Anzeige
Überraschendes Geständnis

Sky du Mont als deutscher "James Bond"? Er hätte beinahe die 007-Rolle ergattert!

  • Aktualisiert: 06.11.2023
  • 11:29 Uhr
Article Image Media
© Eva Napp/ WENN, 10285688

Eine überraschende Enthüllung: Sky du Mont stand Anfang der 70er-Jahre kurz davor, die Rolle des legendären Geheimagenten James Bond zu übernehmen. 

Anzeige

Deutscher Schauspieler als James Bond: Fast wäre es Sky du Mont geworden

Vor rund 50 Jahren wäre es beinahe zu einer sensationellen Wendung in der Kinogeschichte gekommen: Ein deutscher Schauspieler als James Bond. Diese Möglichkeit stand tatsächlich kurz bevor. In einem Interview im "Mit den Waffeln einer Frau"-Podcast mit Barbara Schöneberger offenbarte Sky du Mont (76), dass er damals nahe daran war, die begehrte Rolle zu ergattern. Du Mont erzählt, er habe einen Optionsvertrag unterzeichnet, der vorsah, dass er sechs Monate lang Karate trainierte, Augenbrauen zupfte und keine anderen Filme drehte. Dies sei ihm nicht schwergefallen, da es in den frühen 70er-Jahren noch nicht viele Rollenangebote für ihn gab. Zu dieser Zeit lebte der damals etwa 24-jährige Schauspieler in London und beherrschte die Sprache fließend.

Doch schlussendlich wurde Roger Moore für die Rolle ausgewählt.

Rückblickend zeigt sich Sky du Mont jedoch nicht enttäuscht über das verpasste Angebot. Er erklärt, dass es seinem Charakter wohl nicht gutgetan hätte, plötzlich mit gerade mal 24 Jahren zum Weltstar zu werden. Die Vorstellung, dass er dadurch womöglich eine überhebliche Persönlichkeit entwickelt hätte, bereitet ihm Bedenken. Er gesteht: "Vielleicht wäre ich ein riesiges Ar...loch geworden. Also ein noch größeres als jetzt."

Nachdem die James Bond-Träume zerplatzt waren, kehrte du Mont nach Deutschland zurück. Nach seiner Schauspielausbildung in München ergatterte er zunächst Rollen am Theater und später im Film und Fernsehen, unter anderem in der Serie "Derrick". Sein Durchbruch gelang ihm 1976 mit "Der Winter, der ein Sommer war". 1981 war er in "Das Boot" als Offizier der "Weser" zu sehen, gefolgt von "Otto - Der Film" 1985. Schließlich erhielt er 1999 die Möglichkeit, in einer großen internationalen Produktion mitzuwirken: In Stanley Kubricks letztem Film "Eyes Wide Shut" spielte der deutsche Star an der Seite von Tom Cruise und Nicole Kidman.

Dennoch offenbart du Mont, dass eine andere Rolle in seinem Leben noch bedeutsamer war. Er erzählt Barbara Schöneberger, dass er jahrelang aufgrund seiner Bösewicht-Rollen im Film von den Menschen abgelehnt wurde, was ihn stark getroffen hat. Eine entscheidende Wendung brachte dann die erfolgreiche Winnetou-Persiflage "Der Schuh des Manitu" von Michael "Bulli" Herbig. Du Mont zeigt sich voller Dankbarkeit und erklärt: "Bulli hat mein Leben verändert."

Das könnte Sie auch interessieren: Gerard Butler spielte bereits in einem "James-Bond" Film mit. Wissen Sie in welchem? Finden Sie es hier raus.

Dieser Beitrag wurde mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Jens "Knossi" Knossalla
News

Knossi kündigt riskantes Format an: "Etwas, bei dem jedes Jahr Menschen ums Leben kommen"

  • 21.07.2024
  • 09:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group