Anzeige
Während der Vorbereitungen zum GNTM-Finale

Heidi Klum: DARUM deaktiviert sie jetzt die Kommentar-Funktion bei Instagram

  • Aktualisiert: 28.06.2023
  • 08:53 Uhr
  • Lara Büsing
Heidi Klum auf dem roten Teppich des 76. Cannes Film Festivals.
Heidi Klum auf dem roten Teppich des 76. Cannes Film Festivals.© IMAGO/ABACAPRESS

Das Wichtigste in Kürze

  • Heidi Klum stellte bei Instagram die Kommentarfunktion ab.

  • Bei einer Fragerunde in ihren Instagram Stories wunderte sich nun ein Fan darüber.

  • Zum Grund hat Heidi nun eine ausführliche Erklärung abgegeben. 

Anzeige

Heidi Klum hat auf ihrem Instagram-Kanal die Kommentarfunktion abgestellt und ihre Fans wundern sich warum. In ihren Stories gibt Heidi eine Erklärung ab.

Im Video: Heidi's gesamtes Statement zum Abschalten der Kommentarfunktion

Heidi Klum stellt bei Instagram die Kommentare aus: DAS ist der wahre Grund

Anzeige
Anzeige

Heidi Klum will ihre mentale Gesundheit schützen

Heidi Klum (50) und das Team hinter "Germany's Next Topmodel" arbeiten zurzeit hart an der Finalshow der 18. Staffel von GNTM. Auf Instagram gibt Heidi ihren Fans einen Einblick in die Geschehnisse hinter den Kulissen. Dort sieht man, wie sie mit ihrer Tochter Leni rumfaxt, die auch Teil der Finalshow ist. Oder sie schwenkt die Kamera durch ihre Umkleide, in der ihre Kollegen ihr einen lustigen Knoblauch-Gruß zu ihrem 50. Geburtstag hinterlassen haben. Und dann will Heidi, dass ihre Follower hier Fragen stellen, denn in der Mittagspause sei ihr langweilig. 

Ein Fan fragt Heidi dann, wieso sie denn die Kommentarfunktion bei Instagram abgeschaltet habe. Darauf hat das Supermodel eine sehr ausführliche Antwort. Ihr gehe es im Leben aber auch bei Instagram darum, Liebe und Positivität zu versprühen. Hass und Streitsucht verabscheue sie und möchte damit nichts zu tun haben. Um ihre eigene mentale Gesundheit zu schützen, habe sie also alle Kommentare abgestellt. Auch wenn sie eigentlich traurig darüber ist, so den direkten Austausch mit den Fans zu verlieren. 

Auf diese Art fühle ich mich freier. Natürlich bin ich traurig über all die Fans, mit denen ich nicht sprechen kann, aber es gibt im Moment einfach zu viel Hass auf der Welt und dafür bin ich nicht hier. Auf meinem Instagram-Account und allem, was ich tue, geht es um Liebe und Glück. 

Heidi Klum, Instagram Stories, 2023

Heidi opfert also ihren Kontakt mit den positiven Fans. Aber genau deswegen macht sie dann vielleicht auch eben solche Fragerunden in ihren Stories, damit der Austausch doch noch bestehen bleibt. Und so kann Heidi besser filtern, welche Kommentare und Fragen sie auf ihrem Kanal zulässt. 

Das könnte dich auch interessieren: In Heidi Klums Familien-Urlaub in Venedig wurde ihr das Frühstück von einer frechen Möwe geklaut!

Ohne Hass-Kommentare kann sie sich auf das GNTM-Finale konzentrieren

Oft gingen diese bösen Kommentare wohl auch um ihre Beziehung zu ihrem jüngeren Ehemann Tom Kaulitz (33). In ihren Instagram Stories bestätigt Heidi aber, es sei ihr egal was die Leute über sie und Tom reden. Der "Tokio Hotel"-Gitarrist ist auf den sozialen Medien nicht aktiv, taucht aber oft auf dem Profil seiner Frau auf. 

Mit dem Schritt, ihre Kommentare abzuschalten, beschützt Heidi vor allem sich selbst. Und so kann sie sich mit voller Energie auf das große Finale von GNTM konzentrieren. Sie ist stolz auf ihre fünf Finalistinnen und hat mit einem Model sogar eine enge Freundschaft geknüpft. Mit Nicole lebte sie naemlich schon vor etwa 30 Jahren in einer Model-WG in der italienischen Mode-Metropole Mailand. Bei GNTM haben die beiden Frauen sich nun wieder getroffen und neu kennen gelernt. Heidi bewundert Nicoles stete Eleganz. Es bleibt spannend wer den 18. Titel "Germany's Next Topmodel" abräumt. 

Das Finale der 18. Staffel von "Germany's Next Topmodel" wird am 15. Juni um 20:15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt. Streamen kann man die Finalshow dann auch bei JOYN.

Mehr News und Videos
Patrick Dempsey und Ellen Pompeo
News

"Grey's Anatomy": So sieht das Leben der Ex-Stars heute aus

  • 23.06.2024
  • 13:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group