 
  115. Kambodscha 
  116. Benin 
  117. Myanmar 
  118. Bangladesch 
  119. Gambia 
  120. Mali 
  121. Ägypten 
  122. Togo 
  123. Jordanien 
  124. Äthiopien 
  125. Liberia
  126. Indien
  127. Madagaskar
  128. Sambia 
  129. Tansania 
  130. Komoren 
  131. Malawi 
  132. Botsuana 
  133. Demokratische Republik Kongo
  134. Simbabwe 
  135. Sierra Leone 
  136. Libanon
  137. Afghanistan 
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos

Söder will Sofortarrest und Abschiebung bereits für Gefährder

  • Video
  • 01:06 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group