VornameJohannes
NachnameOerding
LandDeutschland
Alter37
Geburtstag26.12.1981
GeburtsortMünster, Nordrhein-Westfalen
SternzeichenSteinbock
Geschlechtmännlich
Haarfarbeblond

Erste Erfahrungen im Vorprogramm

Die große Öffentlichkeit lernt Johannes Oerding zum ersten Mal im Jahr 2009 kennen, als er im Vorprogramm berühmter Bands wie Simply Red oder Ich + Ich auf der Bühne steht. Erste Bühnenerfahrungen sammelt der Musiker aber schon in der Jugendzeit, in seinem Heimatort. Johannes Oerding kommt vom Land und ist während seiner Schulzeit in einer Schülerband aktiv. Bei einem Auftritt auf einem Stadtfest wird er von einem Produzenten entdeckt und unterschreibt kurz darauf seine ersten Verträge im Musikbusiness. Er geht nach Hamburg, wo er allmählich seinen eigenen musikalischen Stil entwickelt. Die Auftritte im Vorprogramm der deutschen und internationalen Megastars zahlen sich aus, denn schon sein erstes Album "Erste Wahl" wird im Jahr 2009 erfolgreich und klettert in den deutschen Albumcharts bis auf Platz 39.

Johannes Oerding entdeckt seinen eigenen Stil

Beim Erscheinen seines zweiten Albums ist Johannes Oerding bereits deutschlandweit bekannt und kann auf seine eigene Fanbase zählen, die mit jedem Hit wächst und wächst. Der sympathische und höfliche Jungmusiker, der das Spiel auf der Gitarre ursprünglich bei den Pfadfindern gelernt hat, schwingt sich mit "Boxer" im Jahr 2011 bis auf Platz 11 der Albumcharts hinauf, hebt aufgrund dieses Erfolgs jedoch noch lange nicht ab. Im Gegenteil: Er investiert immer mehr Mühe und Leidenschaft in seine Arbeit, erfindet sich mit jedem Song neu und bleibt seinem eigenen Stil dennoch stets treu. Er spielt vor ausverkauften Konzertsälen und absolviert Auftritte im TV. Im Jahr 2013 tritt er beim Bundesvision Song Contest an, wo er für Hamburg den zweiten Platz hinter dem Sieger Bosse belegt. Der Song "Nichts geht mehr", mit dem er bei diesem Contest antrat, landet zudem auf Platz 43 der deutschen Charts.

Es regnet Gold- und Platinauszeichnungen für Johannes Oerding

Besonders erfolgreich ist für ihn das Album "Alles brennt" aus dem Jahr 2015. Dieses verkauft sich mehr als 200.000-mal und wird mit Platin ausgezeichnet. Es ist sowohl in Deutschland wie auch in Österreich und der Schweiz ein Erfolg. Die gleichnamige Single erhält mit mehr als 200.000 Verkäufen Goldstatus und gilt als die bis dato erfolgreichste Auskopplung von Johannes Oerding. Doch auch das Album "Kreise" reiht sich in die Liste der Erfolge des sympathischen Wahl-Hamburgers ein. Die Erfolgsrezeptur von Johannes Oerdings Musik liegt für viele in den autobiografisch inspirierten Texten, die zum Mitfühlen, Träumen, aber genauso zum Nachdenken anregen. Doch selbst wenn der Songwriter einmal die autobiografische Perspektive verlässt, wie in seinem Song "Love me Tinder", wissen die Werke gut zu unterhalten.

Johannes Oerding und Freundin Ina Müller sind seid Jahren glücklich

Johannes Oerding findet auf der Bühne nicht nur beruflichen Erfolg, sondern auch sein ganz privates Glück. Seit einigen Jahren ist er mit der Musikerin und Moderatorin Ina Müller liiert. Die beiden leben ohne Trauschein in einer wilden Ehe und sind gemäß diverser Aussagen des Sängers so glücklich, weil sie beide aus demselben Business kommen und deshalb wissen, wie sie am besten aufeinander eingehen können. Der Altersunterschied stört Johannes Oerding überhaupt nicht.

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV