Anzeige
Kehrt die Schauspielerin Hollywood den Rücken?

 Angelina Jolie sieht Hollywood heute sehr kritisch: "Kein gesunder Ort"

  • Aktualisiert: 14.12.2023
  • 08:23 Uhr
  • (eee/spot)
Lässt Angelina Jolie Hollywood bald hinter sich? Ein neues Interview der Schauspiel-Ikone sorgt jetzt für Aufruhr. Alle Infos gibt es hier.
Lässt Angelina Jolie Hollywood bald hinter sich? Ein neues Interview der Schauspiel-Ikone sorgt jetzt für Aufruhr. Alle Infos gibt es hier.© Gennaro Leonardi Photos/Shutterstock.com

Angelina Jolie (48) blickt heute mit anderen und vor allem kritischen Augen auf ihre erfolgreiche Hollywood-Karriere. In einem Interview hat die Oscarpreisträgerin erklärt, dass sie heute vermutlich "nicht mehr Schauspielerin werden würde".

Anzeige

Angelina Jolie empfand Hollywood "nie als bedeutsam"

"Als ich anfing, war es nicht die große Erwartung, so öffentlich zu sein und so viel zu teilen", erzählt Jolie im Gespräch mit dem "Wall Street Journal". Obwohl sie dort gewachsen ist und auch ihre Eltern Schauspieler waren, habe Hollywood sie nie beeindruckt. "Ich habe es nie als bedeutsam oder wichtig angesehen", erklärt die sechsfache Mutter. Im Gegenteil empfinde sie Hollywood eher als "keinen gesunden Ort".

Heute überlege sie, ihr Zuhause in Los Angeles zu verlassen. Denn dort fehle ihr "ein soziales Leben". Immer wenn sie ihr Haus verlasse, lauerten dort Paparazzi. Nach der Scheidung von Brad Pitt (59) im Jahr 2019 habe sie "die Möglichkeit verloren, so frei zu leben und zu reisen", merkt Jolie an. Künftig hoffe sie, mehr Zeit in ihrem Zuhause in Kambodscha zu verbringen: "Ich werde umziehen, wenn ich kann."

Anzeige
Anzeige
ProSieben, Senderlogo
ProSieben.de

Im Clip: Angelina Jolie rechnet mit Hollywood ab

Anzeige

Seit Jahrzehnten nicht sie "selbst gewesen"

Seit der Scheidung von Brad Pitt ist Angelina Jolie deutlich weniger in Filmen zu sehen als früher. Zuletzt spielte sie 2021 die Rolle der Kriegerin Thena im Marvel-Film "Eternals". Im September verriet sie der "Vogue" im Interview, dass sie nur noch Jobs angenommen habe, "für die keine langen Drehzeiten erforderlich waren". Der Grund sei, dass sie "noch viel Heilungsbedarf" gehabt habe. "Wir sind immer noch dabei, unseren Halt zu finden", sagte sie wörtlich.

Die Schauspielerin, die für ihr Spiel im Drama "Durchgeknallt" (Originaltitel: "Girl, Interrupted") mit einem Oscar als "Beste Nebendarstellerin" ausgezeichnet wurde, verriet außerdem, dass sie sich "heutzutage etwas niedergeschlagen" fühle. "Ich habe das Gefühl, seit einem Jahrzehnt nicht ich selbst gewesen zu sein", erklärte Jolie.

Das könnte dich auch interessieren
Oscar-Statue
News

Oscars 2024: Das sind die Favoriten in der Kategorie "Beste visuelle Effekte"

  • 29.02.2024
  • 17:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group