VornameKevin
NachnameSpacey
LandUSA
Alter59
Geburtstag26.07.1959
GeburtsortSouth Orange / New Jersey
SternzeichenLöwe
Geschlechtmännlich
Haarfarbebraun

Biografie zu Kevin Spacey - Ein Oscar®-Preisträger mit Ecken und Kanten

Kevin Spacey ist zweifacher Oscar®-Preisträger und gilt zudem als einer von Hollywoods ganz großen Charakterdarstellern. Sein Talent, bisweilen auch schwierige Rollen zu übernehmen, hat ihm die Zuneigung von Kritikern und Fans beschert. Seine Paraderolle als Frank Underwood in der Netflix-Serie House of Cards (seit 2013; mit Robin Wright und Michael Kelly) ist nun allerdings Geschichte, doch über Kevin Spaceys Karriere wird es auch weiterhin viel zu berichten geben.

Kevin Spacey beginnt seine Karriere beim Theater

Wie viele andere große Schauspieler verdankt auch Kevin Spacey seine ersten Erfolge seiner Leidenschaft für das Theater. Nachdem er mit seiner Familie schon in jungen Jahren in die Nähe von Los Angeles zog, begann er sich das erste Mal während des elften Schuljahres für die Theatergruppe seiner High School zu interessieren. Später verließ er die Schule als Bester seines Jahrgangs und versuchte anschließend zunächst seine Brötchen auf eigene Faust als Stand-up-Comedian zu verdienen.

Damit konnte er allerdings nur mittelmäßige Erfolge verzeichnen, weshalb er sich im Jahr 1979 an der berühmten Schauspielschule Juilliard School in New York einschrieb. Dort haben auch andere Größen wie beispielsweise Robin Williams ihr Handwerk erlernt und konnten so ihren Weg für die zukünftige Hollywood-Karriere ebnen. Nur ein paar Jahre später begann Kevin Spacey dann am Broadway Fuß zu fassen und wurde für verschiedenste Rollen in Stücken von Shakespeare, Molière und Henrik Ibsen engagiert. Auf der Leinwand war er dann das erste Mal in den späten 1980er Jahren in erfolgreichen Produktionen zu sehen.

Kevin Spacey liebt Charakterrollen

Kevin Spacey schafft es während seiner gesamten Karriere den Film und das Theater hervorragend miteinander zu verknüpfen. Während seine Leistungen am Broadway 1991 mit einem Tony Award ausgezeichnet wurden, dauerte es im internationalen Kino allerdings ein paar Jahre länger, bevor die erste große Trophäe an Kevin Spacey überreicht wurde: 1996 bekam er einen Oscar® als bester Nebendarsteller im Film Die üblichen Verdächtigen (1995; mit Kevin Pollak, Stephen Baldwin und Gabriel Byrne). Im darauffolgenden Jahr gab er außerdem als Anwalt in der Verfilmung des John Grisham-Romans Die Jury (1996; mit Matthew McConaughey, Sandra Bullock und Samuel L. Jackson) eine gute Figur ab. Auch Kevin Spaceys eigenes Regiedebüt fiel in diese Zeit, wobei der Film Albino Alligator (1996; mit Faye Dunaway, Matt Dillon und Viggo Mortensen) aus finanzieller Sicht leider eher ein Flop wurde.

Inwiefern Kevin Spacey sich für verschiedene Projekte interessierte, zeigte sich auch daran, dass er schon 1997 seine eigene Produktionsfirma unter dem Namen Trigger Street Productions gründete. Das erklärte Ziel dieser Firma ist es neben erfolgreichen Produktionen auch Jungtalente zu fördern und ihnen eine Chance im internationalen Filmgeschäft zu ermöglichen. Weitere erfolgreiche Filme, bei denen Kevin Spacey die Hauptrolle übernahm, sind unter anderem L.A. Confidential (1997) an der Seite von Russel Crowe, oder auch American Beauty (1999) mit Annette Bening gewesen. Gerade im letztgenannten Erfolgshit brillierte Kevin Spacey mit seiner überragenden Leistung und wurde mit dem Oscar® als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Kevin Spacey bleibt dem Theater treu

Die Netflix-Serie House of Cards, in der Kevin Spacey den fiktiven US-Abgeordneten Frank Underwood spielt, der sich durch verschiedene Intrigen bis ins Amt des amerikanischen Präsidenten vorarbeitet, war ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Schauspielers. Als im Jahr 2017 von verschiedenen Seiten Missbrauchsvorwürfe gegen Kevin Spacey laut wurden, beendete Netflix die Zusammenarbeit. Wie sehr sich dieser Einschnitt auf seine Karriere auswirkt oder ob sogar ein Karriereende droht, werden die nächsten Monate und Jahre zeigen. 

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV