Anzeige
Er spielt seinen dritten Super bowl

NFL-Superstar nach Tom Brady: Patrick Mahomes war der Held beim Super Bowl 2023

  • Veröffentlicht: 10.02.2023
  • 14:26 Uhr
  • Monika S.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach Tom Bradys Rücktritt richten sich alle Augen auf Patrick Mahomes.

  • Der Quarterback steht vor seinemdritten Super Bowl.

  • Erneut zeigt er seinen Wert und gewinnt den MVP

  • Dabei ist er nicht nur aufstrebender Footballstar, sondern auch Ehemann, Vater und gläubiger Christ.

Anzeige

Mit Tom Brady räumt ein ganz Großer das Feld. Doch ein anderer steht schon in den Startlöchern und will es dem Quarterback zumindest gleichtun: Patrick Mahomes ist jetzt schon in aller NFL-Munde. Dabei ist er so viel mehr als "nur" Footballtalent. 

Tom Brady hatte seinen Rücktritt schon einmal verkündet, entschied sich im vergangenen Jahr dann aber doch für eine weitere Saison in der National Football League (NFL). Jetzt scheint die Entscheidung des 45-Jährigen endgültig zu sein. Heißt, die Zeit für einen neuen Stern am Football-Himmel ist gekommen.

Wer besonders große Chancen hat, in Bradys Fußstapfen zu treten, ist Patrick Mahomes. Während Brady stolze zehn Male am Super Bowl teilnahm, stand Mahomes bald immerhin schon drei Mal im NFL-Finale. Doch was gibt es sonst noch über den Quarterback der Kansas City Chiefs zu wissen?

Mahomes' Aufstieg zum NFL-Star

Mahomes – seinerseits Patrick Lavon Mahomes II. – ist der Sohn der Baseball-Legende Patrick Lavon Mahomes. Der 27-Jährige entschied sich, anders als es ihm in die Wiege gelegt worden war, für eine Footballkarriere. Sein Talent stellte er schon am College unter Beweis, als er in seinem dritten Jahr dort zum besten Spieler in mehreren Kategorien avancierte.

Die Kansas City Chiefs wurden auf Mahomes aufmerksam und wählten ihn im NFL Draft 2017 aus. Gleich in der Folgesaison schaffte Mahomes es zum Starting-Quarterback und wurde mit 50 Touchdown-Pässen zum MVP, dem most valued player, also so viel wie dem wertvollsten Spieler, gewählt. Weitere Auszeichnungen folgten – und damit nicht genug: 2019 trug er maßgeblich dazu bei, dass die Chiefs erstmals nach 50 Jahren wieder ins NFL-Finale kamen und letztlich sogar den Titel holten. Seine zweite Teilnahme am Super Bowl in 2021 führte zwar nicht zum Titelgewinn, beim 57. Super Bowl am 12. Februar 2023 können er und seine Chiefs das aber wieder gutmachen - und das haben sie auch!

Im Finale gegen die Philadelphia Eagles lagen die Kansas City Chiefs nach der Halbzeit zurück. Noch schlimmer aber: Kurz zuvor wurde ausgerechnet Mahomes am Knöchel verletzt, er humpelte vom Platz. Es schien alles verloren - oder zumindest so, als würde Mahomes nicht mehr glänzen in dieser Partie.

Stattdessen hat die Halbzeitshow von Rihanna oder einer der Trainer und Mediziner Wunder bei Mahomes bewirkt - egal was es war, es wirkte. Denn Mahomes lief zurück auf das Feld als sei nichts gewesen und führte sein Team tatsächlich noch zum Superbowlsieg! In vier Jahren gewann Mahomes mit seinem Team zwei Mal den Titel und stand insgesamt drei Mal im Finale - keine schlechte Bilanz für seine gerade Mal 27 Jahre.

Natürlich wurde er umgehend erneut zum MVP gewählt. Wie es aussieht, ist Patrick Manhomes tatsächlich dabei, Tom Bradys Legendenstatus gefährlich nahe zu kommen.

Anzeige
Anzeige

Mahomes: Quaterback, Ehemann und Vater

Wenn er nicht gerade auf dem Feld glänzt, ist Patrick Mahomes der Held seiner zwei Kinder. Er ist der Vater eines bald zweijährigen Mädchens und eines Jungen, der im November 2023 seinen ersten Geburtstag feiert. Mahomes ist seit März 2022 mit seiner Jugendliebe Brittany Matthews, ihrerseits ehemalige Profifußballerin, verheiratet. Die beiden sind Miteigentümer der Kansas City Current, einem professionellen Frauenfußballteam.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Mahomes: Christ und Hobby-Golfer

Neben dem Sport spielt im Hause Mahomes der Glaube eine große Rolle. In einem Video der Sportorganisation Fellowship of Christian Athletes offenbarte der gebürtige Texaner einst: "Vor jedem Spiel laufe ich über das Feld und bete am Torpfosten. Ich danke Gott für das, was er mir ermöglicht."

Dass er auch weiterhin das Bestmögliche aus sich herausholt, dafür sorgten die Kansas City Chiefs, als sie in Mahomes' Vertrag festhielten, dass er in seiner Freizeit unter anderem kein Basketball mehr spielen darf. So soll verhindert werden, dass der Quarterback sich unnötig verletzt. Was er allerdings weiterhin spielt, ist Golf – seinen eigenen Worten nach "nicht immer großartiges Golf".

So oder so tut Mahomes gut daran, sich auf seine jetzt schon großartige Footballkarriere zu konzentrieren. Bei den Chiefs steht der 27-Jährige ohnehin bis einschließlich 2032 unter Vertrag. Genug Zeit, um noch den ein oder anderen (Super-Bowl-)Titel zu gewinnen.

Anzeige

Der 57. Super Bowl steht an

Der diesjährige Super Bowl fand in der Nacht von Sonntag, den 12. Februar, auf Montag, den 13. Februar, statt. Kickoff war am 13. Februar um 00:30 Uhr deutscher Zeit. Diese Stars waren live im Stadion mit dabei. Außerdem lohnte sich das Event auch für Filmfans, um die Trailer der Film-Highlights 2023 zu sehen. 

Das könnte dich auch interessieren:

Letzte Generation: Nancy Faeser plant Gesetzesänderung und harte Strafen

  • Video
  • 01:08 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group