Star Datenbank

Sandra Bullock

me

Starprofil

  • Vorname Sandra
  • Nachname Bullock
  • Geburtsdatum 26.7.1964
  • Geburtsort Arlington / Virginia (USA)
  • Land USA
  • Sternzeichen Löwe
  • Haarfarbe brünett
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Sandra Bullock ist nicht nur eine US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin, sondern auch eine Oscar-Preisträgerin. Den begehrten Glatzkopf bekam die deutschstämmige Mimin für das Drama Blind Side – Die große Chance. Oftmals spielt Sandra Bullock in rasanten Komödien wie Miss Undercover oder Taffe Mädels. Zuletzt überzeugte Sandra Bullock das Publikum wie auch ihre Kritiker mit dem Weltraum-Spektakel Gravity, für das sie eine weitere Oscar-Nominierung erhielt. 

Kennen Sie die deutsche Opernsängerin Helga Meyer aus Nürnberg? Als Fan von Sandra Bullock sollte man sie zumindest kennen, denn die Sängerin ist ihre Mutter. Zur Welt kommt Sandra Bullock als ältere von zwei Schwestern am 26. Juli 1964 zwar in Arlington (US-Staat Virginia), doch ihre Kindheit verbringt sie bis zum 12. Lebensjahr zumeist in Nürnberg. Ihren Namen Bullock erhält Sandra von ihrem Vater, dem US-Soldaten und Gesangslehrer John Bullock. Ihre High-School-Zeit verbringt Sandra Bullock in den USA, wo sie nebenbei in der Theatergruppe spielt und das Cheerleader-Team anführt. Nach vier Jahren Schauspiel-Studium geht sie 1986 nach New York. Doch statt der erhofften Rollenangebote hält die Metropole nur Jobs als Kellnerin, Putzfrau, Gogo-Girl und Hundefrisörin für sie bereit.

Sandra Bullock: Karriere-Neustart in Los Angeles

Anno 1989 kehrt Sandra Bullock New York enttäuscht den Rücken, neues Ziel ist nun Hollywood. Auch dort warten die ersten Jahre nur Flops und Minirollen auf die brünette Schönheit, aber immerhin, sie arbeitet nun als Schauspielerin. Erstes Aufsehen erregt Sandra Bullock 1993 in einer Nebenrolle in dem Actionfilm Demolition Man (1993; mit Sylvester Stallone und Wesley Snipes), wo sie den Anti-Oscar Goldene Himbeere als Schlechteste Nebendarstellerin absahnt. Der Preis ist für Schauspieler zwar kein Ruhmesblatt, aber wenigstens kennt die Filmwelt nun den Namen Sandra Bullock. 

Das erste positive Ausrufezeichen in Hollywood setzt Sandra Bullock im Folgejahr als Protagonistin mit dem Actionknaller Speed (1994; mit Keanu Reeves und Dennis Hopper). Eine weitere Tür öffnet sich, als Demi Moore (Ein unmoralisches Angebot, Die Akte Jane) die Hauptrolle in der Romantikkomödie Während du schliefst (1995; mit Bill Pullman und Peter Gallaghar) ablehnt - Sandra Bullock hingegen nimmt dankend an. 

Das Justizdrama Die Jury (1996; mit Samuel L. Jackson und Kevin Spacey) hievt Sandra Bullock endgültig auf den Hollywood-Olymp und ganz nebenbei lernt sie bei den Dreharbeiten auch noch Matthew McConaughey (Wedding Planner – Verliebt, verlobt, verplant; Dallas Buyers Club) kennen und lieben. Ihre Beziehung hält immerhin fünf Jahre lang.

Sandra Bullock erreicht den Zenit ihrer Karriere 

Ab Mitte der 1990er gehört Sandra Bullock zu den bestbezahlten Schauspielerinnen in Hollywood. Auch wenn nicht jeder ihrer Filme zum Blockbuster mutiert, die meisten ihrer Werke versetzen ihr Kinopublikum in Verzückung. Beleg dafür sind Filme wie die Fantasy-Komödie Zauberhafte Schwestern (1998; mit Nicole Kidman und Stockard Channing), die Romanze Auf die stürmische Art (1999; mit Ben Affleck und Steve Zahn), der Slapstick-Krimi Miss Undercover (2000; mit Michael Caine, Benjamin Bratt und William Shatner) sowie die Liebeskomödie Ein Chef zum Verlieben (2002; mit Hugh Grant, Alicia Witt und Donald Trump). 

Im Jahre 2006 läuft das Drama Kaltes Blut – Auf den Spuren von Truman Capote in den Kinos an. Doch trotz einer grandiosen Star-Besetzung neben Sandra Bullock bestehend aus Toby Jones (Wenn Träume fliegen lernen, Die Tribute von Panem), Daniel Craig (Lara Croft: Tomb Raider, James Bond 007 - Spectre), Gwyneth Paltrow (Der talentierte Mr. Ripley, Filmreihe Iron Man) und Isabella Rossellini (Der Tod steht ihr gut, Zufällig verheiratet) interessiert sich kaum jemand für den Streifen. Danach konzertiert sich Sandra Bullock erst mal auf ihr Privatleben. Nach Beziehungen mit den Schauspielkollegen Matthew McConaughey und Ryan Gosling (Blade Runner 2049, La La Land) heiratet Sandra Bullock 2005 den TV-Moderator Jesse G. James und adoptiert dessen drei Kinder. 

Das Comeback von Sandra Bullock mit viel Glanz und dem Schatten einer Himbeere  

Eines Tages beginnt es Sandra Bullock wieder in den Fingern zu kribbeln und so kommt sie 2009 gleich mit drei aufsehenerregenden Filmen ins Kino. Den Anfang macht die kommerziell immens erfolgreiche Liebeskomödie Selbst ist die Braut (mit Ryan Reynolds und Betty White), für dessen Hauptrolle sie übrigens Julia Roberts (Pretty Woman, Eat Pray Love) aussticht. Die im gleichen Jahr produzierte Klamotte Verrückt nach Steve, in der Sandra Bullock jenen Steve alias Bradley Cooper (Hangover I-III, American Hustler) erobern will, wird von der Kritik jedoch verrissen und bringt ihr die Goldene Himbeere als Schlechteste Hauptdarstellerin ein.

Doch keine noch so goldene Himbeere kann den strahlenden Glanz eines Oscar-Awards überstrahlen, den Sandra Bullock für das emotionale Drama Blind Side – Die große Chance (mit Quinton Aaron und Kathy Bates) als Beste Hauptdarstellerin gewinnt. Dazu gesellt sich noch ein Golden Globe. 

Zu den jüngeren Erfolgen ihrer Karriere zählen mitunter das Drama Extrem laut und unglaublich nah (2011; mit Tom Hanks, Thomas Horn und John Goodman), die Actionkomödie Taffe Mädels (2013; mit Melissa McCarthy und Demian Bichir) sowie das Weltraum-Abenteuer Gravity (2013; mit George Clooney und Ed Harris). Für letzteren Streifen bekommt Sandra Bullock abermals eine Oscar-Nominierung als Beste Hauptdarstellerin.

News zu Sandra Bullock

27.03.2016 11:12
"Gravity"-Star Sandra Bullock:

Rührender Support für Jennifer Aniston

"Gravity"-Star Sandra Bullock unterstützt Jennifer Aniston in einer schwierigen Angelegenheit. Angeblich sollen Aniston und Ehemann Justin Theroux zwei Kinder adoptiert haben. Ein Thema, mit dem sich Bullock auskennt: Auch...

Mehr lesen

Biografien deiner Lieblingsstars

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV