Anzeige
Starkes Jubiläum

Eminem: Die Rap-Ikone lebt seit 16 Jahren ohne Alkohol und Drogen

  • Aktualisiert: 29.04.2024
  • 07:52 Uhr
  • (lau/spot)
Auf Instagram teilt Eminem einen besonderen Meilenstein mit seinen Fans. 
Auf Instagram teilt Eminem einen besonderen Meilenstein mit seinen Fans. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ted S. Warren

Hip-Hop-Superstar Eminem (51) hat seine Fans mit einem beeindruckenden Meilenstein überrascht: Seit 16 Jahren lebt er drogen- und alkoholfrei. Ein Zeichen von Stärke und Entschlossenheit, das er nun mit der Welt teilt. 

Anzeige

Auf Instagram postete der 15-fache Grammy-Preisträger Eminem ein Foto, in dem er einen Chip der Anonymen Alkoholiker in der Hand hält. Die Münze hat er dafür erhalten, seit beeindruckenden 16 Jahren auf Drogen und Alkohol zu verzichten.

Eminem schrammte knapp am Tod vorbei

Seit dem 20. April 2008 ist der Star nüchtern, nachdem er ein Jahr zuvor eine Überdosis knapp überlebt hatte. Über seine frühere Abhängigkeit von Schlaftabletten und Vicodin hatte Eminem, der mit bürgerlichem Namen Marshall Mathers heißt, schon vor Jahren in Interviews gesprochen. So verriet er der "New York Times" im Jahr 2010: "Vicodin, Valium, Ambien und zum Ende hin auch Methadon hat meine Überdosis verursacht. Ich wusste nicht, dass es Methadon war. Ich habe mir Pillen besorgt, wo ich nur konnte. Ich habe einfach alles genommen, was mir die Leute gegeben haben", sagte der heute 51-Jährige damals.

Anzeige
Anzeige
Ed Sheeran hatte bis er neun war ein Sprachproblem.
News

Mit Raptexten besiegte er das Sprachproblem

Stotter-Problem als Kind: So hat Eminem Ed Sheeran geholfen

Erst mit neun Jahren besiegte Ed Sheeran sein Sprachproblem, mit der Hilfe von Eminem. Er lernte die Texte des Rappers auswendig.

  • 02.06.2023
  • 13:07 Uhr

Glückwünsche auf Instagram zu seiner Nüchternheit

Seinen neuen Instagram-Post veröffentlichte Eminem ohne Begleittext. In der Kommentarspalte häufen sich jedoch die Glückwünsche. "Größter Einfluss und Mentor", schrieb Nathan Kane Mathers (38), der Bruder des Stars. Auch Eminems langjähriger Manager Paul Rosenberg (52) meldete sich zu Wort. Er schrieb: "Süße 16. Ich bin so stolz auf dich."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

"Relapse"-Album war erster Spaß nach Nüchternheit

In "Paul Pod", dem Podcast seines Managers Rosenberg, blickte der Rapper im Jahr 2022 auf die Zeit rund um die Aufnahme seines Albums "Relapse" zurück. Es war das erste des Stars, nachdem er sich von Drogen und Alkohol abgewandt hatte. "Ich erinnere mich, dass ich, als ich zum ersten Mal nüchtern war und der ganze Mist aus meinem System raus war, einfach nur glücklich war und alles wieder neu für mich war. Es war das erste Album und das erste Mal seit langer Zeit, dass ich Spaß bei den Aufnahmen hatte", so Eminem damals.

  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Eminem
  • The New York Times Magazine: The Real Marshall Mathers
  • Paul Pod: Curtain Call 2: Eminem (Part 1 of 2)
Mehr News und Videos
2024 People's Choice Awards
News

"Grey's Anatomy": Darum steigt Jake Borelli nach sieben Jahren aus

  • 20.05.2024
  • 14:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group