Anzeige
Als "Pizza-Face" beschimpft

Heidi Klum überrascht mit traurigem Geständnis: Sie wurde früher wegen ihrer Pickel gemobbt

  • Aktualisiert: 28.06.2023
  • 11:46 Uhr
  • Monika S.
Heidi Klum bei der Amfar Gala 2023.
Heidi Klum bei der Amfar Gala 2023.© REUTERS/Yara Nardi

Das Wichtigste in Kürze

  • Heidi Klum gelang 1998 der Durchbruch als Model.

  • Der Weg dahin war schwieriger, als man denkt.

  • Sie wurde als Jugendliche gehänselt, verriet die Laufstegschönheit an ihrem 50. Geburtstag.

Anzeige

Der Weg zum Topmodel war nicht leicht für Heidi Klum. Ganz offen spricht die 50-Jährige nun darüber, dass sie als Jugendliche gehänselt wurde und auch der Start ihrer Model-Karriere alles andere als einfach für sie war...

Sieh dir im Video Bilder von Heidi aus den 90er Jahren an

Traurige Vergangenheit: Heidi Klum macht emotionales Geständnis

Wer hätte das gedacht? Topmodel Heidi Klum ist als Teenie gehänselt worden. Das hat sie jetzt in der ProSieben-Sendung "Happy Birthday, Heidi!" verraten. Der Anlass an dem die Laufstegschönheit inmitten von Rosen, Luftballons und Glitzer-Girlanden aus dem Nähkästchen plauderte, war zwar ein schöner. Doch ihren 50. Geburtstag am 1. Juni nutzte sie unter anderem auch dazu, um von ihrer traurigen Vergangenheit zu berichten.

Mode und Make-up habe sie bereits in ihrer Jugendzeit geliebt, erinnerte sich Heidi. Sie musste jedoch auch zugeben: "Ich war nicht so normal vom Look her." Sie habe Flohmärkte unsicher gemacht und sich auch mal am Kleiderschrank ihres Vaters bedient, was offenbar nicht immer gut ankam. Sie sei aufgrund ihrer Pickel gar als "Pizza-Face" beschimpft worden, so Heidi.

Das könnte dich interessieren: So sah Heidi Klum früher aus! Und: Aus diesem Grund stellt Heidi Klum bei Instagram die Kommentare aus!

Anzeige
Anzeige
Kaum verändert! So sah Heidi im Laufe der GNTM-Jahre aus
Heidi Klum Ton in Ton - Folge 14 GNTM 2023
Joyn

Was? Unglaublich, wie jung Heidi geblieben ist. Seht selbst!

Weißt Du noch, wie Heidi in Staffel 1, 2 oder 3 ausgesehen hat? Du wirst überrascht sein.

Heidi war zu kurvig

Wie sich herausstellte, hatte sie es gar bis zu ihrem Durchbruch im Jahr 1998 nicht leicht. "Keiner wollte mich wirklich haben", sagte Heidi. In der Zeit des sogenannten "Heroin Chic" sei sie zu kurvig und zu fröhlich gewesen und habe einfach nirgendwo so richtig reingepasst.

Heidi Klum mit anderen Models der "Sports Illustrated" im Jahr 1998.
Heidi Klum mit anderen Models der "Sports Illustrated" im Jahr 1998.© Reuters

Umso mehr gehört die nun 50-Jährige jetzt ins Modelbusiness. Nachdem es für Heidi mit dem Cover der "Sports Illustrated" richtig losging, ist sie rund 30 Jahre später nicht mehr nur auf den Laufstegen dieser Welt unterwegs, sondern auch aus dem TV nicht mehr wegzudenken. Aktuell flimmert die gebürtige Bergisch Gladbacherin mit der 18. Staffel von "Germany's Next Topmodel" über die Fernsehbildschirme. Und auch in internationalen Produktionen hat sie sich einen Namen gemacht - bei "America's Got Talent" etwa sitzt sie seit 2013 in der Jury.

Anzeige
Anzeige

Was Heidi Klum nervös macht

Dass Heidi als alter TV-Hase immer noch nervös ist, wenn es vor die Kamera geht, ist kaum vorstellbar. Tatsächlich fällt es ihr nach eigenen Angaben sehr schwer, sich Texte zu merken. Vor jedem "Germany's Next Topmodel"-Finale sei sie so aufgeregt, dass sie mit kaum jemandem rede, so Heidi. Weil ihr Mund vor Nervosität immer ganz trocken werde, kaue sie bis kurz vor jedem Auftritt Kaugummi.

Aufregung hin oder her – Heidi zieht durch. In ihrer Geburtstagsshow gab sie zu, immer sehr "arbeitsorientiert" gewesen zu sein, "ganz schön langweilig". Eine Sache im Leben bereut sie dementsprechend: "Ich hätte mehr Spaß haben können, als ich jünger war."

Heidi und Tom: Sie machte den ersten Schritt

Den verpassten Spaß scheint sie heute mit ihrem Mann Tom Kaulitz nachzuholen. "Es funktioniert super!", sagte sie über die 2019 eingegangene Ehe mit dem Tokio-Hotel-Star. Aufgrund der Tatsache, dass sie 16 Jahre älter ist als Tom, habe sie sich nach ihrer ersten Begegnung gedacht: "Viel Zeit zu verschwenden hab ich nicht." Und dann habe sie ihm "einfach mal getextet".

Anzeige
Anzeige

Heidi Klum und ihr Tom auf Instagram

Dass aus einer Textnachricht wahre Liebe entstehen kann, zeigt Heidi nun regelmäßig auf Instagram. Sie postet Schnappschüsse, auf denen sie und Tom herumknutschen, im Bett kuscheln, am Pool tanzen oder am Strand entlang schlendern. Ihre Liebespostings quittiert Heidi meist nur mit vielsagenden Herz-Emojis. Unter einem Bild steht geschrieben: "Fühle mich wie die glücklichste Person auf der Welt!"

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Noch mehr News zu Heidi: In Heidi Klums Familien-Urlaub in Venedig wurde ihr das Frühstück von einer frechen Möwe geklaut!

Das könnte dich auch interessieren
Phoebe Dynevor
News

"Bridgerton": Phoebe Dynevor spricht über mögliches Comeback!

  • 18.07.2024
  • 16:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group